Von Bergen ans Nordkap & zurück - Ein Wintermärchen - MS Otto Sverdrup oder MS Eirik Raude -

Von Bergen ans Nordkap & zurück - Ein Wintermärchen - MS Otto Sverdrup oder MS Eirik Raude

Torghatten
shutterstock/ De Jongh Photography

Torghatten

Vom Winter in den Frühling

Erleben Sie die norwegische Arktis im beginnenden Frühling auf dieser unvergesslichen Reise ins idyllische Honningsvåg sowie zum legendären Nordkap. Freuen Sie sich auf spannende Aktivitäten im Schnee der noch winterlichen Gipfel, und genießen Sie das Farbspiel des Himmels, der sich von strahlendem Blau bis hin zu den Farben des Regenbogens wandeln kann. Auf Ihrer Fahrt Richtung Süden nach Bergen begegnen Sie den mächtigen Wasserfällen der Schneeschmelze und den ersten Wildblumen der Saison.

Aktuelle Specials und Angebote

Gemäß unseres "Fair-Reisen" Mottos buchen wir für Sie immer alle aktuellen Angebote. Das gilt z. B. wenn für bestimmte Reisen Einzelkabinen-Specials o.ä. verfügbar sind. Unsere Hurtigruten-Expertinnen freuen sich auf Ihren Anruf: +49 (0)6403/97708-0.
 

Weitere Hurtigruten-Expeditionsseereisen finden Sie HIER.

Norwegen

Von Bergen ans Nordkap & zurück - Ein Wintermärchen - MS Otto Sverdrup oder MS Eirik Raude

12-tägige Expeditionsseereise mit der MS Otto Sverdrup oder MS Eirik Raude

  • Erkunden Sie die berühmte norwegische Küste im Zauber des Winters
  • Genießen Sie spannende Winteraktivitäten im hohen Norden
  • Besuchen Sie faszinierende Küstenstädte und abgelegene schneebedeckte Dörfer
  • Freuen Sie sich auf eine Seereise mit den echten Experten der norwegischen Küste

inkl. Vollpension

ab
€ 3.600,-
12 Tage

Reise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag: Das Tor zu den Fjorden

Ort: Bergen

Ihre Winter-Expedition beginnt in Bergen. Die malerische Stadt ist von sieben Bergen umgeben, gilt als das Tor zu den Fjorden und ist bequem zu Fuß zu erkunden. Bergen wurde 1070 n. Chr. gegründet und hat sich bis heute viel von seinem ursprünglichen Charakter, Charme und seiner Geschichte bewahrt. Schlendern Sie durch den historischen, UNESCO-gelisteten Stadtteil Bryggen mit seinen farbenfrohen Häusern aus dem 14. Jahrhundert.
Nehmen Sie die Seilbahn auf den Berg Fløyen, um den weiten Blick auf die Stadt, Fjorde, Inseln und die entfernte Nordsee zu genießen. Zurück in der Stadt, bleibt Ihnen noch genügend Zeit, eines der vielen Cafés und Restaurants oder den berühmten Fischmarkt zu besuchen.

Genießen Sie nach der Einschiffung das köstliche Abendbuffet mit frischen Produkten aus der Küstenregion. Sie nehmen Kurs Nord entlang des Heltefjords, die gleiche Route, die einst die Wikinger nahmen.
Am Abend können Sie das Expeditionsteam und Ihre Mitreisenden kennenlernen. Oder Sie entspannen sich in der Lounge oder dem Whirlpool an Deck.

2. Tag: Einzigartige Jugendstilarchitektur

Ort: Ålesund - Halber Tag

Heute legen Sie in Ålesund an, das für seine Jugendstilarchitektur bekannt ist. Ein verheerender Brand im Jahr 1904 vernichtete den größten Teil der Stadt. Der Ort wurde anschließend im Jugendstil der damaligen Zeit wiederaufgebaut.

Lust auf eine interessante Wanderung? Erklimmen Sie die 412 Stufen zum Gipfel des Mount Aksla. Unterwegs sehen Sie zwei Statuen: eine zeigt Kaiser Wilhelm, die andere den Wikinger Gange-Rolv, angeblich der Vorfahre von Wilhelm dem Eroberer ist. Vom Gipfel aus haben Sie einen herrlichen Blick auf das hübsche Stadtzentrum von Ålesund und die umliegenden Inseln, die sich bis zum Norwegischen Meer erstrecken.
Der Besuch des Norwegischen Aquariums am heutigen Tag ist als Aktivität in Ihrer Reise inkludiert. Das direkt in die felsige Küste eingebaute Aquarium ist eines der architektonischen Wunderwerke von Ålesund. Beobachten Sie heimische Fischarten, Tintenfische, Robben und Pinguine. Optional können Sie an weiteren interessanten Ausflügen teilnehmen.

3. Tag: Heimat des berühmten Torghatten

Ort: Brønnøysund - Halber Tag

Brønnøysund ist eine hübsche kleine Stadt mit 5.000 Einwohnern und liegt auf halber Strecke der norwegischen Küstenlinie. Es ist bekannt für den Torghatten, einen Berg mit einem riesigen natürlichen Loch in der Mitte. Machen Sie mit lokalen Reiseleitern einen Rundgang durch die Stadt, besuchen Sie den Hafen mit seinen Fischerbooten und die wunderschöne Pfarrkirche aus dem 19. Jahrhundert.

Brønnøysund ist auch das Tor zur Insel Vega – eine Inselgruppe und UNESCO-Welterbe. Nehmen Sie an einem optionalen Ausflug teil und erleben Sie, wie Generationen von Fischern und Landwirten eine nachhaltige Lebensweise pflegen, um hier die Tradition der Eiderentenzucht zu bewahren. Sie verlassen Brønnøysund und fahren entlang der Küste Helgelands – vorbei an der Bergkette Sieben Schwestern. Der Legende nach wurden hier sieben schöne Trollschwestern bei Sonnenaufgang in Stein verwandelt und bilden nun die sieben eindrucksvollen Gipfel.

Am Abend fahren Sie an der kleinen Insel Vikingen vorbei, durch die der Polarkreis verläuft.

4. Tag: Die magische Inselgruppe der Lofoten

Ort:  Reine und Svolvær - Ganzer Tag

Die schneebedeckten Gipfel, die versteckten Buchten und unberührten Strände machen die Lofoten weltberühmt. Hier findet man auch exzellente Angelmöglichkeiten und malerische Dörfer. Die Fahrt zu den Lofoten werden Sie nie vergessen: plötzlich ragt diese gewaltige Felswand aus dem Meer.
Am Morgen legen Sie im idyllischen Reine an. Rote und weiße Fischerhütten markieren das Ufer und die umliegenden schneebedeckten Gipfel ragen hier aus dem Meer empor. Kein Wunder, dass Reine eine der am häufigsten fotografierten Landschaften Norwegens ist.

Möchten Sie die Geschichte und Kultur der Region entdecken? Machen Sie einen Ausflug in das altehrwürdige Fischerdorf Å, um das Norwegische Fischerdorf-Museum und das Lofoten Stockfisch-Museum zu besuchen. Sie können auch an weiteren optionalen Ausflügen auf den Lofoten teilnehmen.
Nach einem entspannten Morgen in Reine fahren Sie entlang der Lofotenwand nach Svolvær. Hier sind die alten Seetraditionen noch immer lebendig. Die umliegenden Inseln, steile Berge, schöne Strände und geschützte Buchten bieten viele aufregende Winteraktivitäten wie Schneeschuhwandern, Skifahren und sogar Surfen (bei Unstad). Die Geschäfte, Galerien, Cafés und Restaurants von Solvær bieten eine Reihe von Aktivitäten in der Stadt.

Sie verlassen die Lofoten und fahren zum eindrucksvollen Trollfjord. Die Felswände ragen direkt aus dem Meer heraus. Im Winter ist ein Befahren des Fjords nicht möglich, also bewundern Sie dieses einzigartige Naturwunder von der Fjordmündung aus.

5. Tag: Ein aktisches Winterabenteuer

Ort: Tromsø - Ganzer Tag

Wenn Sie eine perfekte Winterlandschaft suchen und dazu viel Abenteuer, ist Tromsø das ideale Ziel.
Zu Tromsøs vielfältigen Winteraktivitäten zählen Hundeschlittenfahrten, Skifahren, Schneeschuhwandern und Schneemobilfahren. Sie können auch die faszinierende Geschichte, Kultur und kühne Architektur der Stadt entdecken. Die Besichtigung der Eismeerkathedrale ist ein absoluter Höhepunkt. Ein riesiges Glasmosaik ziert das Bauwerk und bis Ende März kann man Nordlicht-Konzerten zuhören.
Eine Fahrt mit der Fjellheisenbahn ist in Ihrer Reise heute enthalten. Genießen Sie den atemberaubenden Blick über die Stadt, die Berge und die Fjorde. Gut möglich, dass Sie auch Nordlichter erblicken.

Sie können an weiteren optionalen Ausflügen teilnehmen. Begleiten Sie Ihr Expeditionsteam auf eine Naturwanderung. Oder machen Sie eine Fjordfahrt im Boot oder mit dem Bus.

6. Tag: Am Rande der Welt

Ort: Honningsvåg - Ganzer Tag

Heute errreichen Sie das kleine Fischerdorf Honningsvåg - das Tor zum spektakulären Nordkap. Hier wendet auch das Schiff für Ihre Rückfahrt nach Süden.
Der Tag beginnt mit einer malerischen Busfahrt von Honningsvåg aus, vorbei an kleinen Buchten und kleinen Dörfern. Sie überqueren ein Plateau und erreichen schließlich das Nordkap auf 71°10'21´N. Jetzt sind Sie nur 2.100 km vom geografischen Nordpol entfernt. Stehen Sie am Rande der 300 Meter hohen Klippe und blicken Sie über die Barentssee. Nur Spitzbergen trennt Sie noch vom Nordpol. Lassen Sie Ihren Blick über den Horizont hinaus wandern – fühlt es sich nicht an, als stände man am Rande der Welt? Auch atemberaubende Fotos lassen sich hier machen. Genießen Sie im Besucherzentrum einen informativen Kurzfilm und einige Ausstellungen.

Zurück in Honningsvåg können Sie an charmanten Häusern vorbeischlendern, in netten Geschäften stöbern und eine Kirche entdecken, die als einziges Gebäude hier den Zweiten Weltkrieg überdauert hat.

7. Tag: Die Stadt des Nordlichts

Ort: Alta - Halber Tag

Die Stadt ist geradezu ideal für alle, die im Winter gerne draußen aktiv werden wollen. Der Ort ist sehr persönlich, die Touristenzahlen sind überschaubar. Sie können an mehreren optionalen Ausflügen teilnehmen. Besuchen Sie eine samische Familie oder ein Eishotel. Oder Sie unternehmen eine Fahrt im Hundeschlitten.

Alta began vor etwa 500 Jahren als kleine samische Siedlung und ist heute die größte Stadt in dieser Gegend von Norwegen.
Wussten Sie, dass Alta eine Art Epizentrum der Erforschung des Nordlichts ist? Dieses erstaunliche Phänomen verblüffte und irritierte die Menschen jahrtausende lang. Alta liegt direkt unter dem sogenannten Nordlicht-Oval und stabiles Wetter schafft gute Sichtverhältnisse. Aurora borealis ist im Winter hier häufig zu sehen. Der norwegische Wissenschaftler Kristian Birkeland errichtete sogar eine Sternwarte in der Nähe von Alta, was zur Entdeckung der Ursachen für dieses Naturschauspiels führte.

Im Rahmen Ihrer heutigen Aktivität lädt Hurtigruten Sie ein, dieses Phänomen näher kennenzulernen. Besuchen Sie die interaktive Ausstellung in der Nordlichtkathedrale und erfahren Sie alles Wissenswerte über Aurora borealis. Alta ist auch eine wahre Hundeschlitten-Stadt. Viele Teams, die am jährlichen Finnmark-Rennen teilnehmen sind hier zu Hause, und einge Hundefarmen können sogar besichtigt werden.

8. Tag: Wildnis im Schnee mit bewegter Geschichte

Ort: Narvik - Halber Tag

Eine der spannendsten Winteraktivitäten in Narvik ist eine Gipfelfahrt mit der Seilbahn – oben erwartet Sie eine atemberaubende Aussicht. Die Berge locken zum Skifahren, die Loipen zum Langlauf! Oder Sie verbringen den Tag im nördlichsten Wildpark der Welt. Hier leben Bären, Füchse, Luchse, Wölfe, Elche, Moschusochsen und viele weitere Tiere der Arktis.
Flankiert von Inseln im Westen und von Bergen umgeben, ist Narvik nicht nur reich an Natur sondern auch an Geschichte.

Hier fand 1940 eine heftige Seeschlacht statt. Heute sind Sie dazu eingeladen, im Narvik Kriegsmuseum mehr darüber zu erfahren. Die moderne Architektur und die interaktive Ausstellung lohnen sich. Sie können auch eine Fahrt mit der Ofotenbahn unternehmen.

9. Tag: Die Sieben Schwestern im Winter

Ort: Sandnessjøen - Halber Tag

Wenn Sie sich Sandnessjøen nähern, haben Sie einen herrlichen Blick auf die schneebdeckten Berge der Sieben Schwestern. Dieser Bergkette verdankt Sandnessjøen seinen Ruhm, aber die Stadt hat noch mehr zu bieten. Zum Beispiel eine reiche Wikingergeschichte. Sie sind dazu eingeladen, bei einem Besuch in Sandnes mehr über dieses Volk zu erfahren. Das alte Gehöft gehörte einem der mächtigsten Häuptlinge Nordnorwegens. Hören Sie faszinierende Geschichten über die Wikingerzeit und Anführer wie Sigrid von Sandnes – eine der wenigen Frauen, die jemals in den Sagas erwähnt wurden.

Sie können auch an einem optionalen Ausflug teilnehmen, um mehr über den norwegischen Dichter und Priester Petter Dass zu erfahren. Besuchen Sie das moderne Museum und die malerische mittelalterliche Kirche in Alstahaug.

10. Tag: Von Stockfisch und Rosen

Ort: Kristiansund und Molde

Kristiansunds Lage auf vier Inseln in der Norwegischen See ist ein Garant für unglaubliche Winterlandschaften. Die heutige, in der Reise inkludierte Aktivität ist eine malerische Busfahrt nach Süden, auf der berühmten Atlantikstraße. Sie zählt zur Norwegischen Landschaftsroute und ist eines der meistbesuchten Ziele. Die 8,2 Kilometer lange Autobahn überspannt insgesamt acht Brücken und liegt eingebettet in einer pittoresken weißen Winterlandschaft mit Blick aufs offene Meer. Der Ausflug endet in Molde, wo Sie wieder das Schiff erreichen.

Molde ist bekannt als „Stadt der Rosen“, benannt nach den vielen Rosengärten, die zu dieser Jahreszeit wahrscheinlich schneebedeckt sind. Moldes malerischer Aussichtspunkt Varden lohnt den Besuch. Freuen Sie sich auf herrliche Aussichten über die Stadt, auf umliegende Fjorde und Archipele sowie die fernen, verschneiten Gipfel der Romsdaler Alpen.

11. Tag: Gletscher und unglaubliche Landschaften

Ort: Fjærland - Halber Tag

Am heutigen Morgen fahren Sie in den längsten Fjord Norwegens, den malerischen Sognefjord. Tief im Fjord erreichen Sie das kleine, idyllische Dorf Fjærland. Nur 300 Menschen leben hier – ein herrlicher Ort für einen Spaziergang.
Der nahegelegene Gletscher Jostedalsbreen ist der größte auf dem europäischen Kontinent. Zwei seiner Gletscherzungen – Bøyabreen und Supphellebreen – können Sie aus der Nähe sehen. Erfahren Sie im Gletschermuseum, wie sie die Berge und wunderschönen Fjorde Norwegens geformt haben.

12.Tag: Das letzte Kapitel des Märchens

Ort: Bergen

Am frühen Morgen erreichen Sie Bergen. Wenn Sie von Bord gehen, nehmen Sie die Erinnerungen an eine einzigartige Norwegen-Winterexpedition mit nach Hause: die unvergesslichen Erlebnisse und Begegnungen mit Wildtieren, die Eindrücke von der atemberaubenden Natur und der Freundlichkeit der Menschen, die hier leben.

Wir würden uns freuen, Sie in naher Zukunft für neue Abenteuer an Bord begrüßen zu können.

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 12 Tage
  • Reisetermine 2021:
    10 Reisetermine zwischen
    07.03. - 06.05.2021
    Reisetermine 2022:
    5 Reisetermine zwischen
    05.03. - 07.04.2022

  • Reiseveranstalter: Hurtigruten GmbH/ Hamburg
Nordkap
shutterstock/ Hans Swift

Nordkap

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord 
  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, die im Preis inbegriffen sind, darunter Erkundungstouren an Land mit dem Expeditionsteam
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam – ein internationales Team hochqualifizierter Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen mit profunden Kentnissen über die Regionen, die Sie bereisen
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen 
  • Forschungsprogramm mit dem Sie die Natur erkunden und gleichzeitig einen Beitrag zu ihrer Erforschung leisten
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial. Fotos und Filme der gemeinsamen Reise werden in einem Expeditionstagebuch geteilt
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie tägliche Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Möglichkeit zum gemeinsamen Essen und Austausch mit dem Expeditionsteam und den Offizieren
  • Bordbibliothek mit Literatur zum jeweiligen Reiseziel
  • Wichtige Informationen zu Hafen und Zielorten
  • Alle Mahlzeiten inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Soft Drinks und Mineralwasser in allen Restaurants)
  • Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Snacks frühmorgens und nachmittags, zusätzlich zur Vollpension
  • Fredheim Restaurant Mahlzeiten inklusive
  • A la carte Restaurant (Nur für Suite-Gäste)
  • Gym, Whirlpools und Sauna
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass Sie in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
Nordlichtkathedrale in Alta
shutterstock/ Karen Deakin

Nordlichtkathedrale in Alta

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Internationale Flüge
  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern oder dem Expeditionsteam
  • Reiseversicherung
  • Gepäckabfertigung  

Wichtige Informationen

  • Ausflüge inklusive:
    Tag 2: Ålesund. Besuchen Sie das Aquarium Atlanthavsparken
    Tag 3: Brønnøysund – Historischer Stadtrundgang
    Tag 4: Reine und Svolvær. Besuch der Gemeinde Å
    Tag 5: Tromsø. Fahrt mit der Seilbahn Fjellheisen
    Tag 6: Honningsvåg. Besuchen Sie das Nordkap
    Tag 7: Alta – Besuchen Sie die interaktive Nordlicht-Ausstellung in der Nordlichtkathedrale
    Tag 8: Narvik – Besuchen Sie das Kriegsmuseum
    Tag 9: Sandnessjøen - Viking Experience Center
    Tag 10: Molde und Kristiandsund – Die Atlantikstraße
    Tag 11: Fjærland – Besuchen Sie den größten Gletscher Europas und ein Gletschermuseum
  • Auf allen Expedition geben die Elemente den Ton an. Wetter, Eis- und Seebedingungen bestimmen am Ende den Ablauf. Sicherheit und unvergleichliche Erlebnisse für die Gäste stehen immer an erster Stelle. Sämtliche Reiserouten werden kontinuierlich ausgewertet und bei Bedarf den Bedingungen angepasst.

Seite drucken