Patagonien und Antarktis - Expeditionsreise Kurs Süd - MS Fram -

Patagonien und Antarktis - Expeditionsreise Kurs Süd - MS Fram

Torres del Paine Nationalpark
Hurtigruten Website

Torres del Paine Nationalpark

Die natürliche Schönheit Patagonien erleben

Diese Expeditions-Seereise führt Sie von den wunderschönen Fjorden Chiles in die unberührte Wildnis der Antarktis. Auf dieser authentischen Reise erleben Sie die chilenische Küste, bevor Sie zum großen Abenteuer aufbrechen – der Erkundung des weißen Kontinents. Freuen Sie sich auf Ihrer Fahrt durch die Eiswelt auf Anlandungen und weitere spannende Aktivitäten.

In der Antarktis versuchen Sie, an mehreren Orten anzulanden. Pinguine, Seehunde, Wale und riesige Seevogelschwärme lassen die wundervolle Landschaft fast surreal erscheinen. Setzen Sie Ihren Fuß auf den antarktischen Kontinent und erleben Sie eine weltweit nahezu einzigartige Tierwelt. Vielleicht haben Sie sogar die Möglichkeit in den eisigen Gewässern Kajak zu fahren. An Bord Ihres komfortablen Schiffes können Sie zudem den Vorlesungen der Experten folgen, zum Beispiel über die reiche Geschichte der Antarktis. Auf diese Weise lässt sich das, was Ihnen auf der Reise begegnen wird, noch besser verstehen und einordnen. Nach der Durchquerung der Drakestraße endet diese Expeditionsreise in Ushuaia.

 

Aktuelle Specials und Angebote

Gemäß unseres "Fair-Reisen" Mottos buchen wir für Sie immer alle aktuellen Angebote. Das gilt z. B. wenn für bestimmte Reisen Einzelkabinen-Specials o.ä. verfügbar sind. Unsere Hurtigruten-Expertinnen freuen sich auf Ihren Anruf: +49 (0)6403/97708-0.

 

Weitere Hurtigruten-Expeditionsseereisen finden Sie HIER.

Expeditionsreise Patagonien und Antarktis

Chile, Antarktis, Argentinien

Patagonien und Antarktis - Expeditionsreise Kurs Süd - MS Fram

19-tägige Schiffsreise mit der MS Fram

  • Erleben Sie Patagonien und die Antarktis auf einer einzigen Expeditions-Seereise
  • Entdecken Sie die herrlichen chilenischen Fjorde
  • Sehen Sie Kap Hoorn und durchqueren Sie die Drake Passage
  • Genießen Sie Fahrten im Landungsboot, Anlandungen und Begegnungen mit der Tierwelt der Antarktis

inkl. Inlandsflug und Vollpension

ab 
€ 8.489,-
19 Tage

Reise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag: “Das Juwel des Pazifiks”

Ort: Valparaíso, Chile

Diese Expedition beginnt im farbenfrohen Valparaíso. Eine der besten Möglichkeiten, diese Stadt zu erkunden, ist die Fahrt mit den Standseilbahnen zu einem atemberaubenden Aussichtspunkt. Erkunden Sie den Hafen, um ein Gefühl für die chilenische Seefahrt zu bekommen. Es wird empfohlen das historische Viertel zu besuchen, bevor Sie an Bord von MS Fram gehen. Oder entscheiden Sie sich für ein optionales 4-tägiges Vorprogramm zur Atacama-Wüste, der trockensten Wüste der Welt.

2.-3. Tag: Kurs Süd

Ort: Auf See

Auf Ihrem Weg entlang der Pazifikküste Chiles, beginnt das Expeditionsteam mit dem Vortragsprogramm, das Sie auf die kommenden Erlebnisse einstimmt. Verbringen Sie Zeit an Deck, und halten Sie Ausschau nach Tieren.

4. Tag: Kosmopolitisches Castro

Ort: Castro

Auf der Insel Chiloé, zwischen windzerzausten Hügeln und grüner Vegetation, liegt Castro. Die Stadt ist für ihre bunten “Palafitos” bekannt – Holzhäuser, die auf Stelzen entlang des Ufers stehen. Besuchen Sie die Kirche des Heiligen Franziskus, eine UNESCO-Welterbestätte, und entdecken Sie Dutzende von Seevogelarten sowie Pinguine und Seelöwen.

5. Tag: Die Gewässer Patagoniens

Ort: Auf See

Sie fahren weiter Richtung Süden, durch die Gewässer von Patagonien zu einem der abgelegensten, unberührtesten und schönsten Orte: die südliche Provinz Ultima Esperanza („letzte Hoffnung“). Auf der Fahrt durch die ikonische Meereslandschaft der Anden haben Sie jede Menge Zeit, die unglaubliche Weite der Natur zu genießen.

6. Tag: Einsame Schönheit

Ort: Puerto Edén

Das einsame Dorf Puerto Edén im Nationalpark Bernardo O’Higgins liegt bezaubernd am Ende eines tiefen Fjords, umgeben von hohen Bergen. Zu den 250 Einwohnern zählen 15 verbliebene Angehörige des Volkes der Kawéskar.

7.-8. Tag:  Nationalpark Torres del Paine

Ort: Puerto Natales

Puerto Natales ist das Tor zum weltberühmten Nationalpark Torres des Paine, eines der schönsten Naturschutzgebiete der Welt. Sein Wahrzeichen sind die sogenannten Türme – beeindruckende Felsformationen, die dem Park seinen Namen gaben: „Torres del Paine“ (Türme des Paine). Die Formation besteht aus dem Torre Central (2.799m), Torre Sur (2.849m) und dem Torre Norte (2.247m). Im Park finden Sie azurblaue Seen, Pfade, die sich durch smaragdgrüne Wälder schlängeln, reißende Flüsse (mit recht wackligen Brücken) und einen großen, strahlend blauen Gletscher. Torres des Paine besitzt eine atemberaubende Vielfalt: von weiter, offener Steppe bis hin zu schroffen Berglandschaften, aus denen sich Gipfel erheben. Die Vielfältigkeit der Umgebung bringt eine Vielzahl an Pflanzen und Tieren hervor. Während Ihres Aufenthalts könnten Sie Lamas, grauen Andenfüchsen und Stinktieren begegnen. Hinzu kommen mehr als 100 Vogelarten wie der Andenkondor und der Blaubussard. Freuen Sie sich auf eine Wanderung in dieser fantastischen Umgebung.

9. Tag: Ein Paradies für Naturliebhaber

Ort: Chilenische Fjorde

Die chilenischen Fjorde begeistern Naturliebhaber mit ihren tiefen Kanälen, Einschnitten und zum eisigen Wasser hin abfallenden Bergen. Diese wilde und entlegene Gegend scheint nahezu unberührt von jeglicher Zivilisation. Eismassen bahnten sich einst ihren Weg durch die Berge und erschufen die einsamen Inseln und versteckten Buchten, die Chiles markante Fjordlandschaft prägen. Schneebedeckte Berge und tiefe Täler schaffen beeindruckende Kontraste zu den üppig begrünten, tierreichen Gebieten.

10.-11. Tag: Kap Hoorn und die Drake-Passage

Ort: Auf See

Am Morgen durchqueren Sie den Beagle Kanal, benannt nach dem Schiff Charles Darwins, der damit auf Entdeckungsreise ging: HMS Beagle. Wenn es die Wetterbedingungen erlauben, werden Sie an der südlichsten Spitze von Südamerika anlanden: Kap Hoorn. Aufgrund der manchmal extremen Wettersituation, ist die Anlandung in diesem Gebiet kein Kinderspiel.

Als nächstes steuern Sie die legendäre Drake-Passage an. Während der Vortragsreihe erhalten Sie viele Informationen zur fantastischen Tierwelt und Geschichte der Antarktis. Außerdem werden Sie darauf vorbereitet, wie Sie Ihren Besuch so nachhaltig wie möglich gestalten können. Wenn Sie an den Citizen Science-Programmen teilnehmen helfen Sie mit, Daten für aktuelle wissenschaftliche Forschung zu sammeln.

12.-16. Tag: Die Antarktis – das weiße Wunder

Ort: Antarktis

Die Antarktis verblüfft und lässt einen immer wieder erstaunen. Im Winter verdoppelt das Meereis praktisch die Größe des Kontinents. Im Sommer ist es ein Brutgebiet für Millionen von Pinguinen.

Dieser Kontinent wird friedlich für die Wissenschaft und vom Tourismus genutzt. Über Jahrtausende hinweg hat sich die Region quasi ohne menschliche Eingriffe entwickelt. Deshalb werden Sie sich an sehr strenge Umweltrichtlinien und -regeln halten müssen. Sie nehmen nichts anderes als Fotos und Erinnerungen mit!

Die Antarktis ist eine echte Wildnis. Hier geben die Elemente den Ton an und bestimmen Ihre endgültige Reiseroute. Es wird versucht, an mehreren Orten der Süd-Shetlandinseln sowie an der Antarktischen Halbinsel anzulanden, um Ihnen die unglaubliche Vielfalt der Landschaften zu zeigen. Der Tierwelt gehört dabei stets Ihrer besonderen Aufmerksamkeit.

Bei jeder sich bietenden Möglichkeit wird das Expeditionsteam Sie einladen, an Anlandungen und Eisfahrten teilzunehmen, um die Schönheit der Antarktis hautnah zu erleben. Es gibt auch die Möglichkeit, mit dem Kajak zwischen Eisbergen zu fahren, in einer atemberaubenden Umgebung zu wandern und sogar auf dem entlegensten Kontinent der Erde zu zelten.

17.-18. Tag: Durch die Drakestraße

Ort: Auf See

Wenn Sie Kurs Nord durch die Drake-Passage fahren, können Sie alle Erlebnisse in der Antarktis noch einmal Revue passieren lassen.

Mit den hochmodernen Mikroskopen im Science Center des Schiffes können Sie die während der Expedition entnommenen Proben analysieren, um die "Tierwelt" auf zellulärer Ebene zu erforschen.

19. Tag: Das Ende der Expeditions-Seereise

Ort: Ushuaia/Buenos Aires

Leider geht auch die schönste Expeditionsreise irgendwann zu Ende. Wenn Sie die südlichste Stadt der Welt, Ushuaia, erreichen, ist es Zeit für den Abschied. Mit Ihrem Flug nach Buenos Aires beginnt Ihre Heimreise. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt individuell zu verlängern. Wie wäre es mit dem optionalen Nachprogramm zu den spektakulären Iguazu-Wasserfällen?

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 19 Tage
  • Reisetermin 2021:
    15.10. - 02.11.2021

  • Reiseveranstalter: Hurtigruten GmbH / Hamburg
Eisberg in der Antarktis
Hurtigruten Website

Eisberg in der Antarktis

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Flug von Buenos Aires nach Ushuaia in der Economy-Class
  • Transfer vom Schiff zum Flughafen in Ushuaia nach der Expeditionsreise
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) im Restaurants Aune
  • À la carte Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste (für alle anderen Gäste gegen Aufpreis möglich)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägigan Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass Sie in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke
  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Panorama-Sauna und Indoor-Fitnessraum
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Begleitete Anlandungen mit Landungsbooten in der Antarktis
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Vor den Anlandungen helfen Ihnen Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen
Die farbenprächtige Stadt Valparaiso

Die farbenprächtige Stadt Valparaiso

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckabfertigung
  • Optionale Ausflüge an Land mit den Partnerunternehmen
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit dem Expeditionsteam

Wichtige Informationen

  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen bei Ausflügen und Aktivitäten vorbehalten
  • Medizinischer Fragebogen erforderlich
  • Lesen Sie alle Einreisebestimmungen für Ihre Reise
  • Keine Trinkgelder
  • Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bei Rückfragen.

Seite drucken