6E Samischer Herbst

Erleben Sie die Lebensweise der Samen bei einer Kostprobe traditioneller, natürlicher Speisen und der samischen Schamanenkunst. Bereits auf der kurzen Busfahrt erfahren Sie interessante Fakten zu Geschichte, Flora und Fauna der Region – und zum Klima und der Natur, die die Kultur der Samen bis heute maßgeblich prägen. Im Samenlager zeigt Ihnen Ihr Gastgeber die traditionellen Kräuter und die natürliche Küche der Samen. Probieren Sie vom köstlichen getrockneten Rentierfleisch, von frischen Moltebeeren, Krähenbeerensaft, Kräutertee und Rosenwurzmischungen. Lauschen Sie dabei einem alten Joik, dem typischen samischen Gesang.

Die Präsenz des Noaidi, des samischen Schamanen

Von jeher waren die Herbstmonate für die Samen sehr arbeitsreich, da in dieser Zeit die Nahrungsvorräte für den Winter angelegt werden mussten. Die arktische Natur hat eine überraschend reiche Vielfalt an Kräutern und Beeren zu bieten. Sie sind nicht nur vitaminreich und würzend, sondern verfügen auch über Heilkräfte, weshalb sie einst auch als Medizin genutzt wurden. Der Noaidi beanspruchte einen Teil der Ernte zu medizinischen Zwecken für sich. Zusätzlich benötigte er Rentierhorn und heilige Steine, die vor dem Wintereinbruch gefunden werden mussten. Der samische Schamane besaß wertvolles Wissen darüber, inwiefern die Kräfte der Natur Krankheiten vorbeugen und heilen konnten.

 

 

Dauer: ca. 2 Std. 15 Min. 

Termine: 06.09.-05.11.2019

Preis: € 125,-