Antarktis, Patagonien & chil. Fjorde - Entdeckungsreise Kurs Nord - MS Roald Amundsen -

Antarktis, Patagonien & chil. Fjorde - Entdeckungsreise Kurs Nord - MS Roald Amundsen

Pinguine auf Eisberg
Hurtigruten

Pinguine auf Eisberg

Einzigartige Tierwelt, unberührte, wilde Natur und sagenhafte Gewässer

Diese Expeditions-Seereise bietet Spannung und Abwechslung pur! Erleben Sie die Höhepunkte der Antarktis, die atemberaubenden chilenischen Fjorde und die Schönheit Patagoniens auf einer Reise. Begleiten Sie das erfahrenes Expeditionsteam auf Fahrten im Landungsboot und Anlandungen, um der Tierwelt so nahe wie möglich zu kommen.


Aktuelle Specials und Angebote

Gemäß unseres "Fair-Reisen" Mottos buchen wir für Sie immer alle aktuellen Angebote. Das gilt z. B. wenn für bestimmte Reisen Einzelkabinen-Specials o.ä. verfügbar sind. Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne auch telefonisch unter: 06403-97708-0.

 

Weitere Hurtigruten-Expeditionsseereisen finden Sie HIER.

Abenteuer am Ende der Welt- Kurs Nord

Antarktis, Patagonien, Chilenische Fjorde

Antarktis, Patagonien & chil. Fjorde - Entdeckungsreise Kurs Nord - MS Roald Amundsen

19-tägige Schiffsreise mit MS Roald Amundsen

  • Erleben Sie die Antarktis und Patagonien auf einer Expeditions-Seereise
  • Genießen Fahrten im Landungsboot, Anlandungen und die unglaubliche Tierwelt der Antarktis
  • Bereisen Sie die chilenischen Fjorde im Sommer und erleben Sie Kap Hoorn
  • Gelegenheit zum Besuch des Nationalparks Torres del Paine

inkl. Inlandsflug und Vollpension

ab 
€ 8.489,-
19 Tage

Reise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag: Spannend und abwechslungsreich

Ort: Santiago de Chile

Ihre Reise beginnt mit einer Übernachtung in Santiago de Chile, der pulsierenden, vielfältigen Hauptstadt Chiles. Hier gibt es viel zu entdecken: Andengletscher an den Stadtgrenzen, Wolkenkratzer im Zentrum sowie beeindruckende Kolonialarchitektur an den Ufern des Rio Mapocho. Erweitern Sie Ihre Expeditionsreise mit einem Ausflug in die Atacama-Wüste oder ins chilenische Patagonien – jeweils im Rahmen eines optionalen Vorprogramms.

2. Tag: Einschiffung zur Expeditionsreise

Ort: Santiago de Chile/Punta Arenas

Sie fliegen frühmorgens nach Punta Arenas, wo Sie die MS Roald Amundsen erwartet, bereit für die Expedition in die Antarktis.

3.-4. Tag: Die Drake-Passage

Ort: Auf See

Sie fahren durch den malerischen Beagle-Kanal und die legendäre Drake-Passage. An Bord beginnt das Expeditionsteam mit dem Vortragsprogramm. Erfahren Sie mehr über die fantastische Tierwelt, Geologie und Geschichte der Antarktis. Sie lernen auch, wie Sie Ihren Aufenthalt so nachhaltig wie möglich gestalten können. Nehmen Sie am Citizen Science Progamm teil, um Daten für die aktuelle wissenschaftliche Forschung zu sammeln. Genießen Sie die frische Meeresluft und beobachten Sie die Tierwelt von Deck aus.

5.-8. Tag: Antarktis - eine fantastische Welt

Ort: Antarktis

Die Antarktis versetzt einen immer wieder in Staunen und Bewunderung. Eine Kulisse aus endlosen weißen Horizonten und einem Meer, in dem Eisberge treiben und Wale schwimmen. Nicht weniger spektakulär wird Ihre erste Begegnung mit den riesigen Pinguinkolonien sein.

Ihr Expeditionsteam wird so oft wie möglich die Gelegenheit nutzen, Fahrten im Landungsboot zu unternehmen und mit Ihnen an Land zu gehen, um die beeindruckende antarktische Welt zu erkunden. Von Deck aus bieten sich gute Chancen, Wale zu beobachten. In dieser wahren Wildnis gibt die Natur den Ton an, und Ihr erfahrener Kapitän wird stets die bestmögliche Route wählen – für ein unvergessliches Abenteuer.

Es wird versucht, an mehreren Orten der Süd-Shetlandinseln anzulanden, um Ihnen die unglaubliche Vielfalt der Landschaften und die reiche Tierwelt in dieser unberührten Wildnis näherzubringen.

Was immer Sie auch sehen und erleben werden, eines ist sicher: Die Orte und Geräusche der Antarktis werden Sie ein Leben lang begleiten.

Ein bekannter Spruch von erfahrenen Antarktis-Reisenden trifft es: “Wenn Du die Antarktis mit Worten beschreiben kannst, bist Du wahrscheinlich nie da gewesen.“

9.-10. Tag: Drakestraße und Kap Hoorn

Ort: Auf See

MS Roald Amundsen bringt Sie sicher über die berühmte Drake-Passage zurück. Die spannende Vortragsreihe wird fortgesetzt und Sie lassen Ihre Antarktis-Erlebnisse Revue passieren. Dank der hochmodernen Mikroskope im Science Center des Schiffes können Sie Proben analysieren, die Sie auf iIhrer Expeditionsreise gesammelt haben. Erleben Sie dabei eine ganz andere Form der Tierwelt – gewissermaßen auf Zellebene. Wenn Sie Südamerika erreichen, wird versucht, am historischen Kap Hoorn anzulanden, bevor Sie wieder den Kurs aufnehmen auf die chilenischen Fjorde.

11. Tag: Ein Paradies für Naturfreunde

Ort: Chilenische Fjorde

Die tiefen Kanäle der chilenischen Fjorde, Berge und Fjorde, die ins Eiswasser stürzen – das alles hinterlässt bei Besuchern einen nachhaltigen Eindruck. Diese wilde und entlegene Gegend wirkt nahezu unberührt. Das Eis hat sich seinen Weg durch die Berge gebahnt und dabei isolierte Inseln und versteckte Buchten geschaffen, die die einzigartige Fjordlandschaft Chiles prägen. Schneebedeckte Berge und steile Täler erzeugen einen markanten Kontrast zu einer üppigen Küste mit reicher Tierwelt. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie Seelöwen, Andenkondore und einige Vogelarten, die es nur hier gibt.

12.-13. Tag: Nationalpark Torres del Paine

Ort: Puerto Natales

Puerto Natales ist das Tor zum weltberühmten Nationalpark Tores del Paine, eines der schönsten Naturschutzgebiete der Erde. Sein Hauptmerkmal sind die “Türme” (Torres) selbst: Eine beeindruckende Felsformation, die den Namen “Torres del Paine”, aus dem Indianischen “Türme des blauen Himmels”, trägt. Die Formation besteht aus dem Torre Central (2799m), Torre Sur (2849m) und Torre Norte (2247m).

Der Park ist gekennzeichnet von azurblauen Seen, Pfaden, die sich durch smaragdgrüne Wälder winden, tosenden Flüssen (die Sie über wacklige Brücken überqueren) und einem großen, strahlenden Gletscher. Der Nationalpark ist von atemberaubender Vielfalt, angefangen von der riesigen, weiten Steppe bis zu zerklüfteten Berggebieten, über denen sich die Gipfel auftürmen. Die Verschiedenartigkeit der Umgebung hat zu einer großen Vielfalt an Flora und Fauna geführt. Sie sehen hier eventuell Lamas, Pumas, graue Andenfüchse und Stinktiere sowie mehr als 100 Vogelarten wie den Andenkondor und den Blaubussard.

Genießen Sie Wanderungen in dieser wundervollen Umgebung!

14. Tag: Einsame Schönheit

Ort: Puerto Edén

Nach einer unvergesslichen Fahrt durch Patagoniens Gewässer wird Sie das einzigartige Dorf Puerto Edén verzaubern. Es ist eine kleine Siedlung im Bernardo O’Higgins Nationalpark, gelegen am Ende des Fjords und umrahmt von Bergen. Von den 250 Einwohnern gehören 15 zu den verbliebenen Mitgliedern des Kaweskar Volks. Es gibt keine Straßen, nur hölzerne Fußwege. Strom steht nur ein paar Stunden am Tag zur Verfügung.

Puerto Edén ist ein großartiger Platz, um die traditionelle, indigene Kultur patagonischer Stämme zu erleben. Die Menschen im Dorf verkaufen Fisch, Miesmuscheln und Schalentiere, die wöchentlich mit einem Transportboot zum Markt gefahren werden. Kaufen Sie als Souvenir Kunsthandwerk der Kaweskar wie Weidenkörbe und Schiffchen aus Robbenfell und Baumrinde. Genießen Sie einen Bummel durch die Gässchen! Vielleicht entdecken Sie auch einen der vielen Kolibris, wenn Sie sich einem Expeditionsteam auf einer Wanderung oder Kajaktour anschließen.

15. Tag: Die Gewässer von Patagonien

Ort: Auf See

Die Expedition führt Sie weiter Richtung Norden durch die sagenhaften Gewässer Patagoniens. Wenn Sie durch die ikonenhafte Seelandschaft der Anden fahren, haben Sie viel Zeit, diese prächtige Weite auf sich wirken zu lassen.

16. Tag: Kosmopolitisches Castro

Ort: Castro

Auf der Insel Chiloé, zwischen windzerzausten Hügeln und grüner Vegetation, liegt Castro. Die Stadt ist für ihre bunten “Palafitos” bekannt – Holzhäuser, die auf Stelzen entlang des Ufers stehen. Kommen Sie an Land und genießen Sie den chilotischen Charakter, die neugierige Energie mit einer Prise moderner Entwicklung. Die Kirche des Heiligen Franziskus ist eine Welterbestätte der UNESCO. Sie ist eine Augenweide aus strahlendem Gelb und Orange mit lavendelfarbenen Turmspitzen. Der lackierte Holzinnenausbau ist atemberaubend, erhellt vom Licht, das durch die farbigen Kirchenfenster fällt.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehört Plazuela del Tren, ein kleiner Platz direkt am Wasser mit einer kuriosen Sammlung alter Züge. Ein Gang über den Parroquial Friedhof ist faszinierend, da einige der Gräber ziemlich groß und überladen dekoriert sind. Feria Campesina Yumbel ist ein geschäftiger Obst- und Gemüsemarkt, auf dem es auch Haushaltswaren und Fischstände gibt. Im Laden Feria Artesanal Lillo südlich des Hafens können Sie exzellente handgestrickte Produkte und Kunsthandwerk kaufen. Die meisten Cafés und Restaurants in Castro liegen entlang der Calle Blanco, die vom südlichen Ende des Platzes bis zum Wasser führt. Dort können Sie den berühmten Eintopf mit Fleisch, Kartoffeln und Meeresfrüchten probieren.

Ganz in der Nähe der Stadt ist der Chiloé Nationalpark, eine große, unentdeckte Wildnis mit seltenen Pflanzen und Tieren. Merkmale des Parks sind breite Sandstrände und eine ausgedehnte, felsige Küste, wo Dutzende Seevogelarten, Pinguine und Seelöwen leben.

17.-18. Tag: Kurs Nord

Ort: Auf See

Während Sie die Pazifikküste Richtung Valparaiso entlangfahren, rekapitulieren Sie alles, was Sie auf dieser Expedition erlebt haben. Verbringen Sie Zeit an Deck, um nach Tieren Ausschau zu halten!

19. Tag: Das "Juwel des Pazifiks"

Ort: Valparaíso, Chile

Leider geht jede Expedition einmal zu Ende. Diese Expedition endet in der farbenprächtigen und poetischen Stadt Valparaíso. Vielleicht haben Sie etwas Zeit, diese malerische Stadt zu erkunden, bevor Sie nach Hause fliegen.
Oder verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit einem Nachprogramm: Besuchen Sie die Osterinseln, berühmt für ihre mysteriösen gigantischen Steinköpfe – ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Reise

  • 19 Tage
  • Reisetermin 2022:
    16.03. - 03.04.2022

  • Reiseveranstalter: Hurtigruten GmbH / Hamburg
Ausflug mit dem Tenderboot
Hurtigruten.de/Karsten Bidstrup

Ausflug mit dem Tenderboot

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • 1 Ü/F in Santiago de Chile vor der Expeditions-Seereise
  • Flug von Santiago de Chile nach Punta Arenas in der Economy-Clas
  • Transfer vom Hotel zum Flughafen in Santiago de Chile vor der Expeditions-Seereise
  • Transfer vom Flughafen zum Schiff in Punta Arenas, inkl. Orientierungs-Tour und Lunchbox
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) in den Restaurants Aune und Fredheim
  • À la carte Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste (für alle anderen Gäste gegen Aufpreis möglich)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass Sie in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke
  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Panorama-Sauna, Outdoor- und Indoor-Fitnessraum sowie des Outdoor Runningtracks
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Begleitete Anlandungen mit Landungsbooten in der Antarktis
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Vor den Anlandungen helfen Ihnen Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen
Torres del Paine Nationalpark
Hurtigruten

Torres del Paine Nationalpark

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckabfertigung
  • Optionale Ausflüge an Land mit den Partnerunternehmen
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit dem Expeditionsteam
  • Optionale Anwendungen im Wellness- und Spa-Bereich

Wichtige Informationen

  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen bei Ausflügen und Aktivitäten vorbehalten
  • Medizinischer Fragebogen erforderlich
  • Lesen Sie alle Einreisebestimmungen für Ihre Reise
  • Keine Trinkgelder
  • Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bei Rückfragen.

Seite drucken