Hurtigruten Gruppenreise - Nordlicht und Sterne -

Hurtigruten Gruppenreise - Nordlicht und Sterne

Nordlicht und Sterne
Ørjan Bertelsen

Nordlicht und Sterne

Himmelsspektakel über dem Eismeer Norwegens

Wenn über dem norwegischen Nachthimmel die Nordlichter flackern, wird es um Sie geschehen sein! In den Herbst- und Windermonaten sind die Sicht-Chancen dafür am größten. Auf der zwölftägigen Seereise entlang der legendären Hurtigruten lernen Sie nicht nur dieses Naturwunder kennen. Auch die grandiosen Landschaften, Inselwelten und Städte entlang der Küste sind ein Fest für die Augen. Mit an Bord auf der Schiffspassage von Bergen nach Kirkenes und zurück sind ausgewiesene Experten, die höchst anschaulich all das erklären, was Ihnen den Atem raubt.
 

Bis zu 25% Frühbucher-Ermäßigung für Reisen 2020

  • bei Buchung bis 31.03.2020 für Reisen von Juni bis Dezember 2020.

Limitiertes Kontingent. Sobald dieses erschöpft ist, gilt der tagesaktuelle Preis.

Aktuelle Specials und Angebote

Gemäß unseres "Fair-Reisen" Mottos buchen wir für Sie immer alle aktuellen Angebote. Das gilt z. B. wenn für bestimmte Reisen Einzelkabinen-Specials o.ä. verfügbar sind. Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne auch telefonisch unter: 06403-9770810.

 

Weitere Hurtigruten-Gruppenreisen finden Sie HIER.

Norwegen

Hurtigruten Gruppenreise - Nordlicht und Sterne

Das macht diese Reise so besonders:

  • Begleitete Gruppenreise mit deutschsprachigem Expeditionsleiter
  • Spannende wissenschaftliche Beiträge an Bord, gemeinsame Himmelsbeobachtungen an Deck
  • Der Zauber von klaren Polarnächten und deren Sternbildern
  • Die klassische Postschiffroute von Bergen bis Kirkenes und zurück mit Fokusthema

inkl. Flug und Vollpension an Bord

ab
€ 2.413,-
12 Tage

Reise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag: Bergen - Einschiffung

Eine der schönsten Seereisen der Welt nimmt in der charmanten Hansestadt Bergen ihren Anfang. Das „Tor zu den Fjorden“ ist reizvoll von sieben Bergen umgeben, deren waldreiche Hänge bis in den Ort reichen. Bevor es an Bord geht und Sie Bekanntschaft mit Ihrer Reisegruppe machen, schlendern Sie am besten durch das Bryggen-Viertel oder bestaunen die über 850 Jahre alte Mariakirche. Gegen Abend heißt es Leinen los! Sie lassen die schmucke Holzhäuser-Kulisse Bergens hinter sich und brechen mit dem Hurtigruten-Schiff entlang des Hjeltefjords gen Norden auf. Mit einem Buffet maritimer Köstlichkeiten verwöhnt Sie die Mannschaft gleich am ersten Abend.

2. Tag: Westkap - Ålesund

Am nächsten Morgen werden Frühaufsteher mit dem göttlichen Panorama des Nordfjords belohnt. Nachdem Sie das Westkap passiert haben, genießen Sie an Deck die frische Meeresluft auf hoher See. Durch wildromantische Schärengärten hindurch steuert Ihr Schiff sicher auf den Hafen von Ålesund zu. Architektur-Liebhaber sind schon mächtig aufgeregt, gilt die Stadt doch als Perle des Jugendstils. Dicht an dicht reihen sich hier reich verzierte Bauten aneinander. Noch ganz verzückt, wartet in den Wintermonaten eine farbenprächtige Vorführung über die Nordlichter auf Sie.

3. Tag: Trondheim - Rørvik

Trondheim – die nahezu mystische Aura dieser Stadt ist bis in die Gegenwart spürbar. Schon seit dem Mittelalter werden im hiesigen Nidaros-Dom, einem Meisterwerk der Gotik, die norwegischen Könige gekrönt. Bei Ihrem Landgang können Sie in Ruhe auf den reichen Spuren der Vergangenheit der allerersten Hauptstadt des Königreichs wandeln. Auch im Bakkland-Viertel steckt hinter jeder Mauer ein neuer Kulturschatz. Zurück an Bord, schippert das Schiff am malerischen Leuchtturm Kjeungskjær vorbei, drängt sich durch den schmalen Stokksund und landet im zauberhaften Städtchen Rørvik.

4. Tag: Polarkreis - Lofoten

Magisch wird es an den nächsten Tagen Ihrer Küsten-Tour. Zunächst überqueren Sie den Polarkreis, den ein Globus auf einer Schäre markiert. Am Horizont baut sich später eine bis zu tausend Meter hohe Gebirgskette auf. Hinter jener Lofotenwand erstreckt sich das gleichnamige Inselreich mit jeder Menge ungezähmter Natur. An der Einfahrt zum nur zwei Kilometer langen Trollfjord legt Ihr Schiff eine Pause ein. Genug Muße, um die abenteuerliche Kulisse zu bewundern. Und sich die leckeren Fischfrikadellen schmecken zu lassen, die an Deck serviert werden. Danach lauschen Sie den Ausführungen zu den Ereignissen während der „Schlacht am Trollfjord“, die sich im Winter 1890 hier zugetragen hat.

5. Tag: Vesterålen und Tromsø - Jagd nach den Nordlichtern

Am glasklaren Nachthimmel der arktischen Gewässer bieten sich zwischen September und März mit etwas Glück beste Chancen, die Nordlichter zu bestaunen. Wer das farbenfroh flackernde Schauspiel einmal zu Gesicht bekommen hat, wird es nie vergessen. Der Vortrag „Das magische Licht, die Aurora Borealis“ stimmt Sie mit Bildern, Erklärungen und Musik eindrucksvoll auf diese Sternstunde ein. Am Abend treffen Sie sich an Deck, um live nach dem Spektakel Ausschau zu halten. Dick eingepackt natürlich. Auf diesem Küstenabschnitt ist die Gelegenheit dafür besonders günstig.

Zuvor haben Sie Tromsø, das Tor zur Arktis, erobert. Die Hauptstadt Nord-Norwegens war und ist nicht nur Startpunkt zahlreicher Polarexpeditionen. Alte Holzhäuser säumen die Gassen im lebhaften Zentrum, das mit zig Bars und Kneipen überrascht. Hier steppt trotz kühler Temperaturen bis tief in die Nacht der Bär. Bummeln Sie relaxt durch die Universitätsstadt oder erkunden Sie bei einer Husky-Schlittenfahrt die winterliche Umgebung. Nach diesen Tromsø-Eindrücken nehmen Sie Kurs auf das magische Nordkap, den nördlichsten Festlandspunkt der Erde.

6. Tag: Honningsvåg und das Nordkap

Nachdem unser Schiff den 71. Breitengrad hinter sich gelassen hat, erreichen Sie Honningsvåg. Von hier aus ist das Nordkap-Plateau nicht mehr weit. Atmen Sie tief durch, wenn Sie auf dem über 300 Meter hohen Felsen in die Ferne blicken. Rund 2000 Kilometer trennen Sie noch vom geografischen Nordpol. Immer tiefer stoßen Sie in das Kernland der Samen vor, den Ureinwohnern Skandinaviens. Im Fischerdorf Kjøllefjord geht das Schiff vor Anker. Hier können Sie in die mit reichlich Kabeljau gefüllten Netze der Samen blicken und mit den Einheimischen ins Plaudern kommen.

7. Tag: Kirkenes - Vardø

Auf der Weiterfahrt erreicht das Schiff nach sechseinhalb Tagen Kirkenes, den Wendepunkt der Reise. Unglaublich: Die Stadt am Eismeer befindet sich östlicher als Istanbul und St. Petersburg! Anhand der Straßenschilder erkennen Sie schnell, dass die russische Grenze in Reichweite ist, denn jede Straße trägt auch einen russischen Namen. Kirkenes ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die arktische Wildnis. Gegen Mittag bricht das Schiff gen Süden auf. Jetzt werden all jene Häfen bei Tageslicht in Augenschein genommen, die auf der Nordroute nur in dunkler Nacht passiert wurden.

In Vardø, Norwegens östlichstem Hafen, können in den Wintermonaten besonders Wagemutige ein erquickendes Eisbad im Nordpolarmeer nehmen. Selbstverständlich dürfen Sie die unverfälschte arktische Landschaft auch von den Panorama-Salons des wohltuend warmen Schiffes auf sich wirken lassen. Heute kommen einheimische Arktis-Taucher an Bord. Sie berichten Ihnen in Vorträgen über die Vielfalt des Unterwasserlebens von der Königskrabbe bis zum Pottwal, die sie bei ihren Tauchgängen in den klaren Fluten zu Gesicht bekommen.

8. Tag: Hammerfest und Tromsø

Aufregende Stunden mitten in der Nacht erwarten Sie in Mehamn. Per Schneemobil geht es rasant durch einen der extremsten natürlichen Lebensräume des Kontinents. Genießen Sie das Abenteuer in der bizarren Schneewelt der Hochebenen in vollen Zügen! Zurück an Bord, können Sie sich bei einem „Energiekaffee“ aufwärmen und einer Einführung zum „nördlichsten Erdgasterminal“ lauschen. Denn Hammerfest hat sich die Nutzung neuer Energien schon früh auf die Fahnen geschrieben. Bei einer Führung durch die nördlichste Stadt der Welt kommen Sie auch an der Meridiansäule vorbei, die im Jahr 1854 anlässlich der ersten exakten Erdkugel-Vermessung aufgestellt wurde.

9. Tag: Vesterålen und Lofoten

Schneebedeckte Gipfel, schroffe Felsen, farbenfrohe Fischerhütten, urige Häfen: Die kontrastreiche Inselwelt der Vesterålen und Lofoten ist von herbem Charme. Von der Berg- auf die Meereshöhe braucht es wegen der sehr schmalen Küstenstreifen oft nur ein Augenzwinkern. Zahllose kleine und große Eilande erheben sich aus den fischreichen Gewässern in den norwegischen Himmel. Von Harstad aus führt Ihr Ausflug mitten ins Reich der Vesterålen. Mit voller Kraft zwängt das Schiff sich durch den 1920 erbauten Risøyrenna-Kanal, der eine Binnenfahrt zwischen den zwei Archipelen ermöglicht. Der Hafen des verschlafenen Fischerdorfes Risøyhamn ist in der kalten Jahreszeit Startpunkt für die beliebten Walsafaris. Dabei kommen Sie den Riesen des Nordmeeres ganz nah – ein unvergessliches Erlebnis!

Anschließend nimmt das Schiff Kurs auf Stokmarknes. An diesem Ort begann vor über 120 Jahren das Herz der Hurtigruten zu schlagen. Durch die superschmale Meerenge Raftsund hindurch nehmen Sie langsam Abschied vom wilden Inselzauber und steuern Richtung Festland. An Deck können Sie in den Wintermonaten dem Chefkoch der Crew über die Schulter schauen, wie der Fang des Tages filetiert wird.

10. Tag: Polarkreis - Sandnessjøen

Die Lofotenwand im Rücken, überqueren Sie abermals den Polarkreis und schippern weiter südwärts. Selbstverständlich wird dieses „Ritual“ an Bord würdig begangen. Sieben stattliche Berge, allesamt zwischen 900 und 1100 Meter hoch, fast komplett in Weiß gehüllt: Wenn sich die sagenumwobene Gipfelkette „Sieben Schwestern“ vor Ihnen auftürmt, bleibt einem fast das Herz stehen.

11. Tag: Trondheim

Das Schiff seztzt nochmals in Trondheim den Anker. Die Stadt gilt als eine der schönsten Vertreter in ganz Nordeuropa. Geschichte ist hier überall mit Händen zu greifen, ohne altbacken zu wirken. Spazieren Sie entspannt durch die Altstadt mit imposanten Zeugen auch aus der Wikinger-Ära!

12. Tag. Bergen - Ausschiffung

Am letzten Tag erreichen Sie etwa zur Kaffeezeit Bergen, den Ausgangsort Ihrer traumhaften Hurtigruten-Reise. Nutzen Sie noch einmal die Gelegenheit, durch die altehrwürdigen Gassen der Stadt zu schlendern und sagen Sie leise "adjø".

 

Mit Hurtigruten die Magie der Nordlichter spüren

Sie möchten himmlische Erfahrungen in der dramatischen Natur Norwegens machen? Eine Seereise mit Gleichgesinnten auf der weltberühmten Postschiffroute ist Ihre große Sehnsucht? Dann ist diese Gruppenreise das große Los!

Bei Ihrer individuellen An-/Abreise helfen wir gern. Ein Transfer bringt Sie in Bergen zum Flughafen.

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 12 Tage
  • Reisetermine 2019/20: Insgesamt stehen 13 Abreisetermine zur Auswahl. In der folgenden Preistabelle finden Sie eine Übersicht.

  • Reiseveranstalter: Hurtigruten GmbH/ Hamburg

Ausführliche Preistabelle

Überquerung des Polarkreises - Lofoten
Hurtigruten Website

Überquerung des Polarkreises - Lofoten

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Flug von Deutschland nach Bergen und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • Hurtigruten Seereise Bergen–Kirkenes–Bergen (11 Nächte) in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension
  • Wahl Ihrer Kabinennummer
  • Alle Transfers
  • Nordlicht-Reiseführer
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Bergen
  • Lektor des Partners Astronomie.de
  • Gemeinsames Betrachten des Polarlichts an Deck mit Erklärungen und interessanten Hintergrundinformationen
  • Orientierung am Himmel und Erklärungen zu sichtbaren Sternbildern und Planeten anhand eines Nordlicht-Reiseführers
  • Lektorenvorträge an Bord
  • Kaffee und Tee kostenlos
  • Tischwasser in Karaffen zu den Mahlzeiten
  • WLAN kostenlos
Risøy-Kanal
Hurtigruten Website

Risøy-Kanal

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Landausflüge
  • Reiseversicherungen

Wichtige Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
  • Suiten-Preise auf Anfrage
  • Alle genannten Preise im Select-Tarif
  • Nordlicht-Versprechen:
    Sollte das spektakuläre Nordlicht während Ihrer klassischen 12-tägigen Postschiffreise zwischen dem 01. Oktober und 31. März nicht erscheinen, können Sie GRATIS an einer 6-tägigen Reise südwärts oder einer 7-tägigen Reise nordwärts teilnehmen.*
    *Details Nordlicht-Versprechen

Seite drucken