Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität unserer Website bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Island Mietwagen Winterreise - Entlang der Ringstraße im Winter

ab € 1.465,-

Ausblick auf eine Lagune im Winter

Ausblick auf eine Lagune im Winter

Islands Naturschätze im zauberhaften Winterkleid

Entdecken Sie das winterliche Island entlang der bekannten Ringstraße. Die klassische Route für Selbstfahrer führt Sie in 11 Tagen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Mit dabei sind die Naturperlen der Insel: der Wasserfall Gullfoss, der größte Gletscher Europas am Vatnajökull und die Hochebene rund um den See Myvatn mit Lavaformationen und Vulkankratern. 

 

Glück kommt selten allein...

  • Freiheit in der Gestaltung: Mit Ihrem Mietwagen können Sie die Tagesetappen frei planen und mit persönlichen Highlights füllen
  • Das Beste Islands in einer Reise: Sie besuchen die schönsten Naturattraktionen der gesamten Insel 
  • Stress adé: Kurze Tagesetappen ermöglichen Ihnen viel Zeit für die Erkundung der beliebten Attraktionen

 

Weitere Island-Reisen finden Sie HIER.

823_ Island_Winter_Entlang der Ringstraße

Island

Island Mietwagen Winterreise - Entlang der Ringstraße im Winter

Das macht diese Reise so besonders:

  • Rund um Island in 11 Tagen mit Goldenem Kreis, Mývatn, Ostfjorde

  • Eindrucksvolles Winterpanorama auf der Fahrt entlang der Ringstraße

  • Entspannte Tagesstrecken 

  • Zeitlich flexibel und individuell dank des Mietwagens 

inkl. Flug, Mietwagen und Unterkunft

ab € 1.465,- 11 Tage

Reise anfragen

Termine + Preise

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Blaue Lagune - Reykjavik

Flug nach Keflavik und Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Je nach Ankunftszeit lohnt sich der Besuch der Blauen Lagune gleich in Flughafennähe. Sie übernachten in Islands Hauptstadt Reykjavik.

2. Tag: Nationalpark Thingvellir - Gullfoss - Geysire

Fahrt nach Südisland. Beginnen Sie mit dem geologisch wie auch historisch interessanten
Thingvellir-Nationalpark, UNESCO-Weltkulturerbe seit 2004. Anschließend besuchen Sie den bekannten Wasserfall Gullfoss, der im Winter oft vereist ist. Der aktive Geysir Strokkur schießt regelmäßig bis zu 35 m in die Höhe. Sie übernachten die nächsten beiden Nächte in der Region Südisland.

3. Tag: Thjorsardalur, Laugarvatn oder Eyrabakki

Je nach Witterungsbedingungen und eigener Planung steht der Tag für Unternehmungen in Südisland zur Verfügung: Im Tal Thjorsardalur befinden sich die Wikingerfarm Stöng und die Wasserfälle Haifoss und Hjalparfoss. Alternativ können Sie die Gewächshäuserstadt Hveragerdi besuchen oder im Fischerort Eyrarbakki isländische Lobsterschwänze schlemmen. Zur Entspannung am Abend empfehlen wir einen Besuch im Fontana Geothermalbad in Laugarvatn. 

4. Tag: Südküste - Vik - Kirkjubaejarklaustur

Entlang der Küste auf dem Weg nach Vik, der südlichsten Ortschaft Islands, halten Sie an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss. Oft sind die Wasserfälle vereist und es bilden sich Eisskulpturen. Interessantes zum Leben der Isländer erfahren Sie im Museum Skogasafn. Zum letzten Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull 2010 gibt es das Besucherzentrum Thorvaldseyri. Nahe Vik erleben Sie die Brandung des Nordatlantik am schwarzen Lavastrand mit Ausblick auf das Felsentor Kap Dyrholaey. Weiterfahrt durch Sandergebiete und Lavafelder bis Kirkjubaejarklaustur (1 Nacht).

5. Tag: Nationalpark Skaftafell - Gletscherlagune

Unmittelbar an der Ringstraße liegt der Nationalpark Skaftafell mit seinem in Basaltsäulen gerahmten Wasserfall Svartifoss (Wanderung zum Wasserfall witterungsabhängig). Erleben Sie Europas größten Gletscher Vatnajökull z. B. auf einer Gletscherwanderung oder einer der geführten Touren in natürliche Gletscherhöhlen. Weiter östlich befindet sich die beeindruckende Gletscherlagune Jökulsarlon mit ihren schwimmenden Eisbergen. Sie verbringen eine Nacht in der Region Vatnajökull.

6. Tag: Höfn - Ostfjorde - Egilsstadir

Vom Fischerort Höfn fahren Sie entlang der Küste zum geologisch ältesten Teil Islands, den Ostfjorden. Es erwartet Sie ein längerer Fahrtag durch herrliche Landschaft immer entlang der Küste mit kleinen Fischerorten. Sie sollten in Ostisland mit Schnee und kurzen Etappen auf Schotterstraßen rechnen. Sie erreichen Egilsstadir, den größten Ort der Ostfjorde. Sie übernachten in der Region der Ostfjorde. 

7. Tag: Egilsstadir - See Myvatn

Von Egilsstadir führt Ihr Weg durch die unbewohnte und wüstenähnliche Hochebene in das Gebiet um den See Myvatn. Eine aktive Vulkanzone mit Pseudokratern, bizarren Lavaformationen, Kratern und brodelnden Schlammtöpfen. Ein besonderer Höhepunkt ist ein abendliches Bad im warmen Wasser des Myvatn Naturbades – mit etwas Glück können Sie von hier aus Nordlichter sichten. Sie übernachten um den See Myvatn.

8. Tag: Husavik - Akureyri

Besuchen Sie im Fischerort Husavik das Walmuseum oder nehmen Sie an einer anspruchsvollen Erkundungstour durch die Lavahöhle Lofthellir teil. Auf dem Weg nach Akureyri, den größten Ort des Nordens, beeindruckt der Godafoss („Wasserfall der Götter”). Sie übernachten in der Region Akureyri.

9. Tag: Akureyri - Skagafjord - Borgarfjord

Über den Pass Oxnadalsheidi geht es in den Skagafjord, der Hochburg der isländischen Pferdezucht und weiter die Hochebene Höltavörduheidi entlang nach Westisland. Je nach Witterungsbedingungen lohnen sich unterwegs kleine Abstecher. Nicht verpassen sollten Sie den Vulkankrater Grabrok, der einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung bietet. Sie übernachten im Borgarfjord-Gebiet.

10. Tag: Borgarfjord - Reykjavik

Im Borgarfjord-Distrikt liegen die Lava-Wasserfälle Hraunfossar und Deildartunguhver (größte Heißwasserquelle der Welt). Von Husafell aus gibt es die Möglichkeit zum Ausflug in eine Gletscherhöhle in Islands zweitgrößten Gletscher Langjökull. Ihre Rundreise endet wieder in der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Sie übernachten in der Region Reykjavik.

11. Tag: Reykjavik - Abreise

Je nach Flugplan haben Sie den Vormittag zur freien Verfügung. Danach geben Sie Ihren Mietwagen ab und fliegen mit einem Koffer voller Erinnerungen zurück nach Deutschland. 

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 11 Tage
  • Tägliche Anreise vom 01.10.2018 bis zum 30.04.2019  - ausgenommen Weihnachten, Neujahr und die Osterfeiertage

  • Reiseveranstalter: IPT Hamburg

Ausführliche Preistabelle

Haus an einem Fjord

Haus an einem Fjord

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Direktflüge in der Economy-Klasse mit Icelandair ab/bis Berlin, Düsseldorf, Hamburg*, München und Frankfurt oder mit WOW-Air ab/bis Berlin und Frankfurt, inkl. Steuern und Gebühren

  • 1 Handgepäck und 1 Freigepäck pro Person

  • 10 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inkl. unbegrenzte km, CDW-Versicherung, 24 % isländische Mehrwertsteuer, Flughafenannahmegebühr

  • 10 Übernachtungen inkl. Frühstück im Zimmer mit Dusche/WC in landestypischen Unterkünften

  • Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften

  • Island-Atlas und detaillierte Routenplanung

Gletscherlagune Jökulsarlon

Gletscherlagune Jökulsarlon

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Anreise mit der Deutschen Bahn zum Startort Ihrer Reise deutschlandweit ab € 105,- p.P. bei einem Flug mit Icelandair

  • Jeder Flug verursacht CO₂. atmosfair betreibt aktiven Klimaschutz mit der Kompensation von Treibhausgasen. Leisten auch Sie Ihren Beitrag? Weitere Infos hier.

Wichtige Informationen

  • Preise für Weihnachten, Neujahr und die Osterfeiertage auf Anfrage

  • *seitens der Airline verkehren zwischen dem 01.01. und dem 12.03.2019 keine Flüge zwischen Keflavik und Hamburg

Mietwagen

Mietwagenkategorien

In den Wintermonaten haben Sie die (Mietwagen-) Wahl:

  • Kat. BB entspricht VW Golf 4x4 (auf Anfrage) für 3 Personen
  • Kat. D entspricht Skoda Octavia Kombi 4x4 für 5 Personen
  • Kat. F entspricht Suzuki Grand Vitara 4x4 für 3-4 Personen
  • Kat. H entspricht Kia Sorento 4x4 für 4-5 Personen
  • Kat. I entspricht Toyota Landcruiser 4x4 für 5 Personen

Die ausgeschriebenen Modelle verstehen sich als Typenbeispiele. Die Größe der Fahrzeuge können variieren.

 


Seite drucken