Antarktis, Patagonien & chil. Fjorde - Entdeckungsreise Kurs Süd - MS Roald Amundsen -

Antarktis, Patagonien & chil. Fjorde - Entdeckungsreise Kurs Süd - MS Roald Amundsen

Wanderung in der Antarktis
Mark McDermott

Wanderung in der Antarktis

Wunderwelt Antarktis

Diese Expeditions-Seereise führt Sie von der Schönheit der chilenischen Küste bis in die magische Antarktis. Erleben Sie den Zauber der chilenischen Fjorde, bevor Sie vorbei an Kap Hoorn zum südlichen Teil der Welt vordringen, um spannende Polarabenteuer mit Ihrem Expertenteam wie Fahrten im Landungsboot und Anlandungen zu erleben.
Genießen Sie spannende Vorträge an Bord Ihres Schiffes. Entdecken Sie Landschaften von atemberaubender Vielfalt und und faszinierende Tierwelten.

Aktuelle Specials und Angebote

Gemäß unseres "Fair-Reisen" Mottos buchen wir für Sie immer alle aktuellen Angebote. Das gilt z. B. wenn für bestimmte Reisen Einzelkabinen-Specials o.ä. verfügbar sind. Unsere Hurtigruten-Expertinnen freuen sich auf Ihren Anruf: +49 (0)6403/97708-0.

Sie können diese Schiffsreise auch in entgegengesetzter Richtung unternehmen. Die entsprechende Reise finden sieHIER.

Weitere Hurtigruten-Expeditionsseereisen finden Sie HIER.

Weihnachten in der Antarktis B

Chile, Antarktis

Antarktis, Patagonien & chil. Fjorde - Entdeckungsreise Kurs Süd - MS Roald Amundsen

Das macht die Reise so besonders:

  • Erleben Sie Patagonien und die Antarktis auf einer einzigen Expeditions-Seereise
  • Entdecken Sie die wunderschönen chilenischen Fjorde
  • Sehen Sie Kap Horn und durchfahren Sie die Drakestraße
  • Genießen Sie Fahrten im Landungsboot, Anlandungen und Begegnungen mit der Tierwelt in der Antarktis

inkl. Inlandsflug und Vollpension

ab
€ 7.990,-
18 Tage

Reise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag: “Das Juwel des Pazifiks”

Ort: Valparaíso, Chile

Diese Expeditions-Seereise beginnt im bunten Valparaíso. Eine der besten Möglichkeiten, um die Stadt zu erkunden, ist eine Fahrt mit einer der charmanten Standseilbahnen, garantiert haben Sie hier den besten Ausblick. Erkunden Sie den Hafen, um ein Gefühl für das Seefahrerleben in Chile zu bekommen. Auch ein Besuch im historischen Viertel ist äußerst empfehlenswert. Oder Sie verlängern Ihre Reise und erkunden eine der trockensten Wüsten der Welt. Erleben Sie die Atacama-Wüste mit einem optionalen 5-tägigen Vorprogramm, bevor Sie an Bord von MS Roald Amundsen gehen.

2.-3. Tag: Richtung Süden

Ort: Auf See

Auf Ihrem Weg entlang der Pazifikküste Chiles, beginnt das Expeditionsteam mit dem Vortragsprogramm, das Sie auf die kommenden Erlebnisse einstimmt. Verbringen Sie Zeit an Deck, und halten Sie Ausschau nach Tieren.

4. Tag: Kosmopolitisches Castro

Ort: Castro

Auf der Insel Chiloé, zwischen windzerzausten Hügeln und grüner Vegetation, liegt Castro. Die Stadt ist für ihre bunten “Palafitos” bekannt – Holzhäuser, die auf Stelzen entlang des Ufers stehen. Kommen Sie an Land und genießen Sie den chilotischen Charakter, die neugierige Energie mit einer Prise moderner Entwicklung. Die Kirche des Heiligen Franziskus ist eine Welterbestätte der UNESCO. Sie ist eine Augenweide aus strahlendem Gelb und Orange mit lavendelfarbenen Turmspitzen. Der lackierte Holzinnenausbau ist atemberaubend, erhellt vom Licht, das durch die farbigen Kirchenfenster fällt. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehört Plazuela del Tren, ein kleiner Platz direkt am Wasser mit einer kuriosen Sammlung alter Züge. Ein Gang über den Parroquial Friedhof ist faszinierend, da einige der Gräber ziemlich groß und überladen dekoriert sind. Feria Campesina Yumbel ist ein geschäftiger Obst- und Gemüsemarkt, auf dem es auch Haushaltswaren und Fischstände gibt. Im Laden Feria Artesanal Lillo südlich des Hafens können Sie exzellente handgestrickte Produkte und Kunsthandwerk kaufen. Die meisten Cafés und Restaurants in Castro liegen entlang der Calle Blanco, die vom südlichen Ende des Platzes bis zum Wasser führt. Dort können Sie den berühmten Eintopf mit Fleisch, Kartoffeln und Meeresfrüchten probieren. Ganz in der Nähe der Stadt ist der Chiloé Nationalpark, eine große, unentdeckte Wildnis mit seltenen Pflanzen und Tieren. Merkmale des Parks sind breite Sandstrände und eine ausgedehnte, felsige Küste, wo Dutzende Seevogelarten, Pinguine und Seelöwen leben.

5. Tag: Durch die Gewässer Patagoniens

Ort: Auf See

Sie nehmen Kurs Süd und fahren durch die sagenumwobenen Gewässer Patagoniens zu einem der entlegensten und schönsten Orte der Welt: der Provinz Ultima Esperanza, was soviel wie „letzte Hoffnung“ bedeutet. Genießen Sie den Blick auf die weite, unberührte Natur auf Ihrer Fahrt durch die ikonische Meereslandschaft der Andenküste.

6. Tag: Ein kleines, isoliertes Dorf am Ende des Fjords

Ort: Puerto Edén

Das Dorf Puerto Edén im Bernardo O'Higgins Nationalpark wird Sie verzaubern: Gelegen am Ende eines Fjords, umgeben von hohen Bergen, ist es bekannt für seine geografische Abgeschiedenheit. Zu den 250 Einwohnern zählen 15 verbliebene Angehörige des Volkes der Kawéskar.

7.-8. Tag: Nationalpark Torres del Paine

Ort: Puerto Natales

Puerto Natales ist das Tor zum weltberühmten Nationalpark Tores del Paine, eines der schönsten Naturschutzgebiete der Erde. Sein Hauptmerkmal sind die “Türme” (Torres) selbst: Eine beeindruckende Felsformation, die den Namen “Torres del Paine”, aus dem Indianischen “Türme des blauen Himmels”, trägt. Die Formation besteht aus dem Torre Central (2.799m), Torre Sur (2.849m) und Torre Norte (2.247m). Der Park ist gekennzeichnet von azurblauen Seen, Pfaden, die sich durch smaragdgrüne Wälder winden, tosenden Flüssen (mit recht wackligen Brücken) und einem großen, strahlendend blauen Gletscher. Der Nationalpark ist von atemberaubender Vielfalt, angefangen von der riesigen, weiten Steppe bis zu zerklüfteten Berggebieten, über denen sich die Gipfel auftürmen. Die Verschiedenartigkeit der Umgebung hat zu einer großen Vielfalt an Flora und Fauna geführt. Sie sehen hier eventuell Lamas, Pumas, graue Andenfüchse und Stinktiere so wie mehr als 100 Vogelarten wie den Andenkondor und den Blaubussard. Genießen Sie Wanderungen in dieser wundervollen Umgebung!

9. Tag: Ein Paradies für Naturliebhaber

Ort: Chilenische Fjorde

Die tiefen Kanäle der chilenischen Fjorde, Berge und Fjorde, die ins Eiswasser stürzen – das alles hinterlässt bei Besuchern einen nachhaltigen Eindruck. Diese wilde und entlegene Gegend wirkt nahezu unberührt. Das Eis hat sich seinen Weg durch die Berge gebahnt und dabei isolierte Inseln und versteckte Buchten geschaffen, die die einzigartige Fjordlandschaft Chiles prägen. Schneebedeckte Berge und steile Täler erzeugen einen markanten Kontrast zu einer üppigen Küste mit reicher Tierwelt. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie Seelöwen, Andenkondore und einige Vogelarten, die es nur hier gibt.

10.-11. Tag: Kap Hoorn und die Drake-Passage

Ort: Auf See

Am Morgen durchfahren Sie den Beagle-Kanal, benannt nach dem Schiff, mit dem Charles Darwin auf Entdeckungsreise ging – HMS Beagle. Sie fahren weiter in offene Gewässer und landen – sofern die Bedingungen es zulassen – am Kap Hoorn an, dem südlichsten Punkt Südamerikas. Das Anlanden kann wegen extremen Wetters in dieser Gegend sehr schwierig sein. Hier liegt bei 56 Grad Süd auch der südlichste Punkt Chiles, der die Grenze zwischen dem Atlantischen und dem Pazifischen Ozean und das Ende der Drakestraße markiert. Die Region ist wegen ihrer Lage, Geschichte, Entdeckungen und Handelsrouten von großer Bedeutung. Falls das Schiff vor Kap Hoorn vor Anker gehen kann, werden Sie dieses verlassene und das romantische Stück Land am Ende der Welt entdecken können. Danach setzen Sie Ihren Weg über die Drakestraße, wo die beiden Ozeane aufeinandertreffen, in Richtung Antarktis fort. Auf der Strecke über die Meeresstraße können Sie großartige Dinge über die fantastischen Tiere und die Geschichte der Antarktis lernen. Diese See-Passage war bei den früheren Polarforschern berüchtigt und ist eine einzigartige Reise, zu der nur wenige Menschen Gelegenheit haben. Die Drakestraße verbindet den südlichen Atlantik mit dem Pazifik. Hier trifft das warme Wasser aus dem Norden das kalte, weniger salzige aus dem Süden. Das macht den Ozean besonders reich an Nährstoffen und bildet die Grundlage für die einzigartige Unterwasserwelt hier.
Außerdem werden Sie erfahren, wie Sie die Reise so nachhaltig wie möglich gestalten können, und Sie nehmen an Citizen Science-Workshops teil, um Daten für die aktuelle wissenschaftliche Forschung zu sammeln.

12.-15. Tag: Der tiefe Süden

Ort: Antarktis

Die Antarktis versetzt einen immer wieder in Staunen und Bewunderung. Eine Kulisse aus endlosen weißen Horizonten und einem Meer, in dem Eisberge treiben und Wale schwimmen. Nicht weniger spektakulär wird Ihre erste Begegnung mit den riesigen Pinguinkolonien sein.

Ihr Expeditionsteam wird Fahrten im Landungsboot und Anlandungen leiten und jede Gelegenheit nutzen, um an Land zu gehen und die beeindruckende antarktische Landschaft zu erkunden.
Von Deck aus gibt es gute Chancen, Wale zu beobachten. In der Antarktis bestimmen die Elemente das Geschehen, und Ihr Kapitän wird die bestmögliche Route für Ihr Abenteuer zusammenstellen.

Es wird versucht, an mehreren Orten auf den Süd-Shetlandinseln sowie auf der Antarktischen Halbinsel anzulanden, um Ihnen die Vielfalt der Tierwelt und Landschaft näherzubringen.

Wo auch immer Sie in der Antarktis unterwegs sind, die Eindrücke und Geräusche werden Ihnen ein Leben lang in Erinnerung bleiben!

Ein bekannter Spruch von erfahrenen Antarktis-Reisenden trifft es: “Wenn Du die Antarktis mit Worten beschreiben kannst, bist Du wahrscheinlich nie da gewesen.”

16.-17. Tag: Über die Drakestraße

Ort: Auf See

Nach unvergesslichen Tagen in der Antarktis, bringt die MS Roald Amundsen Sie sicher zurück auf die berühmte Drakestraße. Die Reise von der Antarktischen Halbinsel zur südlichen Spitze Argentiniens ist grob 950km lang oder bedeutet 40 Stunden Fahrt bei gutem Wetter. Während der Fahrt Richtung Norden führen die Experten ihre Vorträge fort und rekapitulieren die Antarktis-Erfahrungen.
Mit den hochmodernen Mikroskopen im Science Center können Sie die während der Expedition entnommene Proben analysieren. So lernen Sie "Wildtiere" auf zellulärer Ebene kennen.

18. Tag: Das Ende der Expedition

Ort: Punta Arenas/Santiago de Chile

Leider geht jede Reise einmal zu Ende. Sie erreichen Punta Arenas, am Rande der Magellanstraße. Nun ist es Zeit, Abschied zu nehmen. Ihre Heimreise beginnt mit dem Flug nach Santiago de Chile, wo Sie die Möglichkeit haben, Ihren Aufenthalt mit einem der optionalen Nachprogramme zu den Osterinseln zu verlängern. Das UNESCO-Weltkulturerbe gehört zu einer der abgelegensten Inseln im Pazifik.

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 18 Tage
  • Reisetermin 2021:
    23.10. - 09.11.2021

  • Reiseveranstalter: Hurtigruten GmbH / Hamburg
Farbenfrohes Valparaiso
hurtigruten.com

Farbenfrohes Valparaiso

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Flug von Punta Arenas nach Santiago de Chile in der Economy-Class
  • Transfer vom Schiff zum Flughafen in Punta Arenas nach der Expeditionsreise
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) in den Restaurants Aune und Fredheim
  • À la carte Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste (für alle anderen Gäste gegen Aufpreis möglich)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägigan Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass Sie in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke
  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Panorama-Sauna, Outdoor- und Indoor-Fitnessraum sowie des Outdoor Runningtracks
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Begleitete Anlandungen mit Landungsbooten in der Antarktis
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Vor den Anlandungen helfen Ihnen Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen
Nationalpark Torres del Paine
shutterstock/ sunsinger

Nationalpark Torres del Paine

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckträger-Service
  • Optionale Ausflüge an Land mit unseren Partnerunternehmen
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit dem Expeditionsteam
  • Optionale Anwendungen im Wellness- und Spa-Bereich

Wichtige Informationen

  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen bei Ausflügen und Aktivitäten vorbehalten
  • Medizinischer Fragebogen erforderlich
  • Lesen Sie alle Einreisebestimmungen für Ihre Reise
  • Keine Trinkgelder
  • Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bei Rückfragen.

Seite drucken