Kirkenes - Bergen - Auf Südkurs das Nordkap passieren -

Kirkenes - Bergen - Auf Südkurs das Nordkap passieren

MS Finnmarken in Svolvær
Agurtxane Concellon / Hurtigruten

MS Finnmarken in Svolvær

Die klassische Südroute mit norwegischem Küstenzauber

Mit Hurtigruten geht es zu vielen Höhepunkten der klassischen Postschiffroute im Schein der Mitternachtssonne oder der bunten Nordlichter. Apropos Nordlichter: Auf See sind die Chancen, das Nordlicht zu sehen, höher als an Land. An Bord der kleineren und weniger beleuchteten Schiffe haben Sie die beste Aussicht auf das Nordlicht – ganz ohne Störung durch künstliches Licht in der Umgebung.

Ihre Seereise führt Sie von Kirkenes nach Bergen. Richtung Süden sehen Sie einige der schönsten Naturlandschaften der Welt, darunter die arktische Wildnis von Nordnorwegen, die atemberaubenden Inseln der Lofoten und Vesterålen sowie die Küste von Helgeland. Hurtigruten bringt Sie nicht nur näher an die norwegische Küste, sondern auch an Orte, die nur selten von anderen besucht werden.

Mit 6 Tagen ist dies die kürzeste Hurtigruten-Seereise. Neben den Landschaften ist es vor allem die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, Klängen, Düften und Begegnungen, die diese Reise so einzigartig macht. Und wir übertreiben gewiss nicht, wenn wir behaupten: Die spektakuläre Landschaft und Tierwelt werden Ihre Seele berühren.
 

Bis zu 25% Frühbucher-Ermäßigung für Reisen 2019/20

  • bei Buchung bis 31.10.2019 für Reisen von Januar bis Mai 2020,
  • bei Buchung bis 31.03.2020 für Reisen von Juni bis Dezember 2020.

Limitiertes Kontingent. Sobald dieses erschöpft ist, gilt der tagesaktuelle Preis. Dieser liegt zwischen dem Frühbucher- und dem Katalogpreis und ist abhängig vom Zeitpunkt der Buchung und vom Reisetermin.

Aktuelle Specials und Angebote

Gemäß unseres "Fair-Reisen" Mottos buchen wir für Sie immer alle aktuellen Angebote. Das gilt z. B. wenn für bestimmte Reisen Einzelkabinen-Specials o.ä. verfügbar sind. Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne auch telefonisch unter: 06403-97708 0.

 

Weitere Hurtigruten-Postschiffreisen finden Sie HIER.

Hurtigruten - Klassische Reisen

Kirkenes - Bergen - Auf Südkurs das Nordkap passieren

Das macht diese Reise so besonders:

  • Die kürzeste Hurtigruten-Reise mit 6 Tagen
  • Die beeindruckendsten Stellen der norwegischen Postroute sehen
  • Den spektakulären Raftsund bei Tageslicht erleben

inkl. Vollpension

ab
€ 727,-
6 Tage

Reise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag: Kirkenes - die Reise Richtung Süden beginnt

Ihre Reise beginnt in Kirkenes - auf 30° Ost. Kirkenes, nur wenige Kilometer von der russischen Grenze entfernt, war um 1900 nur eine kleine Ansiedlung mit einer Kirche (norw. kirke) auf einer Landzunge (nes). Der Haupterwerb der 3.500 Einwohner konzentriert sich noch bis heute auf Fischfang und Dienstleistungen. Durch das wieder in Betrieb genommene Eisenerzbergwerk sind jüngst neue Arbeitsplätze hinzugekommen. Auf Ihrer Fahrt gen Süden geht Ihr Schiff am Nachmittag in Vardø vor Anker, dem östlichsten Hafen Norwegens. Erlaubt es das Wetter, sollten Sie ein Eisbad im Arktischen Ozean nehmen – ein einmaliges Erlebnis! Anschließend fahren Sie entlang der Varanger-Halbinsel nach Båtsfjord und erreichen am Abend Berlevåg.

2. Tag: Hammerfest und das Nordkap

Das Frühstück am Nordkap sowie der Besuch einer Samen-Familie gehören zu den heutigen Höhepunkten und können optional gebucht werden. Wenn Sie in Hammerfest ankommen, haben Sie die Möglichkeit den kleinen Ort auf eigene Faust zu erkunden. Der weitverbreitete Glaube, dass Eisbären die Straßen Norwegens durchstreifen, entstand übrigens hier. Lebensgroße Statuen dieser Tiere stehen fast vor jedem Geschäft in der Stadt und sind ein beliebtes Fotomotiv bei den Besuchern. Weiter geht es nach Süden zum Øksfjord. Nachdem Sie das offene Meer überquert haben, halten Sie am alten Handelsposten Skjervøy, bevor Sie, in den wunderschönen Lyngenfjord fahren (nur im Frühling). Kurz vor Mitternacht legen Sie in Tromsø an. Nehmen Sie an einem der vielen Landausflüge teil oder spazieren Sie durch die Stadt. Ihr Hurtigruten Schiff verlässt Tromsø um 1.30 Uhr.

3. Tag: Vesterålen - Trollfjord und Lofoten

Die Fahrt durch die Inselwelt der Lofoten bei Tageslicht ist ein wahrer Höhepunkt. Erleben Sie steile Berge, wilde Natur und kleine, authentische Fischerdörfer. Nach einem kurzen Halt in Harstad fahren Sie in Richtung Risøyrenna. Diese schmale Meerenge ist nur sieben Meter tief und wurde in den 1920er-Jahren zwischen Harstad und Sortland extra für Hurtigruten gebaut. Durch das klare grüne Wasser sind immer wieder kleine Sandbänke sichtbar. Risøyhamn ist ein kleines Dorf mit nur 200 Einwohnern. Bei einem kurzen Halt gehen einheimische Passagiere von Bord und Lebensmittel sowie Post werden verladen. Über Sortland geht es weiter nach Stokmarknes, wo Hurtigruten vor mehr als 125 Jahren gegründet wurde. Etwas später sieht es auf dem Weg Richtung Svolvær so aus, als würden Sie direkt in eine Bergwand steuern, aber natürlich findet der Kapitän die Einfahrt und navigiert Sie sicher durch den engen Raftsund. Auf dieser 20 Kilometer langen Passage zwischen den Lofoten und Vesterålen tauchen Steuerbord und Backbord Berge auf, die bis zu 1.000 Meter hoch sind. Der spektakuläre Trollfjord ist nur zwei Kilometer lang und 100 Meter breit, umgeben von majestätischen Bergen. Dann geht es weiter durch die spektakuläre Welt der Lofoten. Genießen Sie außerordentliche Blicke auf unberührte Landschaften mit majestätischen Bergen, tiefen Fjorden, kreischenden Seevogelkolonien und langen Stränden. Am Abend erreichen wir Svolvær. Zwischen Januar und April werden hier die größten Kabeljaufänge der Welt gemacht – die kleine Küstenstadt wurde deswegen gegründet. Kommen Sie an Land und nehmen Sie an tollen Landausflügen teil oder erkunden Sie diese charmante Stadt auf eigene Faust. Von Svolvær geht es nach Stamsund – die majestätischen Gipfel der mächtigen Lofotenwand sind von hier aus zu sehen. 

4. Tag: Polarkreis, Sieben Schwestern

Bei der Überquerung des Polarkreises auf 66 °33´ nördlicher Breite kommt es zu einem wichtigen „Ritual“. Wenn Sie die kleine Insel Vikingen passieren, sollten Sie an Deck kommen, um von dort das Polarkreisdenkmal zu sehen. Sie machen einen kurzen Halt in Nesna, einem idyllischen alten Handelsposten, bevor Sie weiter nach Sandnessjøen fahren. Einen weiteren Höhepunkt erleben Sie, wenn Sie am Gebirge der Sieben Schwestern vorbeifahren. Es ist leicht zu verstehen, warum diese „Damen“ alte Mythen heraufbeschwören. Norwegischen Volksmärchen zufolge verwandeln sich Trolle in Stein, wenn sie sich nicht vor Sonnenaufgang verstecken. So war es wohl auch bei diesen sieben schönen Trollschwestern, die eines Morgens keinen Schutz vor dem Sonnenlicht fanden und sich in einen wunderschönen Berg verwandelten. Die Vega-Inseln, eine UNESCO-Welterbestätte, befinden sich unweit des Hafens in Sandnessjøen und können im Sommer auf einem optionalen Ausflug besucht werden. Wenn Sie Brønnøysund erreichen, bleibt Ihnen genug Zeit, um an Land zu gehen und die charmanten Straßen dieser kleinen Stadt zu entdecken. Später, vom Schiff aus, werden Sie Zeuge einer geradezu magischen Sehenswürdigkeit. Der Berg Torghatten ist bekannt für das Loch in seiner Mitte. Der Tunnel hat sich während der letzten Eiszeit gebildet. Die Legende behauptet, dass ein Pfeil, abgefeuert vom Troll Hestmannen, den Torghatten durchbohrte.

5. Tag: Trondheim und die Fjorde der Westküste

Trondheim ist nach norwegischen Gesichtspunkten eine große Stadt. Trotzdem hat sie sich den Charme und die Intimität einer kleinen Stadt bewahrt. Einige der engen Gassen und Straßen, von denen viele aus dem Mittelalter stammen, gibt es noch immer. Das Stadtzentrum hat viele einzigartige Holzgebäude. Wenn Sie zurück an Bord sind, verlässt das Schiff den majestätischen Trondheimfjord. Auf dem Weg fahren Sie an der Insel Munkholmen vorbei. Später passieren Sie Smøla, eine Inselkette mit mindestens einer Schäre oder Felseninsel für jeden der 2.400 Einwohner. Dann treffen Sie auf die herrlichen Bergspitzen von Tustna, die sich bis auf 900 Meter erheben. Bald kommt die Insel Grip und ihr Leuchtturm in Sicht. Rund um eine kleine Stabkirche aus dem Jahr 1470 wurden Häusergruppen errichtet. Die winzige Gemeinde hat sich sozusagen jahrhundertelang an Grips felsige Küsten geklammert und dabei riesigen Wellen getrotzt, die immer wieder über die Insel fegten. Die kleine Stadt Kristiansund erstreckt sich über vier Inseln, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Der gut angelegte Hafen wurde bereits in der frühen Steinzeit genutzt. Archäologen haben Häuser gefunden, die bis zu 10.000 Jahre alt sind und etwa 40 Meter über dem aktuellen Meeresspiegel liegen. Heute gilt die Stadt wegen ihres jahrhundertealten Exportes von gesalzenem Trockenfisch als Klippfisch-Hauptstadt Norwegens. Wenn Sie auf offener See in Richtung Molde, der „Rosenstadt“, fahren, werden Sie die steilen, spitzen Gipfel der Romsdalalpen sehen. Genießen Sie etwas Zeit im Panorama-Salon oder an Deck. Erleben Sie die Stille und das sanfte Schaukeln der Wellen, während die Landschaft langsam vorbeizieht.

6. Tag: Schärengärten und Bergen

Genießen Sie die letzten Eindrücke der norwegischen Fjordküste. Am Morgen erreichen Sie Florø. Die Atmosphäre in der Kleinstadt ist sehr lebendig und die attraktive Hauptstraße mit ihren vielen Geschäften lädt zum Shoppen ein. Ein paar Seemeilen südlich von Florø fahren Sie durch die Mündung des mächtigen Sognefjords – mit fantastischem Ausblick auf die umliegenden Inselgruppen. Schließlich steigen Sie in Bergen aus und haben einzigartige Erinnerungen im Gepäck: Begegnungen mit Einheimischen und Wildtieren sowie atemberaubender Eindrücke der Natur.
 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 6 Tage
  • Tägliche Abfahrten

  • Reiseveranstalter: Hurtigruten GmbH / Hamburg

Ausführliche Preistabelle

Hurtigruten Frühling
Martin Hofer - Guest image

Hurtigruten Frühling

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Hurtigruten Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Deutschsprachige Reiseleitung an Bord
Hurtigruten Midnatsol
Göran Freiholtz

Hurtigruten Midnatsol

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • An- und Abreise:
    Für diese Reise gibt es verschiedene An- und Abreisemöglichkeiten. Alle Preise und Informationen finden Sie hier!
  • Kompensation der CO₂- Emissionen Ihres Fluges mit atmosfair ab € 9,- p.P. Infos hier!

Wichtige Informationen

  • Preise in € pro Person
  • Bei Buchung einer südgehenden Reise können Sie Ihre Kabinennummer gegen eine Gebühr erwerben. Bei Buchung einer Mini-Suite/Suite wählen Sie Ihre Kabinennummer aus der freien Verfügbarkeit.
  • Einzelkabinen-Zuschläge für Suiten auf Anfrage
  • Maßgeblich für die Bestimmung der Saisonzeit ist der Einschiffungstag auf den Hurtigruten
  • Nicht alle Kategorien sind auf allen Schiffen verfügbar. Preise der Kategorie D auf Anfrage
  • Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit
  • Kabinen der Kategorie J, QJ und einige Kabinen der Kategorie L haben eingeschränkte Sicht

Hurtigruten Landausflüge

Hurtigruten bietet auf seinen Reisen 47 spannende Landausflüge und 7 Vor-/Nachprogramme an. Eine ausführliche Übersicht der Erlebnisse finden Sie auf unseren Seiten!

zu den Landausflügen


Seite drucken