Island Mietwagen Rundreise - Große Islandumrundung

Island Mietwagen Rundreise - Große Islandumrundung

Islandrundreise Isafjoerdur
Reinhard Pantke

Islandrundreise Isafjoerdur

Island total

Auf dieser großen Islandrundreise lernen Sie alle Landschaften und Facetten der Natur Islands kennen. Die Zeit spielt auf dieser fast dreiwöchigen Reise keine Rolle, Sie haben davon ausreichend. Ihr Mietwagen bietet Ihnen dabei den größtmöglichen Frei-Raum. Nutzen Sie diesen und erkunden Sie Island im Westen, Norden, Osten und Süden besonders gründlich. Unsere Programmvorschläge helfen Ihnen dabei.

Darunter befinden sich sowohl die allseits bekannten Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Geysirgebiet und die bekannten Wasserfälle. Andererseits haben Sie aber auch genügend Zeit, die eher etwas versteckten Highlights der Insel aus Feuer und Eis zu entdecken. Dazu zählen unter anderem die Westfjorde und die Halbinsel Snæfellsnes. 

Mehrere Highlights machen diese Reise zu einer unserer umfangreichsten Islandreisen: Eine geführte Jeeptour in das Vulkangebiet Landmannalaugar im Süden und die dreistündige Fährfahrt zur westisländischen Inselwelt im Breidafjord sind bereits inklusive!

Weitere Highlights sollte man unbedingt in Eigenregie durchführen. Dazu zählt zum Beispiel die Überfahrt zu den Westmännerinseln und die Bootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsarlon.

Die Gesamtfahrstrecke dieser Island Rundreise beträgt ca. 3.000 km. 

 

Weitere Island-Reisen finden Sie HIER.

80521 Island_Große_Islandumrundung

Island

Island Mietwagen Rundreise - Große Islandumrundung

Das macht diese Reise so besonders:

  • Fährfahrt zur Inselwelt in den Westfjorden
  • Geführte Jeeptour durch das farbenprächtige Hochland inklusive
  • Besuch der Westmännerinseln
  • Besuch der Blauen Lagune und des Naturbades Myvatn

inkl. Flug, Mietwagen und Unterkunft

ab
€ 3.135,-
20 Tage

Reise anfragen

Termine + Preise

Reiseverlauf

1. Tag: Hinflug - Blaue Lagune - Reykjavik

Ihre Islandrundreise beginnt mit dem Flug ab Ihrem gewünschten Flughafen nach Keflavik auf Island. Dort übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Noch bevor Sie zu Ihrer ersten Unterkunft in Reykjavik fahren, erholen Sie sich erst einmal von den Reisevorbereitungen und der Anreise bei einem Bad in der berühmten Blauen Lagune, die über einen kleinen Umweg gut zu erreichen ist. Anschließend begeben Sie sich zu Ihrem Hotel in Reykjavik. Falls Ihr Flug erst spät am Abend in Island eintrifft, übernachten Sie in der Nähe von Keflavik.

2. Tag: Nationalpark Thingvellir - Borgarfjördur

Nach einem ausgiebigen Frühstück starten Sie Ihre Islandrundreise mit dem Besuch des Nationalparks und UNESCO Weltkulturerbes Thingvellir.  Er ist nicht nur geologisch sondern auch auch historisch für die Bewohner Islands von größter Bedeutung. Denn hier driften zum einen die beiden Kontinentalplatten Eurasiens und Amerikas auseinander und zum anderen tagte hier im Jahr 930 das weltweit erste demokratische Parlament. Das nächste Tages-Highlight ist der Borgarfjördur. Dort liegt der Ort Reykholt, wo Sie auf den Spuren des Schriftstellers Snorri Sturluson, der im 13. Jahrhundert die "Edda" verfasste, wandeln können. Hier findet man außerdem die gigantische Heißwasserquelle Deildartunguhver.

3. Tag: Borgafjördur - Halbinsel Snæfellsnes

Nach der Übernachtung und dem Frühstück in der Region Borgarfjördur geht Ihre Islandrundreise weiter: Sie erreichen Snæfellsnes. Diese Halbinsel ist bekannt für die charmanten Fischerdörfer, die die Küste säumen, und den Gletschervulkan Snæfellsjökull. Genießen Sie die schöne Landschaft bei einem Spaziergang oder einer kleinen Wanderung.

4. Tag: Breidafjord - Latrabjarg - Westfjorde

Sie verlassen nun wieder die Halbisnel Snæfellsnes und begeben sich in die Welt der Westfjorde. Auf einer dreistündigen Fährfahrt durch die Inselwelt des Breidafjords bekommen Sie ganz neue, noch weitgehend unbekannte landschaftliche Kleinode Islands zu sehen. Deutlich bekannter und ein echtes Highlight ist der ebenfalls dort zu findende Vogelfelsen Látrabjarg, den jeder Ornithologe unbedingt gesehen haben muss. Dieser Felsen erhebt sich 400 m aus dem Meer und ist geographisch gesehen Islands westlichster Punkt. Die Felsenklippe Látrabjarg ist eine der bedeutendsten Seevogel-Brutstätten der Welt.

5. Tag: Westfjorde - Isafjördur

Wie immer beginnen Sie den Tag mit einem ordentlichen Frühstück. Anschließend setzen Sie Ihre Islandrundreise in den Westfjorden fort. Lassen Sie sich als erstes von dem breiten Wasserfall Dynjandi beeindrucken. Er ist einer der schönsten auf Island, aber nicht so bekannt wie die anderen.
Der Wasserfall Dynjandi liegt am Arnarfjördur. Hier lohnt sich auch der Besuch des kleinen, einsamen Fischerdörfchens Flateyri.

6. Tag: Isafjördur - Drangsnes

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Bolungarvik. Dort lohnt sich der Besuch des Maritimmuseums Osvör. Entlang der wunderschönen, tief eingeschnittenen Fjorde und vorbei an Isafjördur geht es weiter nach Reykjanes, wo es ein herrliches Schwimmbad mit Meerblick gibt, das seinesgleichen noch sucht! Entspannen Sie sich bei einem Bad und genießen Sie die Aussicht! Ihr Nachtquartier beziehen Sie in Drangsnes.

7. Tag: Hrutafjord - Vatnsnes

Heute verlassen Sie die Halbinsel im Nordwesten Islands und fahren durch den Hrutafjördur bis zur Halbinsel Vatnsnes. Hier kann man mit Begeisterung die Seehunde auf Ihren Sandbänken beobachten oder sich die grotesken Felsformationen Hvitserkur betrachten. Sie übernachten auf Vatnsnes.

8. Tag: Skagafjördur - Siglufjördur - Akureyri

Sie befinden sich auf Ihrer Islandrundreise nun an der langen Nordküste. Ihre heutige Strecke führt Sie vorbei an der schwarzen Steinkirche von Thingeyrar. Anschließend fahren Sie über eine Hochebene in den Skagafjördur. Hier kommen Pferdefreunde auf Ihre Kosten, denn dieses Gebiet ist das Zentrum der isländischen Pferdezucht. Oder lassen Sie sich im Volkskundemuseum Glaumbær in alte Wikingerzeiten entführen! Etwas weiter befindet sich der alte Bischofssitz Holar, der ebenfalls sehenswert ist. Auf der Weiterfahrt kommen Sie zu alten Fischerorten, wie zum Beispiel Siglufjördur oder Olafsfjördur, die durch einen Tunnel miteinander verbunden sind. In Siglufjördur sollten Sie den Besuch des Heimatmuseums nicht verpassen in Olafsfjördur wartet eine Tunnelfahrt auf Sie. Ihr Tagesziel ist die Hauptstadt des Nordens, Akureyri.

9. Tag: Akureyri - Husavik

Wenn Ihnen mal wieder nach etwas mehr Menschen zumute ist, sollten Sie vormittags in Akureyri bummeln gehen und das bunte Treiben genießen. Nach dieser Stippvisite geht es weiter zu dem "Fall der Götter", dem Godafoss, der einfach traumhaft schön ist und seinen Namen wohlverdient trägt. Letzter Programmpunkt für heute ist der Besuch des hübschen Fischerortes Husavik. Hier sollten Sie unbedingt an einer erfolgversprechenden 3-stündigen Bootsfahrt zur Walbeobachtung teilnehmen.

10. Tag: Das Gebiet um den See Myvatn

Das Gebiet um den Myvatn-See (Mückensee) ist eine aktive Vulkanzone mit fruchtbaren Ebenen auf der einen Seite, Pseudokratern in Skultustadir, das Lavalabyrinth Dimmuborgir und die Schwefelquellen auf der anderen Seite. Nicht zu vergessen die blubbernden Schlammquellen und Solfataren von Namaskard. Aber auch das vielfältige Vogelleben lässt im besonderen Vogelliebhaber aus der ganzen Welt am Myvatn anreisen. Lassen Sie den wieder einmal ereignisreichen Tag bei einem Bad in der blauen Lagune des Nordens, dem Myvatn Nature Bath, Revue passieren und entspannen Sie sich dabei in dem kuschelig warmen Thermalbecken unter freiem Himmel. 

11. Tag: Asbyrgi - Thorshöfn - Vopnafjördur - Egilsstadir

Nach einem gemütlichen Frühstück verlassen Sie Husavik und machen sich auf den Weg zu der Felsenschlucht Asbyrgi sowie zum mächtigsten Wasserfall Europas, dem Dettifoss. Nach diesen beeindruckenden Naturwundern begeben Sie sich noch etwas weiter in menschenleeres Gebiet. Dabei passieren Sie die Hochebene Öarfjadarheidi und setzen die Strecke Ihrer Islandrundreise über Thorshöfn und den hübschen Ort Vopnafjördur fort. Abends erreichen Sie Egilsstadir, das das Wirtschaftszentrum Ost-Islands ist. 

12. Tag: See Lögurinn - Vulkane Karahnjukar

Mittlerweile liegt bereits mehr als die Hälfte Ihrer Islandrundreise hinter Ihnen. Aber es gibt auch weiterhin  viel zu entdecken. Heute fahren Sie an dem langgezogenen See Lögurinn entlang und kommen zu den Karahnjukar, zwei Vulkanen im Hochland des Ostens. Dort steht ein Wunder der Baukunst: Mit Hilfe eines gigantischen Staudamms machen sich die Isländer hier die Wasserkraft zunutze.

13. Tag: Islands Ostfjorde - der Ort Höfn - Gletscherlagune Jökulsarlon

Aus dem tiefsten Osten Islands, der geologisch gesehen der älteste Teil der Insel ist und ebenso wie im Westen tief eingeschnittene Fjorde zu bieten hat, führt Sie der Weg weiter auf die Passhöhe Almannaskard. Von dort hat man einen herrlichen Ausblick auf den nicht mehr weit entfernten gigantischen Gletscher Vatnajökull. Auf der Weiterfahrt erwartet Sie das nächste Highlight Islands: die traumhafte Gletscherlagune Jökulsarlon, die eine direkte Verbindung zum Atlantik hat. In ihr wimmelt es nur so von Eisbergen, die vom nahegelegenen, kalbenden Gletscher in die Lagune driften. Man kann hier auf einer geführten Bootsfahrt um die vielen, langsam gen Meer treibenden Eisberge fahren und dabei etwas dichter an die Abbruchkante des Gletschers gelangen. 

14. Tag: Nationalpark Skaftafell - Kirkjubaejaklaustur

Ihre Islandrundreise führt Sie heute in den Nationalpark Skaftafell. Hier bleibt Ihnen noch genügend Zeit für eine gemütliche Wanderung zu dem Basaltwasserfall Svartifoss. Dabei durchstreifen Sie ein Waldgebiet, was für Island eine wirkliche Rarität ist. Zwischendurch öffnet sich der Baumbestand immer einmal und bietet einen unvergleichlichen Ausblick auf Gletscher, Vulkane und das Meer. Sie übernachten in der kleinen Ortschaft Kirkjubaejaklaustur.

15. Tag: Vik - Westmännerinseln - Südküste - Laugarvatn

Ihre Islandrundreise, die Ihnen genügend Zeit und Muße lässt, Islands Landschaft zu genießen, führt Sie heute zu den Perlen des Südens. Hierzu gehören allen voran die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skogafoss sowie das Felstor von Dyrholæy . Sie sollten sich auch das Heimatmuseum Skogar nicht entgehen lassen. Auf der Weiterfahrt haben Sie die Möglichkeit, per Fähre auf die Westmännerinseln in nur einer halben Stunde zu gelangen, was sehr empfehlenswert ist! Anschließend gelangen Sie auf einer traumhaften Fahrstrecke durch das Thjórsá -Tal zum Wikingerhof Stöng, dem "Pompeji" der Insel. Er wurde vom Vulkan Hekla vor fast tausend Jahren verschüttet und in liebevoller Arbeit wieder ausgegraben. Entlang der Ausläufer des Hekla und den Bischofssitz Skálholt  erreichen Sie das Gebiet des Laugarvatn-Sees. Hier bleiben Sie für zwei Nächte.

16. Tag: Wasserfall Gullfoss - Geysire

Auf einer Islandrundreise dürfen selbstverständlich die bekanntesten Highlights nicht fehlen: Der "goldene Wasserfall" Gullfoss, der auf ganz markante Weise in mehreren Stufen in die Tiefe stürzt, und der berühmteste Geysir namens Strokkur - zu Deutsch „das Butterfass“ -, der ständig aktiv ist und alle paar Minuten seine riesige Wasserfontäne in den Himmel entlässt.

17. Tag: Hveragerdi - Hellisheidi - Reykjavik

Heute ist der letzte Tag mit Ihrem Mietwagen. Bevor Sie wieder an den Ausgangsort Ihrer Islandrundreise gelangen, empfehlen wir einen Stopp in der Gewächshäuserstadt Hveragerdi und eine Wanderung auf der Hochebene Hellisheidi, die Sie noch einmal zu heißen, natürlichen Quellen führt. In Reykjavik angekommen geben Sie Ihr Fahrzeug zurück und vor Ihnen liegen noch drei Tage und Nächte in der pulsierenden Hauptstadt Islands!

18. Tag: Super-Jeep  Erlebnis Landmannalaugar

Der heutige Tag beweist, dass nicht nur die Kultur Reykjaviks auf dem restlichen Programm steht: Heute fahren Sie zu dem noch immer sehr aktiven Vulkan Hekla. Aber nicht irgendwie, sondern mit Super-Jeeps und privatem Fahrer, der gleichzeitig auch der Reiseleiter ist. Dieses Abenteuer bleibt Ihnen mit Sicherheit noch lange in Erinnerung! Aber Sie bekommen nicht nur den großen Explosionskrater des Hekla zu Gesicht. Einige Kilometer entfernt befinden sich die heißen Quellen von Landmannalaugar, dem farbenprächtigen Liparitgebirge.

19. Tag: Reykjavik auf eigene Faust

Nach so viel geplantem Programm der letzten Tage, gestalten Sie die Entdeckung der Hauptstadt in Eigenregie. Besuchen Sie interessante Museen, besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, gehen Sie bummeln und shoppen, entspannen Sie bei einer Tasse Kaffee oder Tee in einer der gemütlichen Cafes und runden Sie den Tag in einem der vielen nationalen und internationalen Restaurants ab.

20. Tag: Reykjavik - Rückreise

Heute heißt es Abschied nehmen von der Insel aus Feuer und Eis. Sie werden zum Flughafen nach Keflavik gebracht und treten Ihre Heimreise an.

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 20 Tage
  • Tägliche Anreise vom 01.05. bis zum 30.09.2019

  • Reiseveranstalter: IPT Hamburg

Ausführliche Preistabelle

Erdspalte in Island
shutterstock/Ariane Hoehne

Erdspalte in Island

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Direktflüge mit Icelandair oder Germania ab/bis Hamburg, Berlin Tegel, Düsseldorf, Bremen, Dresden, Nürnberg
  • Direktflüge mit Icelandair ab/bis Frankfurt, München + € 70,-
  • Jeweils 1 Handgepäck- & 1 Freigepäckstück pro Person
  • 16 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inkl. unbegrenzte km, CDW-Versicherung, 24% isländische Mehrwertsteuer
  • Flughafenannahmegebühr und Navigationsgerät
  • 19 Übernachtungen im DZ mit Du/WC in landestypischen Unterkünften inkl. Frühstück
  • Geführte Jeep-Safari nach Landmannalaugar ab/bis Unterkunft
  • Fährüberfahrt Breidafjord
  • Flughafentransfer am Abreisetag
  • Island-Atlas und detaillierte Routenplanung
  • Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Island Papageientaucher
Visit Iceland

Island Papageientaucher

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Jeder Flug verursacht CO₂. atmosfair betreibt aktiven Klimaschutz mit der Kompensation von Treibhausgasen. Leisten auch Sie Ihren Beitrag? Weitere Infos hier.

Wichtige Informationen

  • Bei 3 Personen erfolgen die Übernachtungen im Doppelzimmer mit Zustellbett!
  • Der Kinderfestpreis gilt bis 11 Jahre und Übernachtung mit Zustellbett im Doppelzimmer 

Mietwagenkategorien

Zur besseren Übersicht bieten wir Ihnen Mietwagenrundreisen in vier verschiedenen Kategorien an:

Kategorie Z entspricht VW Up,
Kategorie B entspricht VW Golf, 
Kategorie N entspricht Skoda Octavia Kombi und
Kategorie FG entspricht Dacia Duster 4x4. 

Darüber hinaus können wir Ihnen auf Anfrage auch gerne Preise in anderen Kategorien nennen. Die ausgeschriebenen Modelle verstehen sich als Typenbeispiele für die Größe der Fahrzeuge und können variieren.


Seite drucken