Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität unserer Website bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

4. Tag oder 10. Tag: Polarkreis, sieben Schwestern und Torghatten

Bodø – Ørnes – Nesna – Sandnessjøen – Brønnøysund - Rørvik

Heute überqueren Sie in Begleitung eines lauten Schiffshorn-Hupens zum zweiten Mal auf dieser Reise den Polarkreis. Anschließend erwarten Sie gleich die sieben Schwestern. Ihre „Weggefährtinnen“ sind imposante 900 m bis 1.000 m hoch! Der Sage nach handelt es sich hierbei um vom Königssohn Hestmannen verfolgte Jungfrauen, die erschöpft zu Boden sanken und zu Stein erstarrten. Auf dieser Verfolgungsjagd soll außerdem das markante Felsenloch Torghatten, das Sie am späten Nachmittag erblicken werden, durch einen Pfeil von Hestmannen entstanden sein.

Ein Landausflug auf dem Vega-Archipel an diesem Tag vermittelt ein schönes Beispiel, wie Mensch und Tier zu beiderseitigem Nutzen zusammen leben können. Die Menschen helfen den hier brütenden Eiderenten beim Nestbau, dafür „ernten“ sie später die weichen Daunenfedern beim Haarkleidwechsel der jungen Enten und machen daraus hochwertige Kissenfüllungen.

Auf einem Landausflug zu einer Aquakultur in Brønnøysund erfahren Sie mehr über eine der wichtigsten Fischarten Norwegens, den Lachs. Die Norweger sind nämlich die weltgrößten Produzenten von Zuchtlachs.

 

 

Hurtigruten - Was passiert wann?