Hurtigruten Gruppenreise - Die große Norwegen-Panorama-Reise -

Hurtigruten Gruppenreise - Die große Norwegen-Panorama-Reise

Lofoten
shutterstock/Rat007

Lofoten

Expedition in ein Sehnsuchtsland

Kristallklare Fjorde, zerfurchte Felsküsten, schneebedeckte Berggipfel, karge Hochebenen: In Norwegen präsentiert sich die Natur von ihrer verschwenderischsten Seite. In die überwältigenden Landschafts-Kulissen sind geschichtsträchtige Städte voller Leben eingebettet. 15 Tage lang erkunden Sie in der Gruppe den hohen Norden auf vielfältigste Weise. Per Fähre geht es zunächst nach Oslo, zudem bieten zwei der schönsten Bahnstrecken Europas grandiose Ausblicke. Und auf der legendären Hurtigruten schippern Sie entspannt die wohl schönste Küste der Welt entlang. Auf dieser einzigartigen Reise werden Ihre Träume Wirklichkeit…
 

Bis zu 25% Frühbucher-Ermäßigung für Reisen 2020

  • bei Buchung bis 31.03.2020 für Reisen vonn Juni bis Dezember 2020.

Limitiertes Kontingent. Sobald dieses erschöpft ist, gilt der aktuelle Preis.

Aktuelle Specials und Angebote

Gemäß unseres "Fair-Reisen" Mottos buchen wir für Sie immer alle aktuellen Angebote. Das gilt z. B. wenn für bestimmte Reisen Einzelkabinen-Specials o.ä. verfügbar sind. Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne auch telefonisch unter: 06403-9770810.

 

Weitere Hurtigruten-Gruppenreisen finden Sie HIER.

Norwegen

Hurtigruten Gruppenreise - Die große Norwegen-Panorama-Reise

Das macht diese Reise so besonders:

  • Begleitete Gruppenreise mit deutschsprachigem Expeditionsleiter
  • Genießen Sie zwei der schönsten Bahnstrecken Europas
  • Entdecken Sie das Raftsund zwischen Lofoten und Vesterålen
  • Besuchen Sie den berühmten Nidaros-Dom in Trondheim

inkl. Fähre, Bergen- und Dovre-Bahn

ab
€ 2.780,-
15 Tage

Reise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Kiel

Komfortabler als auf der einzigen Direktverbindung zwischen Deutschland und Norwegen kann man kaum ins Land der Fjorde reisen. In Kiel begrüßt Sie Ihre Reiseleitung, denn hier startet die Tour. Erste Gruppen-Bekanntschaften können Sie auch schließen. Gemeinsam gehen Sie voller Vorfreude an Bord der Color Line-Fähre und nehmen Kurs auf die norwegische Hauptstadt. Nach einem leckeren Begrüßungscocktail heißt es volle Ostsee-Kraft voraus!

2. Tag: Oslo - Bergen-Bahn - Bergen

20 Stunden später liegt Ihnen Oslo zu Füßen, das mit bewaldeten Hügeln und dem glasklaren Oslofjord von der Natur eingerahmt ist. Hier besteigen Sie zur besten Tageszeit die reizvolle Bergen-Bahn. Die Fahrt in die Hansestadt gilt als eine der schönsten Bahnstrecken überhaupt. Beim Blick aus dem Zugfenster trauen Sie Ihren Augen kaum: tiefe Täler, Hardangervidda – Europas größte Hochebene – und dramatische Fjordlandschaften ziehen höchst majestätisch an Ihnen vorbei. Der Zielort Bergen verströmt ein wunderbares Flair aus Historie und Lebenslust. Hotelübernachtung in Bergen.

3. Tag: Bergen - Einschiffung

Genießen Sie einen entspannten Vormittag und schlendern Sie durch die Gassen des Bryggen-Viertels. Heute prangen die Holzhäuser der Hanse-Kaufleute auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO. Am Nachmittag können Sie sich bei einer Stadtrundfahrt zurücklehnen und ganz bequem weitere schöne Ecken der Hansestadt entdecken. Im Hafen ankern die Pötte der Hurtigruten-Flotte. Gespannt beziehen Sie am Abend des dritten Tages Ihre Kabine, denn vor Ihnen liegt die schönste Seereise der Welt…

4. Tag: Ålesund

Die berühmte Postschifflinie verbindet bereits seit 1893 die Orte der Westküste. Am ersten Morgen an Bord werden die Frühaufsteher unter Ihnen mit einem famosen Blick auf den Nordfjord belohnt. Zwischen unzähligen Schären hindurch schippern Sie gemütlich bis nach Ålesund, einer funkelnden Perle des Jugendstils. Architektur-Liebhaber werden von den Türmchen und Verzierungen verzückt sein. Wenn Sie eher Lust auf Shopping verspüren: Die sich auf mehreren Inseln ausbreitende Stadt lockt mit der schönsten Einkaufsstraße Fjord-Norwegens.

5. Tag: Trondheim

Die für viele reizvollste Stadt Nordeuropas erwartet am fünften Reisetag Ihre Audienz. Nur wenige Großstädte haben sich ihren ursprünglichen Charme so bewahren können wie Trondheim. Seit sich die furchtlosen Wikinger hier niederließen, gilt die Region nicht nur als religiöses Zentrum des Landes. Ehrfürchtig halten Sie vor dem imposanten Nidaros-Dom inne. In dem Nationalheiligtum werden bis zur Gegenwart die norwegischen Könige gekrönt. Verweilen Sie auf der hölzernen Brücke Gamle Bybrua und saugen Sie die Stimmung Trondheims tief in sich ein. Danach zwängt sich das Schiff durch den engen Stokksund, bis das Städtchen Rørvik am Horizont auftaucht.

6. Tag: Polarkreis und Lofoten

Seemeile für Seemeile rückt das Schiff in arktische Gefilde vor, und am Morgen überqueren Sie den Polarkreis. Ein Globus markiert diese magische Grenze. An Bord wird dieses Ereignis mit einer traditionellen Taufzeremonie gewürdigt. Davon werden Sie noch Ihren Urenkeln berichten! Wenn Sie in den Wintermonaten reisen, lohnt ab jetzt ein Blick in den Nachthimmel. Mit etwas Glück flackern die farbenfrohen Nordlichter über Ihrem Kopf. Im Juni und Juli sorgt indes die Mitternachtssonne für ein 24 Stunden-Sommerfeeling. So können Sie die rund 80 Eilande der Lofoten auch zu nächtlicher Stunde bestaunen. Ohnehin zieht das wilde Inselwelt-Ambiente jeden in seinen Bann.

7. Tag: Vesterålen

Anschließend navigiert Ihr Kapitän durch den hautengen Raftsund, der die Archipele Lofoten und Vesterålen verbindet. An Deck können Sie ganz relaxt die Fahrt durch den kristallklaren Vågsfjord verfolgen, bevor Sie am Nachmittag in Tromsø an Land gehen. Das „Tor zur Arktis“ durchschritten zahllose Polarforscher, um von hier aus zu ihren Expeditionen ins ewige Eis aufzubrechen. Äußerst lebhaft geht es in der nördlichsten Universitätsstadt der Erde zu. Kehren Sie in eines der vielen Restaurants ein und verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit frischen Meeresdelikatessen!

8. Tag: Honningsvåg und das Nordkap

Nachdem Sie den Trubel der Eismeerstadt Tromsø genossen haben, wird es am achten Tag ganz still. Die Route führt durch den Magerøysund unbeirrt zum nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes: dem Nordkap. Leibhaftig am Ende der Welt stehen – vielleicht geht auch für Sie heute ein Lebenstraum in Erfüllung? Von Honningsvåg aus wandert die Reisegruppe auf das 307 Meter hohe Nordkap-Felsplateau und lässt sich von der Aura dieses stürmischen Ortes gefangen nehmen. 2000 Kilometer sind es von hier bis zum geografischen Nordpol.

9. Tag: Kirkenes - der Wendepunkt

Noch ganz benommen vom Sehnsuchts-Moment "Nordkap" setzt das Schiff im Städtchen Kirkenes die Anker. Um 1900 ein Nest, nahm der Ort nahe der russischen Grenze mit Verlängerung der Hurtigruten-Linie gehörig Aufschwung. Auf einer Quad-Safari können Sie die Umgebung mit ihren endlosen Hochebenen aus abenteuerlicher Perspektive erkunden. Kirkenes ist gleichzeitig Wendepunkt der Seereise, jetzt steuert der Kapitän südwärts. Von nun an macht das Schiff bei Tageslicht an all jenen Häfen fest, die Sie bisher nur bei Dunkelheit in Augenschein nehmen konnten.

10. Tag: Nordkap, Hammerfest und Tromsø

Nicht nur Geografen geht am nächsten Tag das Herz auf. Der nächste Anlaufhafen ist immerhin die nördlichste Stadt der Welt. Die gastfreundlichen Einwohner von Hammerfest sind mächtig stolz auf diesen Titel. Bei Ihrem Rundgang kommen Sie auch an der Meridiansäule vorbei, die an die erste exakte Vermessung der Erdkugel erinnert. Am Abend machen Sie nochmals im vertrauten Tromsø Station, um ein musikalisch-architektonisches Feuerwerk zu erleben. Folgen Sie der Einladung der Hurtigruten-Crew zu einem Mitternachtskonzert in der spektakulären Kulisse der Eismeerkathedrale.

11. Tag: Vesterålen und Lofoten

Steil aufragende Felsen, einsame Strände, urige Fischerdörfer, mystische Moore: So kontrastreich präsentiert sich die Inselgruppe der Vesterålen. Auf dem Landausflug geht es von der Hafenstadt Harstad aus auf Entdeckungstour durch einen Archipel der Gegensätze. Auch die südlicher gelegenen Lofoten versprühen urwüchsigen Charme. Genau wie die Inselbewohner: nach außen spröde, aber das Herz am rechten Fleck. Vielleicht erspähen Sie auch eine Schwanzflosse, Pott- und Schwertwale fühlen sich im nahrungsreichen Nordpolarmeer wie im Paradies. Also Fernglas bereithalten!

12. Tag: Polarkreis

Nun sind Sie dem Festland wieder ganz nah. Nachdem Sie abermals den Polarkreis überquert haben, thronen am Horizont die bis zu 1100 Meter in den norwegischen Himmel ragenden Gipfel der Bergkette „Sieben Schwestern“. Ein tiefes Gefühl von Freiheit stellt sich ein – genießen Sie dieses Bilderbuch-Panorama deshalb in vollen Zügen! Nicht minder spektakulär ist der Anblick des von diversen Sagen umrankten Torghatten, dem Berg mit einem Loch in seiner Mitte.

13. Tag: Trondheim - Dovre-Bahn - Oslo

Noch einmal machen das Schiff im quirligen Hafen der Königstadt Trondheim fest. Nun ist es Zeit, Abschied von der Hurtigruten-Mannschaft zu nehmen. Auf Schienen legen Sie die Strecke nach Oslo zurück. Mit der Dovre-Bahn durchqueren Sie die wald- und seenreichen Landstriche Ost-Norwegens, die zur Heimat seltener Arten geworden sind. Schulterhöhe 1,65 Meter, bis 450 Kilo Lebendgewicht, dichtes Fell, wuchtiger Kopf: Das sind die stolzen Maße eines Moschusochsen. Im Dovrefjell-Sunndalsfjella-Nationalpark ist eine stattliche Herde dieser Huftiere zu Hause. Vorbei an der Olympiastadt Lillehammer erreichen Sie den Osloer Bahnhof. Nachmittags und abends können Sie die Hauptstadt unsicher machen. Die einladende Metropole lockt mit Kunst (Munch-Museum), Kultur (neue Oper) und Geschichte (Wikingerschiffe).  Übernachtung in Oslo.

14. Tag: Oslo - Fährüberfahrt

Nach eher kurzer Nacht erleben Sie bei einer Stadtrundfahrt Oslo aus erster Hand, bevor es mit der Color Line-Fähre zurück an die Kieler Förde geht.

15. Tag: Kiel

Wenn Sie am nächsten Morgen am Norwegenkai in Kiel Ihr Schiff verlassen und der Reisegruppe adieu sagen, liegen zwei großartige Wochen hinter Ihnen. Mit vielfältigen Impressionen aus dem hohen Norden treten Sie den Heimweg an.

 

Abschalten in einem Land, das einzigartig ist

Sie sehnen sich danach, die Schönheit der norwegischen Natur mit eigenen Augen zu erleben? Haben Zeit und Lust, das Land auf verschiedenen Wegen zu erobern? Dann ist diese Panoramareise ein echter Glücksgriff!

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 15 Tage
  • Reisetermine 2019/20: Insgesamt stehen 47 Abreisetermine zur Auswahl. In der folgenden Preistabelle finden Sie eine Übersicht.

  • Reiseveranstalter: Hurtigruten GmbH/ Hamburg

Ausführliche Preistabelle

Bergen-Bahn

Bergen-Bahn

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Schiffspassage Kiel–Oslo–Kiel mit Color Line in einer Außenkabine O32 inkl. Frühstück
  • Hurtigruten Seereise Bergen–Kirkenes–Trondheim (10 Nächte) in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension
  • Stadtrundfahrten in Bergen und Oslo
  • Bahnfahrt mit der Bergen-Bahn 2. Klasse Oslo–Bergen inkl. Sitzplatzreservierung und Gepäckservice
  • 1 × Ü/F im Clarion Hotel Admiral in Bergen oder in einem vergleichbaren Hotel
  • Bahnfahrt mit der Dovre-Bahn 2. Klasse Trondheim– Oslo inkl. Sitzplatzreservierung und Gepäckservice
  • 1 × Ü/F im Clarion Hotel The Hub in Oslo oder in einem vergleichbaren Hotel
  • Alle Transfers
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Kiel
  • Vorträge an Bord
  • Kaffee und Tee kostenlos
  • Tischwasser in Karaffen zu den Mahlzeiten
  • WLAN kostenlos
Torghatten
Hurtigruten Website

Torghatten

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Landausflüge
  • Reiseversicherung

Wichtige Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
  • Suiten-Preise auf Anfrage
  • Alle genannten Preise im Select-Tarif

Seite drucken