Alaska & Kanada - Wildnis, Gletscher und die Inside-Passage - Kurs Süd - MS Roald Amundsen -

Alaska & Kanada - Wildnis, Gletscher und die Inside-Passage - Kurs Süd - MS Roald Amundsen

Petersburg
Hurtigruten/ Brewbooks

Petersburg

Unberührte Wildnis und fantastische Fjorde

Begleiten Sie uns auf einer Expeditionsreise nach Süden, beginnend in Anchorage, durch den Golf von Alaska und entlang der Inside-Passage bis nach Vancouver. Unterwegs halten Sie Ausschau nach Wildtieren, erkunden die spektakulären Landschaften der Misty Fjords, sowie des College Fjords und besuchen die William Henry Bay. Auf dieser Reise erfahren Sie auch mehr über die Kultur und Geschichte der Ureinwohner und über die Zeit des Goldrauschs in Alaska.

500 € Bordguthaben für Sie - Expeditions-Seereisen

Sichern Sie sich jetzt 500 € Bordguthaben pro Kabine bei Buchung bis 31.10.2020! Gültig für viele Expeditions-Seereisen in den Reisejahren 2021 und 2022.

Aktuelle Specials und Angebote

Gemäß unseres "Fair-Reisen" Mottos buchen wir für Sie immer alle aktuellen Angebote. Das gilt z. B. wenn für bestimmte Reisen Einzelkabinen-Specials o.ä. verfügbar sind. Unsere Hurtigruten-Expertinnen freuen sich auf Ihren Anruf: +49 (0)6403/97708-0.
 

Weitere Hurtigruten-Expeditionsseereisen finden Sie HIER.

Wildnis_Gletscher_Inside_Passage

Alaska, Kanada

Alaska & Kanada - Wildnis, Gletscher und die Inside-Passage - Kurs Süd - MS Roald Amundsen

14-tägige Expeditionsseereise mit der MS Roald Amundsen

  • Erleben Sie die Highlights der Inside-Passage und des Golfs von Alaska
  • Erkunden Sie den größten Gezeitengletscher Nordamerikas - den Hubbard-Gletscher
  • Verbringen Sie Zeit mit der Beobachtung von Walen und der reichen Tierwelt Alaskas
  • Entdecken Sie die erstaunliche kulturelle Vielfalt der Städte und Dörfer Alaskas

inkl. Vollpension

ab 
€ 4.490,-
14 Tage
€ 500,-
Bordguthaben

Reise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag: Die größte Stadt Alaskas

Ort: Anchorage

Ankunft in Anchorage, wo Sie in einem Hotel übernachten werden. Die Stadt ist einer der wenigen Orte in Alaska mit allen modernen Einrichtungen des amerikanischen Lebens: zahlreiche Einkaufszentren, Gourmet-Restaurants und Kunstzentren. Wie wäre es mit einem viertägigen Vorprogramm, um den Denali-Nationalpark zu erkunden, Heimat des höchsten Gipfels Nordamerikas?

2. Tag: Alaska Railroad - Beginn der Expedition

Ort: Anchorage / Seward - Einschiffung

Am Morgen besuchen Sie das Alaska Native Heritage Center, bevor die eindruckvolle Fahrt an Bord der Alaska Railroad beginnt. Unterwegs, entlang der Küste von Turnagain Arm, passieren Sie schroffe Gipfel, alpine Wiesen, atemberaubende Fjorde und Seen mit kristallklarem Wasser. Seward, in erster Linie eine Fischerstadt, empfängt den Besucher mit ihrer wunderschönen Küstenlandschaft. Am Hafen wartet MS Roald Amundsen auf Sie.

3. Tag: Colleges als Namensgeber

Ort: College Fjord

Sie verbringen den Tag im nördlichen Gebiet des Prince William Sounds und erkunden den College Fjord, der von den schneebedeckten Cugach Mountain gesäumt wird. Die Gegend beheimatet fünf eindrucksvolle Gezeitengletscher, sowie ein Dutzend kleinerer Gletscher, die alle nach den berühmten „Ivy League“- Colleges der Ostküste benannt sind.

4. Tag: Gezeitengletscher

Ort: Icy Bay

Die Icy Bay macht ihrem Namen alle Ehre. Die überwältigende Landschaft im Prince William Sound entstand in den vergangenen 100 Jahren durch den Rückgang dreier markanter Gletscher, die weiterhin Eis in die Bucht abgeben. Es ist geplant den Guyot-Gletscher zu erkunden. Welche Gebiete Sie besuchen hängt jedoch von den jeweiligen Wetter- und Eisbedingungen ab.

5. Tag: Erkundung der Wildnis

Ort: William Henry Bay

Morgens passiert das Schiff Point Adolphus, ein bekanntes Walbeobachtungsgebiet. Mit den Landungsbooten erreichen Sie später das Ufer und erkunden die Gegend unter einheimischer Leitung. Die Gebirgskette Chilkat mit ihrem uralten Wald bildet die Kulisse. Die Wildnis hier beheimatet Braun- und Schwarzbären, Wölfe, Elche sowie den Sitka-Schwarzwedelhirsch.  

6. Tag: Kunst in der Wildnis

Ort:  Haines

Umgeben von gletscherbedeckten Bergen, war Haines Jahrhunderte lang Heimat des Volkes der Chilkat Tlingit, bevor Ende des 19. Jahrhunderts europäische Händler kamen und schließlich die Goldsucher. Haines ist heute eine Künstlergemeinde – eine kleine Stadt voller Geschichten und verborgener Überraschungen.

7. Tag: Vom Regenwald zu den Gletschern

Ort: Tracy Arm / Endicott Arm Fjords

Als wahre Juwelen des südöstlichen Alaskas präsentieren sich Tracy und Endicott Arm Fjords – mit üppigem Grün, aufragenden Felswänden und filigranen Eisbergen im Wasser, die von den strahlend blauen Gletschern am Ende der Fjorde stammen. Auch Bergziegen und Seehunde sind hier beheimatet. Wenn die Bedingungen es erlauben, erkunden Sie das Gebiet an Bord der Landungsboote oder Kajaks.

8. Tag: Ein Mix der Kulturen

Ort: Sitka

Von Sitka aus blickt man auf die Sister Mountains und den schlafenden Vulkan Mount Edgecumbe. Die ehemalige Hauptstadt Alaskas gehörte einst zu Russland und ist heute ein historischer Ort, in dem sich verschiedene Kulturen mischen. Besichtigen Sie die russisch-orthodoxe St. Michael’s Cathedral oder den nahe gelegenen Sitka National Historical Park, in dem viele kunstvolle Totempfähle zu sehen sind.

9. Tag: Klein-Norwegen in Alaska

Ort: Petersburg

Das kaum besuchte Petersburg mit dem Spitznamen “Klein-Norwegen”, ist ein florierendes Fischerdorf mit einem starken norwegischen Erbe, einer atemberaubenden Landschaft und einer Fülle an Meerestieren ringsherum. Man ist stolz auf die skandinavischen Wurzeln und begeht sogar norwegische Feiertage. Im Herzen der Gemeinde steht die „Sons of Norway“-Halle.

10. Tag: Die Seele Alaskas

Ort: Wrangell

Wrangell, eine der ältesten Inselstädte Alaskas wurde von vier verschiedenen Nationen regiert: Tlingit, Russland, Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Zahlreiche Petroglyphen am Strand sowie moosbedeckte Totempfähle erinnern an die Geschichte der Gegend.  Da es abseits der üblichen Kreuzfahrtrouten liegt, ist es bis heute ein einfaches Fischerdorf geblieben.

11. Tag: Unberührte Wildnis

Ort: Misty Fjords National Monument

Das Misty Fjords National Monument ist die größte Wildnis im Südosten von Alaska – ein Reich aus dichten, immergrünen Regenwäldern, Granitfelsen, spektakulären Wasserfällen, Bergflüssen und Feuchtgebieten entlang der Küste. Oft legt sich milchiger Nebel über die Buchten. An diesem magischen Ort der Ruhe kommen Sie der Seele Alaskas ganz nahe. Wenn das Wetter es zulässt, erkunden Sie die Gegend mit den Landungsbooten oder den Kajaks.

12. Tag: Durch die kanadische Inside-Passage

Ort: British Columbia Inside-Passage

Auf dem Weg nach Süden durchfahren Sie die Inside-Passage und genießen u. a. Grenville-Kanal, den Princess Royal Kanal oder die Johnstone-Straße. Staunen Sie über die fantastischen Ausblicke auf ruhige Fjorde und Berge, die dicht mit immergrünen Wälder bedeckt sind. Im Gegensatz zu vielen anderen Expeditionsschiffen, die dieses Gebiet üblicherweise nur nachts passieren, steuern Sie tagsüber durch diese überwältigende Sommerlandschaft.

13. Tag: First Nations – Wächter der Inside-Passage

Ort: Alert Bay, British Columbia

Die Kwakwaka’wakw First Nations Gemeinschaft hat ihren Sitz im malerischen Alert Bay, an der Nordspitze von Vancouver Island. Bestaunen Sie die aufwändig verzierten Totempfähle, Gemälde, Schnitzereien und Zeremonienmasken im örtlichen Museum. Auf den nahegelegenen Inseln halten Sie Ausschau nach Wildtieren.

14. Tag: Ende Ihrer Expedition

Ort: Vancouver

Ihre Reise endet im kosmopolitischen Vancouver, der Stadt der Parks, der internationalen Küche, der Galerien, Museen und der bunten Viertel.. Nehmen Sie sich die Zeit, die Stadt zu erkunden und der schönen Natur rundum. Wir empfehlen Ihnen ein optionales Nachprogramm, um diese wunderbare Gegend noch intensiver kennenzulernen.

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 14 Tage
  • Reisetermine:
    23.05. - 05.06.2021
    16.06. - 29.06.2021

  • Reiseveranstalter: Hurtigruten GmbH/ Hamburg
Orcas in Alaska
Hurtigruten/Christopher Michel

Orcas in Alaska

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • 1 x Ü/F in Anchorage vor der Reise
  • Transfer vom Hotel zum Anchorage Rail Depot mit Zwischenstopp am Alaska Native Heritage Center, inkl. Eintritt, englischsprachiger Führung und Lunchpaket
  • Zugfahrt im einstöckigen Kuppelwagen von Anchorage nach Seward
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) in den Restaurants Aune und Fredheim
  • À la carte Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste (für alle anderen Gäste gegen Aufpreis möglich)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke
  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Panorama-Sauna, Outdoor- und Indoor-Fitnessraum sowie des Outdoor Runningtracks
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Begleitete Anlandungen mit Landungsbooten
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Vor den Anlandungen helfen Ihnen   Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen
Gletscher
Hurtigruten/ NPS Photo

Gletscher

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckträger-Service
  • Optionale Ausflüge an Land mit unseren Partnerunternehmen
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit dem Expeditionsteam
  • Optionale Anwendungen im Wellness- und Spa-Bereich

Wichtige Informationen

  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von Wetterbedingungen
  • Änderungen bei Ausflügen und Aktivitäten vorbehalten
  • Für deutsche Staatsangehörige ist für die Einreise in die USA ein ESTA und für die Einreise nach Kanada ein eTA erforderlich 
  • Keine Trinkgelder

Seite drucken