Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität unserer Website bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Irland Mietwagen Rundreise - Zauberhafter Süden

ab € 1.127,-

Muckross House und Garden

Muckross House und Garden

Irisches Erbe trifft auf mediterranes Flair 

Das Rauschen des Atlantiks, mächtige Steilklippen, idyllische Hafenorte und prachtvolle Gärten: Im milden Süden Irlands wähnt man sich im Paradies. Der Golfstrom hat eine sonnenverwöhnte Gegend geschaffen, die vor bunten Farben und Naturschönheiten nur so glänzt. Ganz relaxt können Sie den Charme der Südküste in vollen Zügen auskosten, denn diese 15-tägige Mietwagen-Rundreise bietet durchweg angenehme Tagesetappen – und ruhige Strandstunden zwischendurch.

 

Glück kommt selten allein...

  • Home away from home: Angenehme und persönliche Bed & Breakfast Unterkünfte sind in diesem Urlaub Ihr Zuhause 
  • Ankommen und wohlfühlen: Ohne tägliches Umziehen – meist wohnen Sie mehrere Nächte an einem Übernachtungsort
  • Nach Lust und Laune genießen: Teilen Sie sich die Zeit vor Ort so ein wie Sie es möchten – passende Tipps für jeden Geschmack geben wir Ihnen mit auf die Reise

 

Reiseoptionen: Diese Reise ist buchbar mit 15,16 und 16 Tagen

  • 15 Tage: Zauberhafter Süden
  • 16 Tage: Zauberhafter Süden + 1 Tag in Waterford (Preis ab € 1.196,-)
  • 17 Tage: Zauberhafter Süden + 1 Tag in Waterford, 1 Tag in Clonakilty (Preis ab € 1.284,-)
     

 

Weitere Irland-Reisen finden Sie HIER.

Irland Mietwagen Rundreise - Zauberhafter Süden

Irland

Irland Mietwagen Rundreise - Zauberhafter Süden

Das macht diese Reise so besonders:

  • Eine Reise für Genießer der irischen Geschichte, Natur und Küche

  • Irlands bunteste Küstenorte, romantischste Gärten, Natur pur in Irlands Nationalparks

  • Relaxt Reisen: Kein tägliches Kofferpacken, angenehme Tagesetappen und auch mal ein Entspannungstag

inkl. Mietwagen und Unterkunft

ab € 1.127,- 15/16/17 Tage

Reise anfragen

Termine + Preise

Reiseverlauf

Die „Hausberge“ der Hauptstädter

Nachdem Sie am Flughafen Dublin Ihren Mietwagen in Empfang genommen haben, wartet die Hauptstadt Dublin mit jeder Menge Sehenswürdigkeiten auf Sie. Die beste Möglichkeit einen Überblick über die Stadt zu bekommen ist eine Erkundungsfahrt mit dem Dublin-Bus. Oder Sie unternehmen eine ausgiebige Shopping-Tour auf der lebhaften Grafton Street? Sie können es aber auch hier ruhiger angehen lassen: Mit einer gemütlichen Runde durch den St. Stephens Green Park.

Am dritten Tag führt Sie Ihr Weg in die südlich der Hauptstadt gelegene Bergregion Wicklow Mountains. Die „Hausberge“ der Dubliner versprechen Tiefenentspannung in einer herrlich grünen Gegend, garniert durch eine kunterbunte Blütenpracht: roter Klatschmohn und gelber Ginster verführen allerorten Ihre Sinne. Am nächsten Tag geht es über eine Passstraße zum reizvoll gelegenen Örtchen Glendalough, wo Sie frühchristliche Kirchenruinen in friedvoller Natur erkunden können.

Dank des wärmenden Golfstromes herrscht an der Südküste ein ganzjährig mildes Klima. Beste Voraussetzungen für eine üppige Vegetation – und prächtige Gartenanlagen: Einen ersten Vorgeschmack der irischen Gartenkunst erleben Sie in den weitläufigen Powerscourt House & Gardens bei Enniskerry. Malerisch zeigt sich auch der Garten in Altamont, dessen Charakter durch Rhododendronbüsche und Seerosenteiche bestimmt wird. Die Vielfalt der Farben, Formen und Gerüche wird Sie begeistern!

Malerische Küstenorte mit langer Geschichte

Nach so viel floraler Pracht kommt der geschichtliche Streifzug durch die alte Wikingerstadt Waterford gerade recht. Noch immer finden Sie Spuren der alten Normannen in der Stadtarchitektur – sogar eine Nachbildung eines Wikingerschiffs ist zu besichtigen. Nach dem Sie wichtigen historischen Fakten gesammelt haben, tut ein ausgiebiger Strandspaziergang an der salzigen Meeresluft richtig gut. Lassen Sie die Seele baumeln – in einer der sonnigsten Regionen des Landes. Bei Ihrer Weiterfahrt besuchen Sie das Wahrzeichen der Halbinsel Hook: Seit Jahrhunderten weist der älteste Leuchtturm Irlands den Schiffen an der Südostküste den Weg und sorgt für eindrucksvolle Ausblicke auf das weite Meer.

Am siebten Tag wird Sie das hübsche Küstenstädtchen Cobh in Ihren Bann ziehen: Überragt von der mächtigen St. Colmans Church zieht sich eine wunderbare Promenade am Meer entlang. Bunte Blumen und südländische Palmen schaffen ein mediterranes Flair. Keine Augen für diese Idylle hatten Millionen sehnsüchtige Auswanderer, die von hier – dem ehemals größten Transatlantikhafen Irlands – nach Amerika aufbrachen. Cobh war auch der letzte Hafen der legendären Titanic. Die spannende Ausstellung „Titanic Experience“ nimmt Sie mit auf die Reise der 123 hoffnungsvollen Passagiere, die in Cobh zugestiegen sind.

Pittoresker Charme erwartet Sie in Kinsale, einem quirligen Küstenort nahe Cork mit einem erstklassigen Angebot an regionalen Köstlichkeiten, die Sie unbedingt probieren müssen! Gestärkt geht es nun über die enge Straße des malerischen Wild Atlantic Ways an langen Sandstränden, einsamen Buchten und kleinen Dörfern vorbei in das Marktstädtchen Clonakilty. 

Eindrucksvolle Begegnungen und exotische Gärten

Dort wartet ein Erlebnis, dass Sie so schnell nicht vergessen werden. Verbringen Sie einen entspannten Tag am Meer. Der goldene, weitläufige Sandstrand von Inchydoney lädt zum Flanieren und Ausspannen ein. In der Region West Cork fühlen Sie überall die lässige, freundliche Lebensart der Bewohner. Wenn Sie Lust auf mehr haben, sind Sie eingeladen an einer Whale-Watching teilzunehmen, die in den Sommermonaten von kleinen Booten aus auf Tuchfühlung mit den Riesen der Ozeane gehen. Nach dieser ergreifenden Begegnung mit den sanften Meeressäugern in ihrem Lebensraum können Sie im Drombeg Stone Circle oder bei einer Kajakfahrt auf dem Lough Hyne wieder aufatmen.

Ein erhabenes Gefühl bekommen Sie an der westlichsten Ecke Irlands. Am Mizen Head sorgt der Ausblick auf den weiten Atlantik und die frische Meeresluft für ein echtes Kribbeln auf der Haut. Ein Postkartenmotiv zeigt sich Ihnen weiter nördlich: das Bantry House. Malerisch an der gleichnamigen Bucht gelegen besticht das Herrenhaus durch eine atemberaubende Aussicht und eine wunderschöne Gartenanlage. Ein visueller Leckerbissen ist auch die Garteninsel Garinish Island. Vom quicklebendigen Urlaubsort Glengariff, in einer Viertelstunde per Boot zu erreichen, betört das Eiland mit exotischer Pflanzenpracht und italienischen Skulpturen. Hier muss das Paradies auf Erden sein…

Ein Streifzug durch Natur und Kulinarik im Westen

Die Kraft der Natur spüren Sie besonders im Killarney-Nationalpark. Bei einer Bootsfahrt auf die größte Insel Innisfallen am Lough Leane lassen die Ruinen von Innisfallen Abbey das irische Erbe lebendig werden. Genießen Sie die mystische Atmosphäre, bevor Sie wieder auf das Festland übersetzen. Nun haben Sie die Gelegenheit Ihre Wanderschuhe zu schnüren, denn so lässt sich die seenreiche Gegend am besten erkunden! Wie wäre es mit einem Ausflug in die Schlucht Gap of Dunloe?

Auf Ihrer Weiterfahrt durch das County Clare begegnet Ihnen eine Region, in der Natur und Kulinarik kredenzt werden. Die Kalkstein-Karstlandschaft des Burren offenbart sich als ein „fruchtbarer Fels“. Sie ist Heimat vieler mediterraner Pflanzen und entlockt zahlreiche kulinarische Geschichten – füttern Sie Ziegen oder probieren Sie über Buchenholz geräucherten Bio-Lachs. Auf keinen Fall verpassen dürfen Sie die einzigartigen Klippen von Moher bei Doolin. Schon der Blick auf die 200 Meter tief hinabstürzenden Felsen ist beeindruckend. In Galway erwartet Sie der nächste Gourmet-Hotspot. Der Ort ist zugleich Ausgangspunkt für Touren in den nahegelegenen Connemara Nationalpark. Von sanften Höhenzügen umgeben liegt die alte Benediktinerinnen-Abtei Kylemore Abbey. Ein kulturhistorischer Höhepunkt erleben Sie an den Klosterruinen Clonmacnoise. Mit diesen Bildern verabschieden Sie sich von der grünen Insel.  

Im Süden Irlands geht die Sonne auf

Diese Rundreise am Meer ist Balsam für die Seele! Wer einmal so richtig ausspannen will, für den sind die 15 Tage an der irischen Süd-und Westküste genau das Richtige. Sie werden überrascht sein, welch mediterranes Flair die dortigen Orte verströmen – und wie gut das Ihnen tut. Sie wohnen mehrere Nächte an einem Standort, das tägliche Kofferpacken entfällt. Angenehme Tagesetappen mit dem Mietwagen lassen Zeit und Raum, ganz relaxt den ein oder anderen irischen Geheimtipp zu entdecken und die kulinarischen Leckerbissen zu probieren.

 

 Der Süden Irlands - 15 Tage

1. Tag: Ankunft am Flughafen Dublin – Übernahme Mietwagen
Übernachtung bei Dublin

2. Tag: Aufenthalt Dublin
Übernachtung bei Dublin

3. Tag: Dublin – Powerscourt House & Garden - Wicklow 
Übernachtung bei Bray/Wicklow

4. Tag: Wicklow Mountains Nationalpark - Glendalough
Übernachtung bei Bray/Wicklow

5. Tag: Altamont Garden - Waterford
Übernachtung bei Waterford

6. Tag: Halbinsel Hook - Dunmore East 
Übernachtung bei Waterford

7. Tag: Waterford – Titanic Hafen Cobh - Kinsale – Clonakilty
Übernachtung bei Clonakilty/Baltimore

8. Tag: Entspannung am Meer in Clonakilty oder Baltimore, alternativ: Lough Hyne - Drombeg Stone Circle
Übernachtung bei Clonakilty/Baltimore

9. Tag: Mizen Head –  Bantry House - Kenmare
Übernachtung bei Kenmare

10. Tag: Tag zur Entspannung im Killarney Nationalpark
Übernachtung bei Kenmare

11. Tag: Ausflug Garinish Island
 Übernachtung bei Kenmare

12. Tag: Kenmare - Adare - Limerick - Clare
Übernachtung bei Doolin/Lahinch/Ennis

13. Tag: Cliffs of Moher - Galway
Übernachtung bei Galway

14. Tag: Ausflug Connemara
Übernachtung bei Galway

15. Tag: Galway - Clonmacnoise -Dublin
Heimreise

Reiseoptionen: 

16 Tage: ein Verlängerungstag in Waterford
17 Tage: je ein Verlängerungstag in Waterford und Clonakilty/Baltimore

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 15/16/17 Tage
  • Tägliche Anreise bis 15.12.2019 (Weihnachten und Silvester auf Anfrage)

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • 14 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie (B&B, Hotel, Manor House oder Selection), alle Zimmer mit privatem Bad/Dusche und WC

  • 14x irisches Frühstück

  • Mietwagen der gebuchten Kategorie (14 Tage - 24h entsprechen einem Tag, ausschlaggebend ist die Uhrzeit der Annahme) inkl. unbegrenzter Kilometer, Haftpflichtversicherung, CDW-Versicherung und Diebstahlschutz

  • Ausführliche Reiseunterlagen 

  • Reiseempfehlung: Verlängerung auf 15 und 16 Übernachtungen

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Erlesene Hotelempfehlungen für noch mehr Komfort: 4* The Lake Hotel / Killarney

  • Linienflüge ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz zu tagesaktuellen Preisen

  • Entspannte An- und Abreise: Mit der Deutschen Bahn zum Flughafen ab € 75,- p.P. Infos hier!

  • Ihr Flug verursacht CO2. Wir übernehmen für Sie die Hälfte des atmosfair-Beitrags, der Klimaschutzprojekte unterstützt. Übernehmen Sie die anderen 50%? Klicken Sie bitte hier.

Wichtige Informationen

  • Mehr Zeit für Genuss: Verlängerungstage sind an jedem Tag flexibel möglich.

  • Preise für Weihnachten und Silvester auf Anfrage

Unterkunft und Mietwagen

Sie haben die Wahl - und Sie sollen sich rundum wohlfühlen. Deshalb buchen wir für Sie immer die bestmöglichen verfügbaren Unterkünfte:

  • Bed & Breakfast sind kleine, familiengeführte Unterkünfte. Sie stellen eine traditionelle, meist sehr persönliche Art der Unterbringung dar. Die B&Bs liegen häufig in ländlicher Umgebung bzw. außerhalb der großen Städte. Haben Sie Lust auf das „home away from home“-Gefühl?
  • Bei den Hotels – vom 3*-Stadthotel bis zum 5*-Luxusresort – achten wir auf hohe Qualität und landestypische Einrichtungen. Viele verfügen über ein hauseigenes Restaurant, eine Bar und einen Spa-/Wellnessbereich. Ideal für alle, die gerne unabhängiger unterwegs sind sowie mehr Platz und „Freiraum“ schätzen.
  • Manor Houses sind Herrenhäuser und Schlosshotels mit einem jeweils sehr eigenen Charakter. Neben der gehobenen Ausstattung der Zimmer und der öffentlichen Räume überzeugen sie durch guten Service und in der Regel eine ausgezeichnete Küche. Viele bieten verschiedene Outdoor Aktivitäten wie Reiten, Golfen oder Fischen an.
  • Selection ist eine Mischung aus den besten Unterbringungsmöglichkeiten mit der besten Auswahl.

Sie haben die (Mietwagen-) Wahl:

  • Kategorie B entspricht z.B. Ford Fiesta
  • Kategorie C entspricht z.B. VW Golf
  • Kategorie D entspricht z.B. Opel Insignia
  • Weitere Kategorien auf Anfrage

In der Regel legen Mietwagenanbieter in Irland das Mindestalter des Fahrers bei 25 Jahren fest. Sollte dies für Sie relevant sein, geben Sie uns bei Anfrage einen kurzen Hinweis. Dann schauen wir gemeinsam nach Ihren Möglichkeiten.


Seite drucken