Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität unserer Website bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Antarktis, Patagonien, chil. Fjorde - Kurs Nord - MS Roald Amundsen

ab € 8.990,-

Bis zu € 1000,- Bordguthaben

Tierwelt der Antarktis

Tierwelt der Antarktis

Das weiße Wunder Antarktis

Schon die ersten Entdecker erwähnten, dass der weiße Kontinent immer wieder aufs Neue verblüfft. Hier ist die Natur das alles beherrschende Element, und die unendlichen Ausblicke auf die Eiswelt, die atemberaubenden Gletscher und die reiche Tierwelt machen Ihre Expedition zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Das erfahrene Expeditionsteam wird versuchen, an mehreren Orten auf den südlichen Shetlandinseln sowie der Antarktischen Halbinsel anzulanden, um Ihnen die unglaubliche Vielfalt an Landschaften und die reiche Tierwelt dieser unberührten Wildnis näherzubringen. An Bord des modernen und komfortablen Schiffs können Sie an Experten-Gesprächen über die reiche Geschichte der Antarktis teilnehmen, um mehr darüber zu erfahren, was Sie auf dieser Reise sehen und erleben.

 

Bis zu € 1000,- Bordguthaben

Gültig für Neubuchungen für Expeditions-Seereisen 2020/21 bis zum 31.01.2019 zum Frühbucher-Preis. Vorbehaltlich verfügbar da limitiertes Kontingent. Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten. Kombinierbar mit dem 5% Wiederholer-Bonus.

Bis zu 25% Frühbucher-Ermäßigung für Reisen 2020/21

Dieses Angebot ist gültig für Neubuchungen bis 31.03.2019. Limitiertes Kontingent. Sobald dieses erschöpft ist, gilt der tagesaktuelle Preis.

Aktuelle Specials und Angebote

Gemäß unseres "Fair-Reisen" Mottos buchen wir für Sie immer alle aktuellen Angebote. Das gilt z. B. wenn für bestimmte Reisen Einzelkabinen-Specials o.ä. verfügbar sind. Unsere Hurtigruten-Expertinnen freuen sich auf Ihren Anruf: +49 (0)6403/97708-0.

 

Weitere Hurtigruten-Expeditionsseereisen finden Sie HIER.

Entdeckungsreise Antarktis, Patagonien und chilenische Fjorde - Kurs Nord

Antarktis, Patagonien & chilenische Fjorde

Antarktis, Patagonien, chil. Fjorde - Kurs Nord - MS Roald Amundsen

19-tägige Expeditionsseereise mit der MS Roald Amundsen

  • Beeindruckende Kulisse der Antarktis

  • Chilenische Fjorde & Kap Hoorn

  • Faszination Patagonien mit zauberhafter Tier- und Pflanzenwelt

  • Nationalpark Torres del Paine

  • Drakestraße

inkl. Inlandsflug und Vollpension

ab € 8.990,- 19 Tage Bis zu € 1000,- Bordguthaben

Reise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag: Sommer in der Metropole

Ort: Santiago de Chile

Chiles Hauptstadt ist aufregend und vielfältig. Es gibt viel zu entdecken: Anden-Gletscher an den Stadtgrenzen, hohe Berge und Wolkenkratzer, ruhige Parks, koloniale Architektur, Künstlerviertel und den schnellfließenden Mapacho-Fluss. Ihr Abenteuer beginnt hier mit einer Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Kommen Sie an Bord!

Ort: Santiago de Chile/Punta Arenas

Sie fliegen am frühen Morgen nach Punta Arenas, wo das Hybrid-Expeditionsschiff MS Roald Amundsen zur Einschiffung bereitsteht, um Sie in die Antarktis zu bringen.

3.-4. Tag: Die Drakestraße

Ort: Auf See

Das Schiff bringt Sie durch den malerischen Beagle-Kanal und die legendäre Drake-Passage. Die Drakestraße verbindet den südlichen Atlantik mit dem Pazifik. Hier trifft das warme Wasser aus dem Norden auf das kalte, weniger salzige aus dem Süden. Das macht den Ozean besonders reich an Nährstoffen und bildet die Grundlage für die einzigartige Unterwasserwelt hier. Auf der Strecke über die Meeresstraße können Sie viel über die Geschichte und die Tiere der Antarktis erfahren, denn an Bord beginnt das Expeditionsteam mit dem Vortragsprogramm. Genießen Sie aber auch die frische Meeresluft und beobachten Sie von Deck aus die Tierwelt.

5.-8. Tag: Der tiefe Süden

Ort: Antarktis

Dieser Ort verblüfft stets aufs Neue: Neunzig Prozent des weltweiten Eises befinden sich hier in der Antarktis – ein Kontinent, der sich aufgrund des Meereises im Winter nahezu verdoppelt. Im Sommer ist sie Brutgebiet und Nahrungsquelle für Millionen Pinguine, Wale und Robben.

Die Antarktis ist eine wahre Wildnis, und die lokalen Wetter- und Eisbedingungen bestimmen die Reiseroute. Die erfahrene Expeditionscrew wird versuchen, an mehreren Orten auf den südlichen Shetlandinseln sowie auf der Antarktischen Halbinsel anzulanden, um Ihnen die Vielfalt der Landschaft und Tierwelt näherzubringen. Hier bestimmen Stille und unberührte Natur, Pinguin-Kolonien, Robben, Wale, Gletscher, Eisberge in jeder Form und Farbe und alte Walfang- und Forschungsstationen das Bild. Es sind vielfältige Eindrücke, die sich Ihnen bieten, und ein bekannter Spruch von erfahrenen Antarktis-Reisenden trifft den Nagel auf den Kopf: “Wenn Du die Antarktis mit Worten beschreiben kannst, bist Du wahrscheinlich nie da gewesen.“ Sie können auf Eisfahrten und Anlandungen gehen, und es besteht die Möglichkeit, Kajak zwischen Eisbergen zu fahren und in der atemberaubenden Landschaft zu wandern. Sogar Ihr Zelt können Sie hier, auf dem entlegensten Kontinent der Welt, aufschlagen.

Aber beachten Sie bitte: Die Antarktis ist dem Frieden, der Wissenschaft sowie dem Tourismus verpflichtet und hat sich über Jahrtausende hinweg ohne menschliche Eingriffe entwickelt. Deshalb hält sich das Hurtigruten-Team an strenge Umweltrichtlinien und -regeln: Sie machen nur Fotos und hinterlassen nicht mehr als Fußspuren.

9.-10. Tag: Drakestraße und Kap Hoorn

Ort: Auf See

Nach vier unvergesslichen Tagen in der Antarktis, bringt Sie die MS Roald Amundsen sicher zurück auf die berühmte Drakestraße. Die Reise von der Antarktischen Halbinsel zur südlichen Spitze Argentiniens ist rund 950 Kilometer lang, das sind 40 Stunden Fahrt bei gutem Wetter. Während der Fahrt Richtung Norden werden Vorträge fortgeführt und die Antarktis-Erfahrungen rekapituliert. Wenn das Schiff den südlichsten Punkt Südamerikas erreicht, landet es – sofern die Bedingungen es zulassen – am Kap Hoorn an. Hier liegt bei 56 Grad Süd auch der südlichste Punkt Chiles, der die Grenze zwischen dem Atlantischen und dem Pazifischen Ozean und das nördliche Ende der Drakestraße markiert. Danach nehmen Sie Kurs auf die chilenischen Fjorde.

11. Tag: Ein Paradies für Naturfreunde

Ort: Chilenische Fjorde

Die tiefen Kanäle der chilenischen Fjorde, Berge und Felswände, die ins Eiswasser stürzen – das alles hinterlässt bei Besuchern einen nachhaltigen Eindruck. Diese wilde und entlegene Gegend wirkt nahezu unberührt. Das Eis hat sich seinen Weg durch die Berge gebahnt und dabei isolierte Inseln und versteckte Buchten geschaffen, die die einzigartige Fjordlandschaft Chiles prägen. Schneebedeckte Berge und steile Täler erzeugen einen markanten Kontrast zu einer üppigen Küste mit reicher Tierwelt. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie Seelöwen, Andenkondore und einige Vogelarten, die es nur hier gibt.

12.-13. Tag: Vielfalt im Nationalpark Torres del Paine

Ort: Puerto Natales

Puerto Natales ist das Tor zum weltberühmten Nationalpark Torres del Paine, eines der schönsten Naturschutzgebiete der Erde. Sein Hauptmerkmal sind die “Türme” (Torres) selbst: Eine beeindruckende Felsformation, die den Namen “Torres del Paine”, aus dem Indianischen “Türme des blauen Himmels”, trägt. Der Nationalpark ist von atemberaubender Vielfalt, angefangen von der riesigen, weiten Steppe bis hin zu zerklüfteten Berggebieten, über denen sich die Gipfel auftürmen. Zudem finden sich hier azurblaue Seen, Pfade, die sich durch smaragdgrüne Wälder winden, tosende Flüsse (die Sie über wacklige Brücken überqueren) und ein großer, strahlender Gletscher. Die Verschiedenartigkeit der Umgebung hat zu einer großen Vielfalt an Flora und Fauna geführt. Sie sehen hier eventuell Lamas, Pumas, graue Andenfüchse und Stinktiere sowie mehr als 100 Vogelarten wie den Andenkondor und den Blaubussard. Genießen Sie Wanderungen in dieser wundervollen Umgebung!

14. Tag: Einsame Schönheit

Ort: Puerto Eden

Nach einer unvergesslichen Fahrt durch Patagoniens Gewässer wird Sie das einzigartige Dorf Puerto Edén verzaubern. Es ist eine kleine Siedlung im Bernardo O’Higgins Nationalpark, gelegen am Ende des Fjords und umrahmt von Bergen. Von den 250 Einwohnern gehören 15 zu den verbliebenen Mitgliedern des Kaweskar Volks. Es gibt keine Straßen, nur hölzerne Fußwege. Strom steht nur ein paar Stunden am Tag zur Verfügung. Puerto Edén ist ein großartiger Platz, um die traditionelle, indigene Kultur patagonischer Stämme zu erleben.

15. Tag: Die Gewässer von Patagonien

Ort: Auf See

Die Expedition führt Sie weiter Richtung Norden, durch die sagenhaften Gewässer Patagoniens. Genießen Sie die Aussicht auf die weite, unberührte Natur während das Schiff langsam durch die ikonische Meereslandschaft nahe der Anden gleitet.

16. Tag: Kosmopolitisches Castro

Ort: Castro

Auf der Insel Chiloé, zwischen windzerzausten Hügeln und grüner Vegetation, liegt Castro. Die Stadt ist für ihre bunten “Palafitos” bekannt – Holzhäuser, die auf Stelzen entlang des Ufers stehen. Gehen Sie an Land und genießen Sie den chilotischen Charakter, die neugierige Energie mit einer Prise moderner Entwicklung. Die Kirche des Heiligen Franziskus ist eine Welterbestätte der UNESCO. Sie ist eine Augenweide aus strahlendem Gelb und Orange mit lavendelfarbenen Turmspitzen. Der lackierte Holzinnenausbau ist atemberaubend, erhellt vom Licht, das durch die farbigen Kirchenfenster fällt. Ganz in der Nähe der Stadt ist der Chiloé Nationalpark, eine große, unentdeckte Wildnis mit seltenen Pflanzen und Tieren. Merkmale des Parks sind breite Sandstrände und eine ausgedehnte, felsige Küste, wo Dutzende Seevogelarten, Pinguine und Seelöwen leben.

17.-18. Tag: Richtung Norden

Ort: Auf See

Auf dem Weg entlang der Pazifikküste nach Valparaíso, werden Sie mit dem Expeditionsteam die Höhepunkte der Reise Revue passieren lassen und nach Tieren Ausschau halten.

19. Tag: Das Juwel des Pazifiks

Ort: Valparaiso

Leider geht auch die schönste Seereise einmal zu Ende. Diese Expedition endet in der farbenprächtigen und poetischen Stadt Valparaíso. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um den malerischen Ort zu erkunden, bevor Sie die nach Hause fliegen. 

Die Reise

  • 19 Tage
  • Reisetermin: 18.03. - 05.04.2021

  • Reiseveranstalter: Hurtigruten GmbH/ Hamburg

Idyllisches Puerto Eden

Idyllisches Puerto Eden

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Hurtigruten Expeditions-Sereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord  

  • 1 Übernachtung mit Frühstück in Santiago de Chile vor der Reise

  • Flug von Santiago de Chile nach Punta Arenas

  • Transfer in Santiago de Chile

  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten

  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam

  • Wind- und regenabweisende Jacke

  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten

  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur

  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie

  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie täglichen Treffen mit dem Expeditionsteam

  • Alle Mahlzeiten inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Soft Drinks und Mineralwasser in allen Restaurants)

  • Snacks frühmorgens und nachmittags, zusätzlich zur Vollpension

  • Fredheim Restaurant Mahlzeiten inklusive

  • Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar

  • Fitnessraum, Whirlpools und Panorama-Sauna

  • Wellness Areas mit separaten Treatment Rooms, Infinity Pool, Outdoor Gym, Running Track

  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäst

  • Trinkgelder

Hafenstadt Castro

Hafenstadt Castro

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Flug nach Santiago Chile und zurück

  • Flughafen und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer

  • Transfer in Valparaíso

  • Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschland

  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern

  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit dem Expeditionsteam

  • Optionales Expeditionsfotografie-Programm in kleiner Gruppe mit dem Expeditionsfotografen

Wichtige Informationen

  • Auf dieser Expedition herrschen die Elemente; die Wetter-, Wind- und Eisbedingungen werden unseren Fahrplan bestimmen. Die Sicherheit steht im Vordergrund und der Kapitän bestimmt die endgültige Reiseroute während der Fahrt. Dieser Fahrplan ist also nur ein Leitfaden, an dem sich die Reise orientieren wird. Er zeigt Ihnen, warum jede Expeditionsreise mit Hurtigruten einmalige Erlebnisse für Sie bereit hält.


Seite drucken