BlogZeit - Insider-News aus Nordeuropa
1
Weihnachten in Schweden – Milchreis fテシr drei Kobolde
2
Weihnachten in Norwegen – Ein Dank mit Hafergrテシtze
3
Weihnachten in Schottland – Lange Zeit verboten
4
7 Tipps fテシr mehr Urlaub und Reisezeit
5
Antarktis – die Meeresschutzzone im Rossmeer und der Tourismus
6
Fテシnf Grテシnde, warum Sie im Winter Island besuchen sollten
7
ZeitRテ、ume Frテシhbucherrabatt 2017 noch bis 31. Oktober
8
Elfen in Island 窶 Mehr als nur Geschichten
9
Irische Festivals 窶 vielfテ、ltige Mテカglichkeiten seine Interessen auszuleben
10
Schottland 窶 der EU nテ、her als dem UK?

Weihnachten in Schweden – Milchreis fテシr drei Kobolde

Rentierschlitten in schwedisch Lappland.

Rentierschlitten in schwedisch Lappland. Bild: Liane Gruda

Weihnachten in Schweden ist vom Stellenwert her テ、hnlich wie in Deutschland, also der zentrale Feieranlass des Jahres. Und テ、hnlich wie in Deutschland werden Heilig Abend sowie der 1. und der 2. Feiertag begangen 窶 mit absteigender Wichtigkeit. Die Weihnachtsstimmung wird aber in den allermeisten Gegenden schon Ende November, mit Weihnachtsdekoration, -beleuchtung und -mテ、rkten angefacht. Vollstテ、ndigen Beitrag lesen


Weihnachten in Norwegen – Ein Dank mit Hafergrテシtze

Weihnachtsmorgen in Kjollefjord.

Weihnachtsmorgen in Kjollefjord. Bild: Megan Warner – Hurtigruten

InツNorwegen ist Weihnachten der hテカchste Feiertag des Jahres. Der Name des Festes 窶柬ul窶, den Norwegen mit Schweden und Dテ、nemark gemeinsam hat, ist ein テ彙erbleibsel aus der germanischen Mythologie. Obwohl die genauen Ursprテシnge umstritten sind, hatte das Fest mit der Wintersonnwende zu tun. Die christliche Umdeutung des Festes konnte seinen Namen nicht テ、ndern.ツJul war vermutlich schon immer ein lテ、ngerer Zeitraum des Feierns und so ist es auch noch heute noch mit Weihnachten in Norwegen. Die Adventszeit wird mit Mテ、rkten begangen, Weihnachtsschmuck wird gebastelt und sieben verschiedene Plテ、tzchen werden gebacken. Aus Schweden wurde in jテシngerer Vergangenheit auテ歹rdem das Luzia-Fest テシbernommen, das jedes Jahr am 13.12. begangen wird. Vollstテ、ndigen Beitrag lesen


Weihnachten in Schottland – Lange Zeit verboten

Schottland - Firth of Forth

Schottlands – Brテシcke テシber den Firth of Forth in winterlicher Beleuchtung. Bild: shutterstock/ Bildagentur Zoonar

Dass テシber Weihnachten in Schottland テシberhaupt ein Artikel geschrieben werden kann, ist weniger selbstverstテ、ndlich als man annehmen kテカnnte. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war Weihnachten kein Feiertag und die Schottinnen und Schotten gingen auch am 24., 25. oder 26.12. ihrer Arbeit nach. Der Grund dafテシr ist im 16. Jahrhundert zu suchen. Die presbyterianische Kirche 窶 ihres Zeichens bis heute dominierende Religion Schottlands 窶 versuchte damals das Begehen des Weihnachtsfestes zu verbieten. Grund dafテシr waren die mit Weihnachten verbundenen Feierlichkeiten, die nicht in das puritanische Weltbild passen wollten. Vollstテ、ndigen Beitrag lesen


7 Tipps fテシr mehr Urlaub und Reisezeit

Geysir in Island mit Text: 7 Tipps fテシr mehr Reisezeit

Carpe diem! – ZeitRテ、ume Reisen

Wie hテ、ufig vergessen wir doch, dass das Leben nicht ewig dauert. Wir leben, als ob wir ewig Zeit hテ、tten und uns unsere Trテ、ume fテシr spテ、ter aufsparen kテカnnten. Was, wenn es dieses 窶朶pテ、ter窶 nie gibt?

Nach einem Gesprテ、ch mit dem Bergsteiger Reinhold Messner kam ich zu der Erkenntnis, dass am Lebensende nicht entscheidend ist wie viel wir haben, sondern wie viel wir erlebt haben. Und dass Zeit und (Reise-) Erlebnisse weitaus mehr Wert besitzen als materielle Dinge – gemachte Erfahrungen kann einem niemand mehr nehmen.

Hier sind meine besten Tipps, wie auch Sie sich mehr Zeit und Raum fテシr Reisen schaffen kテカnnen:

Vollstテ、ndigen Beitrag lesen


Antarktis – die Meeresschutzzone im Rossmeer und der Tourismus

Pinguin vor der MS Fram von Hurtigruten.

Pinguin vor der MS Fram von Hurtigruten. Bild: Arnau Ferrer

Vor wenigen Tagen ereilten uns interessante Neuigkeiten aus Australien, genauer: der tasmanischen Hauptstadt Hobart. Die Kommission fテシr die Erhaltung der lebenden Meeresschテ、tze in der Antarktis (CCAMLR) vermeldete die Einigung テシber die Etablierung einer Meeresschutzzone im Rossmeer. Wテ、hrend sich die involvierten Politikerinnen und Politiker zufrieden zeigten, waren die Reaktionen von Umweltverbテ、nden nahezu テシberschwテ、nglich.

24 Nationen und die EU, die gemeinsam den CCAMLR bilden, legen mit dem Vertrag fest, dass zunテ、chst einmal fテシr die nテ、chsten 35 Jahre im Rossmeer kein kommerzieller Fischfang betrieben werden darf. Die als Meeresschutzzone deklarierte Flテ、che hat dabei ungefテ、hr die vierfache Grテカテ歹 Deutschlands. Dies macht zwar nur rund 2% des sテシdlichen Ozeans aus 窶 dennoch sehen Beobachtende die Einrichtung als enorm wichtigen Schritt.

Das Rossmeer dient fテシr viele Tiere als Rテシckzugsort 窶 von mancher Pinguinart lebt etwa ein Drittel der weltweiten Population hier 窶 aber die Wirkung ist bei weitem nicht regional begrenzt. Krill und andere Kleintiere aus diesem Gebiet ernテ、hren noch in groテ歹r Entfernung, weiter oben in der Nahrungskette stehende Arten. Das Rossmeer wird daher auch mit einem Herz verglichen, das andere Gegenden mit Nテ、hrstoffen versorgt.

Fテシr den Tourismus ist diese Entwicklung keine Bedrohung, sondern eine Riesenchance. Die legendテ、re Hurtigruten Reederei, die Expeditionsseereisen in die Antarktis anbietet, hat somit die Mテカglichkeit zu zeigen, warum Sie zu Recht zu den nachhaltigsten Reedereien der Welt gehテカrt. Vollstテ、ndigen Beitrag lesen


Fテシnf Grテシnde, warum Sie im Winter Island besuchen sollten

Nordlicht テシber Wasserfall. Bild: Island ProTravel

Nordlicht テシber Wasserfall. Bild: Island ProTravel

Island gilt vテカllig zu Recht als Sehnsuchtsort derer, die auf der Suche nach einzigartigen Erlebnissen sind. Seit Jahren steigen die テ彙ernachtungszahlen stetig und sorgen Jahr fテシr Jahr fテシr neue Rekordergebnisse. Die jテ、hrlichen Zuwachsraten von 20 bis 25% trugen maテ殀eblich mit dazu bei, dass sich Island nach der Finanzkrise relativ schnell erholen konnte. Der Tourismus ist inzwischen wichtiger fテシr die Wirtschaft des Landes, als der zuvor eintrテ、glichste Zweig, der Fischfang.

Im Jahr 2016 werden (aller Voraussicht nach) テシber 1,5 Millionen Menschen die Insel besucht haben 窶 das fテシnffache der Bevテカlkerung. Einen Groテ殳eil der Besucherinnen und Besucher zieht es in der Hauptsaison auf die Insel, also im Sommer. Doch auch die Zahlen derer, die im Winter Island bereisen, steigen von Jahr zu Jahr 窶 und dafテシr gibt es gute Grテシnde. Fテシnf davon wollen wir Ihnen im Folgenden vorstellen. Vollstテ、ndigen Beitrag lesen


ZeitRテ、ume Frテシhbucherrabatt 2017 noch bis 31. Oktober

ZeitRテ、ume Frテシhbucherrabatt

Mit dem Mietwagen unterwegs in Irland
Foto: Brian Morrison 2013

Auf alle eigenveranstalteten Rundreisen in 2017 mit dem Privat-PKW, dem Mietwagen oder dem Bus, bieten wir noch bis 31.10.16 den ZeitRテ、ume Frテシhbucherrabatt von 10%. Voraussetzung ist, dass die Buchung bis zum 31.10.2016 abgeschlossen ist und die Reise nicht vor dem 30.4.2017 beginnt. So ist zum Beispiel unsere beliebte 14-tテ、gige Irland Rundreise 窶Irlands goldener Sテシdwesten窶 inklusive Mietwagen pro Personツstatt fテシr 竄ャ 790,- fテシr 竄ャ 711,- zu haben. Da bleibt schnell viel Geld im eigenen Portemonnaie. Der ZeitRテ、ume Frテシhbucherrabatt gilt fテシr unsere Reisen nach Irland, Schottland, England, Norwegen, Schweden und Lappland. Ausgeschlossen von der Rabattaktion sind Fテ、hr- und Fluganreisen, da wir diese fテシr Sie ohnehin immer zum tagesaktuell gテシnstigsten Preis buchen. Vollstテ、ndigen Beitrag lesen


Elfen in Island 窶 Mehr als nur Geschichten

Elfenfelsen

Typische Elfenwohnung in Island. Foto: www.iceland.is

In vielen Dingen gelten Island und seine Bewohnerinnen und Bewohner als sehr fortschrittlich und undogmatisch. Der Energiebedarf wird in groテ歹n Teilen aus erneuerbaren Energiequellen gespeist, die Breitbandinternet-Abdeckung setzt seit Jahren weltweit Maテ殱tテ、be und wenn der Regierung nachgewiesen wird, dass diese in zwielichtige Geschテ、fte verwickelt ist, dann wird Sie mit Kochtテカpfen vom Hof gejagt. Im Anschluss lテ、sst man sich dann nicht mit einem Personalwechsel abspeisen, sondern legt die Geschicke in gテ、nzlich andere Hテ、nde.

Gleichzeitig konnte sich etwas sehr traditionelles in Island halten, nテ、mlich der Glaube an das Huldufテウlk, das 窶柧ersteckte Volk窶. Das versteckte Volk umfasst vor allem Elfen, die テシberall auf der Insel, insbesondere in den so zahlreich vorhandenen Felsspalten, leben sollen. Laut einer Umfrage der Universitテ、t von Reykjavik glauben zwar 窶柤ur窶 knapp 10% der Islテ、nderinnen und Islテ、nder, dass die kleinen Wesen existieren 窶 wirklich テシberzeugt davon, dass diese nicht existieren, sind aber nicht einmal 50%. Ein ganz groテ歹r Teil, kann sich also zumindest vorstellen, dass sie sich mit ihnen die Insel teilen. Platz genug wテ、re ja. Vollstテ、ndigen Beitrag lesen


Irische Festivals 窶 vielfテ、ltige Mテカglichkeiten seine Interessen auszuleben

Music in McDermotts.

Music in McDermotts. Foto: Tourism Ireland

Die Suche nach dem passenden Urlaubsort machen wir hテ、ufig von Landschaft oder Leuten abhテ、ngig und vor Ort schauen wir dann in unsere Unterlagen und klappern die Attraktionen nacheinander ab. Das ist natテシrlich vテカllig legitim und fテシhrt hテ、ufig zu einem Urlaub, der rテシckblickend keine Wテシnsche offen lieテ. Zuhause gehen wir in unserer Freizeit derweil unseren Interessen nach und frテカnen unseren Hobbys. Wie wテ、re es, die Herangehensweisen einmal zusammen zu bringen? Vollstテ、ndigen Beitrag lesen


Schottland 窶 der EU nテ、her als dem UK?

Dudelsackspielerin

Schottland – Wo Tradition und Moderne kein Widerspruch ist. Bild: shutterstock/Alan Gordine

Als die Ergebnisse der Abstimmung テシber den Verbleib Groテ歟ritanniens in der EU bekannt gegeben wurden, テ、uテ歹rten insbesondere Politikerinnen und Politiker aus Schottland ihre Bestテシrzung テシber das unerwartete Ergebnis. Betrachtet man die Ergebnisse im Norden des (noch) Vereinigten Kテカnigreichs, erklテ、rt sich die Vehemenz sofort, mit der die schottische Regierung nun nach Wegen sucht, dem Austritt aus der Union entrinnen zu kテカnnen: in jedem einzelnen Stimmkreis in Schottland stimmten die Menschen mehrheitlich fテシr den Verbleib in der EU 窶 テシber 62% waren es テシber das Land verteilt. Ein Wert den selbst das weltoffene London nicht erreichte. Vollstテ、ndigen Beitrag lesen


ZeitRテ、ume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschrテ、nkt) Impressum - Datenschutz