Spitzbergen - Ein arktisches Abenteuer Route A - MS Nordstjernen

Spitzbergen - Ein arktisches Abenteuer Route A - MS Nordstjernen

Traumhafte arktische Landschaft

Traumhafte arktische Landschaft

Spitzbergen, die Krone der Arktis

Zerklüftete Küsten, Packeis, Gletscher und tiefe Fjorde: Spitzbergen betört mit rauer Schönheit. Die norwegische Inselgruppe weit nördlich des Polarkreises ist ein Sehnsuchtsziel für echte Abenteurer. Vielleicht auch für Sie? An kaum einem anderen Ort der Welt ist Abschalten so leicht wie auf den nahezu unberührten Eilanden im Nordatlantik. Mit etwas Glück begegnen Sie hier dem König der Arktis, dem Eisbär. Diese sechstägige Hurtigruten-Seereise verspricht eine einzigartige Erlebnis-Mischung aus Landschaft, Tierwelt und Kultur. Zwei Nächte davon verbringen Sie an Land.

Im Bann der Elemente

Spitzbergen erstreckt sich auf halber Strecke zwischen Nordkap und Nordpol. Rund 400 Inseln bzw. Schären umfasst der Archipel, der zu den entlegensten Gegenden der Erde zählt. Sie werden es kaum glauben: Nur etwa 2600 Bewohner zählt die spärlich besiedelte Inselgruppe im Nordpolarmeer. Die Mehrheit lebt auf der gleichnamigen Hauptinsel. Und trotzt erfolgreich dem arktischen Klima. Dafür ist die Luft so klar und keimfrei wie nirgendwo sonst. Atmen Sie tief durch – es wird Ihnen guttun!

Svalbard, zu deutsch „kühle Küste“, heißt Spitzbergen auf norwegisch. Die Elemente geben hier den Ton an. Deshalb wird der genaue Ablauf Ihrer Seereise an die aktuellen Wetterverhältnisse, Eis- und Seebedingungen angepasst. Die erfahrene Crew der MS Nordstjernen – Ihres Expeditionsschiffes in die arktische Wildnis – optimiert die Routenplanung ständig. Denn Sicherheit ist oberstes Gebot. Und es garantiert spannende, unerwartete Erlebnisse. Ganz wie bei einer echten Expedition.
 

Aktuelle Specials und Angebote

Gemäß unseres "Fair-Reisen" Mottos buchen wir für Sie immer alle aktuellen Angebote. Das gilt z. B. wenn für bestimmte Reisen Einzelkabinen-Specials o.ä. verfügbar sind. Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne auch telefonisch unter: 06403-9770810.

 

Weitere Hurtigruten-Expeditionsseereisen finden Sie HIER.

Spitzbergen

Spitzbergen - Ein arktisches Abenteuer Route A - MS Nordstjernen

6-tägige Nostalgie-Schiffsreise mit der MS Nordstjernen

  • Erleben Sie eine Nostalgiereise mit dem ältesten Postschiff Norwegens
  • Atmen Sie die klare frische Arktisluft
  • Staunen Sie über viel Wissenswertes, das Sie dank dem Expertenteam erfahren
  • Wählen Sie unter vielen Reiseterminen den für Sie passenden aus

inkl. Vollpension

ab
€ 1.390,-
6 Tage

Reise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag: Urbanes Treiben am Rande der Arktis

Ort: Longyearbyen / Hotel

Nach Ihrer Ankunft auf dem Flughafen von Longyearbyen betreten Sie voller Ehrfurcht erstmals arktisches Festland. Der Hauptort Spitzbergens überrascht mit seinem kosmopolitischen Charme. Eine stattliche Zahl an Pubs und Restaurants laden zur Einkehr. Bummeln Sie in Ruhe durch die Straßen, in denen auch Galerien zum Kunstgenuss locken. Die erste Nacht verbringen Sie tiefenentspannt im Radisson Blue Polar Hotel, dem nördlichsten Full-Service-Hotel der Welt. Wer es rustikaler mag, hat sich für die Übernachtung in den Coal Miners-Hütten entschieden. Ihre Kabine haben Sie ganz für sich, die Sanitäreinrichtungen teilen Sie mit anderen Spitzbergen-Abenteurern.

2. Tag: Spitzbergen zu Lande und zu Wasser

Ort: Longyearbyen und Barentsburg / Einschiffung

Am nächsten Morgen wartet ein deftiges Frühstück auf Sie, bevor wir das vom Bergbau geprägte Longyearbyen bei einer dreistündigen Stadtrundfahrt genauer erkunden. Der Besuch im Svalbard-Museum macht Sie mit der bewegenden Geschichte und der grandiosen Natur Spitzbergens vertraut. Auch im Camp Barentz machen Sie Station. Im Hafen der Hauptstadt ankert die MS Nordstjernen. Der robuste Kreuzfahrtdampfer kommt bestens mit den rauen Bedingungen hier zurecht. An Bord bietet er Ihnen Vollpension und jede Menge Anreize, vom Alltag abzuschalten. Leinen los!

Jahrhunderte hinweg waren die Rentiere, Eisbären und Robben weitgehend unter sich – bis man unter dem zumeist gefrorenen Erdboden reiche Kohle-Vorkommen entdeckte. Ab 1900 wurden Menschen hier sesshaft, etwa in der russischen Siedlung Barentsburg. Bei einem Landgang können Sie die Artefakte des hiesigen Kohlebergbaus in Augenschein nehmen. Architekturfans unter Ihnen geht dabei das Herz auf. Am Abend wird Sie eine folkloristische Show von den Sitzen reißen. Oder Sie kehren in einem der örtlichen Pubs ein. Die ausgelassene Stimmung ist hochansteckend…

3. Tag: Dem König der Arktis auf der Spur

Ort: Magdalenenfjord, Nordwestecke, Moffen und 80°Nord

Die MS Nordstjernen bahnt sich ihren Weg durch die nordwestlichen Packeis-Gewässer Spitzbergens. Heute hofft der erfahrene Kapitän, im Magdalenefjord anlanden zu können. Die ungezähmte Wildnis der Arktis ist zum Greifen nah. Hier fühlt sich das größte Landsäugetier der Erde pudelwohl. Ihr Puls schlägt immer schneller, denn mit etwas Fortune können Sie Eisbären beobachten! Die Chancen sind nicht schlecht. Der König der Arktis bringt bis zu 1000 Kilo auf die Waage. Seit 1973 stehen Spitzbergens Bären unter Schutz. Eine Walfangstation aus dem 16. Jahrhundert erinnert an längst vergangene Zeiten. Heute haben die Giganten der Meere außer Ihrem Fernglas nichts zu befürchten. Vor allem Zwergwale und Nordkaper tummeln sich in den Küstengewässern.

4. Tag: Stille Momente zwischen Tundra und Gletscher

Ort: Krossfjord, Kongsfjord und Ny-Ålesund

Eins sein mit Mutter Natur – auch an Tag 4 wird diese Sehnsucht Wirklichkeit. Ihr Schiff fährt den bezaubernden Krossfjord entlang. Es ist eine Reise durch gegensätzliche Welten: Von endlosen Tundrengebieten über schneebedeckte Gebirgsmassive bis zu mächtigen Gletschern. Die Tundra ist von Moosen und Flechten überzogen, selbst winzige Bäumchen trotzen den trocken-kalten Bedingungen. Polarfüchse bevölkern die karge Landschaft. Die flinken Raubtiere – im Winter ist ihr Fell schneeweiß, im Sommer graubraun – sind stets auf der Suche nach Essbarem.

Am Ende des Kongfjords erhebt sich der gewaltige Kongsbreen in den arktischen Himmel. Lassen Sie den göttlichen Anblick des „Königsgletschers“ von Deck aus in aller Ruhe auf sich wirken! Im Anschluss versucht die Mannschaft, einige Stunden in Ny-Ålesund vor Anker zu gehen. Farbenfrohe Fischerhütten begrüßen Sie am Hafen einer der nördlichsten Gemeinden der Erde. Beim Besuch einer Forschungsstation erfahren Sie aus erster Hand, weshalb Spitzbergen auch als Labor der Arktis gilt.

5. Tag: Fjord-Landschaften mit Gänsehautfaktor

Ort: Isfjord und Longyearbyen / Ausschiffung

Volle Kraft voraus! Heute steuert die MS Nordstjernen durch den Isfjord. Er bildet das markanteste Fjordsystem von ganz Spitzbergen. Lautes Geschnatter begleitet die Fahrt, das zuweilen durch Mark und Bein geht. Sie kommen an etlichen Vogelfelsen vorbei, in denen riesige Kolonien von Lummen nisten. Die Kulisse raubt Ihnen den Atem! Ein Meisterwerk der Natur sind auch die langen und unwegsamen U-förmigen Täler, die von Gletscherhand geschaffen wurden. Wenn am Horizont der über 900 Meter hohe Hiorthfjellet auftaucht, ist Longyearbyen erreicht. Mit Wehmut verlassen Sie das Schiff. Dafür wartet in Ihrem Hotel ein leckeres Abschieds-Abendessen auf Sie.

6. Tag: Das Ende Ihres Arktis-Abenteuers

Ort: Longyearbyen / Rückflug

Am Morgen heißt es, Spitzbergens grandioser Natur adjø zu sagen. Genießen Sie ein letztes Mal die wohltuende Stille und die knackig-frische Polarluft! Mit jeder Menge unvergesslicher Momente im Gepäck starten Sie vom Flughafen in Longyearbyen Richtung Kontinentaleuropa.

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 6 Tage
  • Reisetermine 2020: Insgesamt stehen 17 Abreisetermine zur Auswahl, jeweils montags bis samstags. In der folgenden Preistabelle finden Sie eine Übersicht.

  • Reiseveranstalter: Hurtigruten GmbH Hamburg

Ausführliche Preistabelle

Monaco Gletscher
Merete Wiken Dees

Monaco Gletscher

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord  
  • Transfers in Longyearbyen
  • Zwei Hotelübernachtungen inkl. Frühstück in Longyearbyen, abendliches Abschiedsessen am Freitag
  • 3-stündige Stadtrundfahrt in Longyearbyen Museum und Camp Barentz
  • Umfangreiches Programm an Aktivitäten
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Ausführliche Vorträge
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen
  • Kaffee und Tee kostenlos
Landschaftliche Reize
Dominic Barrington

Landschaftliche Reize

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Optionales Expeditionsfotografie-Programm in kleiner Gruppe mit unserem Expeditionsfotografen

Wichtige Informationen

  • Auf dieser Expedition geben die Elemente den Ton an: Wetter, Wind und Eis bestimmen letztlich den Ablauf. Da Sicherheit oberste Priorität hat, richtet der Kapitän die Reiseroute nach den Gegebenheiten aus. Deshalb kann die angegebene Route nur eine Vorstellung vermitteln – jede Expedition mit Hurtigruten ist eben einzigartig.

Seite drucken