Island Winter Gruppenreise - Winter in den Westfjorden

Island Winter Gruppenreise - Winter in den Westfjorden

Die Weiten des Gletschers
Island ProTravel

Die Weiten des Gletschers

Winter in den Westfjorden: Abschalten in magischer Stille

Wer dem Alltagsstress nachhaltig entfliehen will, für den sind diese acht Tage auf Island eine echte Wohltat. Ihr Ziel ist die dünn besiedelte Region der Westfjorde, die sich im Winter noch einsamer präsentiert als sonst. Per Bus erkunden Sie mit maximal 16 Reiseteilnehmern eine Gegend, die faszinierender kaum sein kann: spektakuläre Wasserfälle, wildromantische Täler, spannende Museen. Auch eine Schneeschuhwanderung steht auf dem Programm. Und wenn an den kalten Abenden die Polarlichter am Himmel flackern, schlägt Ihr Herz noch ruhiger.

 

Glück kommt selten allein...

  • Kleine und entspannte Gruppe: Mit maximal 16 Teilnehmern wird auf dieser Reise eine familiäre Atmosphäre geschaffen 
  • Ankommen und wohlfühlen: Kein tägliches Kofferpacken durch mehrtägigen Aufenthalt im gemütlichen Gästehaus am Mjoifjördur und in Reykjavik
  • Off-the-beaten-track: Vor allem in den Wintermonaten sind die Westfjorde eine Region, die Ihnen Ruhe und Erholung bietet – eine echte Perle unter den Winterdestinationen 

Reisetermine 2019/2020

  • 16.09. - 23.09.2019
  • 02.10. - 09.10.2019
  • weitere Termine siehe Spalte rechts

 

Weitere Island-Reisen finden Sie HIER.

993_Island_ Winter in den Westfjorden

Island

Island Winter Gruppenreise - Winter in den Westfjorden

Das macht diese Reise so besonders:

  • Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss
  • Die Hauptstadt der Westfjorde: Isafjördur
  • Mix aus Outdooraktivitäten in der Winterlandschaft & Entspannung in Hot-Pots
  • Die Hauptstadt Islands: Reykjavik

inkl. Flug, Unterkunft und Ausflüge

ab
€ 2.070,-
8 Tage

Reise anfragen

Termine + Preise

Reiseverlauf

Glücksgefühle in der Einsamkeit

Nahezu menschenleer gibt sich ein Landstrich auf Island, dessen Reiz sich kaum jemand entziehen kann. Die Westfjorde sind die wohl abgelegenste Region der Feuerinsel – und ideal geeignet, Körper und Seele wieder in Einklang zu bringen. Die Fahrt vom Flughafen in die Hauptstadt Reykjavik macht Sie mit der Aura des isländischen Winters vertraut. Den ersten Abend verbringen Sie im pulsierenden Reykjavik. In einer der zahllosen Kneipen lässt es sich herrlich auf die kommenden Tage einstimmen.

Am nächsten Morgen machen Sie sich auf den Weg Richtung Westen. Ein Zwischenstopp im Landnahmemuseum in Borgarnes informiert Sie über die Strapazen der ersten Island-Besiedler, die auf dem unwirtlichen Fleckchen Erde sesshaft werden wollten. Ein zweiter Abstecher führt Sie zur Deildartunguhver-Quelle, der größten Heißwasserquelle Quelle Europas. In der Nähe erinnern die Wasserfälle Barnafoss und Hraunfossar an Skulpturen aus Eis. In der kalten Jahreszeit sind die Wassermassen, die sich spektakulär über schwarze Lavafelsen ergießen, zumeist eingefroren. Lassen Sie diesen imposanten Anblick in Ruhe auf sich wirken!

Sie erreichen die Westfjorde und beziehen für vier Nächte in Heydalur in einem gemütlichen Gästehaus am Mjóifjörður unsere Zimmer. Mit viel Herzlichkeit werden Sie in Empfang genommen. Im Winter bereisen nur wenige Touristen die Region, deren unberührte Natur jeden in ihren Bann zieht. Das schneebedeckte Tal reizt zu kleinen Spaziergängen, bei dem Sie auch den eindrucksvollen Wasserfall Saengurfoss erleben. Die tiefdunklen Abende in der einsamen Gegend sind ideal, um das Himmelsphänomen der Polarlichter zu Gesicht zu bekommen. Bei passendem Wetter schimmert dieses farbenprächtige Spektakel über Ihrem Kopf und lässt Sie staunend zurück.

Eins sein mit der Natur

Eine geführte Schneeschuhwanderung durch das Tal von Heydalur weckt Ihre Lebensgeister. Dick eingepackt stapfen Sie durch das endlose Weiß und lassen sich von den Strahlen der Wintersonne wärmen. Wie ein bekannter Vertreter der Tierwelt mit den harten Lebensbedingungen umgeht, erfahren Sie im Polarfuchs-Museum in Sudavik. Während sich die Raubtiere im Winter mit einem sattweißen Fell perfekt an die Umgebung anpassen, kommen sie im Sommer mit einem graubraunen Haarkleid ebenso gut zurecht. Wie Schafe die frostigen Monate überstehen, erkunden Sie beim Besuch eines waschechten isländischen Schafzüchters.

An einem anderen Tag heißt es Petri Heil, denn Sie können sich beim Eisangeln versuchen. Durch breite Löcher auf den zugefrorenen Gewässern erwischen Sie mit etwas Übung den einen oder anderen Fisch. Ein unvergessliches Abenteuer mitten in der Wildnis! Sollte das Wetter nicht mitspielen, bietet ein Entspannungsbad in den für die Insel typischen Hot Spots  – natürliche Pools, die mit Erdwärme erhitzt sind – eine wunderbare Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen. Gleiches gilt für Thermalquellen, die hier reich gesät sind. Im September und Oktober haben Outdoor-Fans zusätzlich die Möglichkeit, optional Kajakfahrten oder Ausritte zu buchen.

Urbanes Flair oder geologische Kostbarkeiten

Wenn Sie nach soviel Abgeschiedenheit Lust nach Stadtleben haben, kommen Sie bei einem Bummel durch Isafjörður, dem Hauptort der Westfjorde, auf Ihre Kosten. Die Gelassenheit, mit denen die Bewohner Wind und Wetter trotzen, beeindruckt jeden in der Gruppe. Genauso nah geht Ihnen der Besuch im Hexerei-Museum von Holmavik. Der Landstrich trieft vor Mythen und Legenden, von denen einige hier auf anschauliche Art erzählt werden. Vorbei an grandiosen Naturkulissen lassen Sie an Tag sechs die Westfjorde hinter sich. Ein Halt an der Salzfabrik von Reykjanes auf der gleichnamigen Halbinsel ist fest eingeplant, bevor Sie wieder Reykjavik ansteuern.

Den siebten Reisetag haben Sie ganz für sich allein. Die Mini-Metropole Reykjavik überrascht mit moderner Architektur und einer vielfältigen Kulturszene. Für alle, die sich an der atemberaubenden Natur nicht sattsehen können, wird optional einen Ganztagesausflug zum „Goldenen Kreis“ angeboten (Preis p. P.: 84 Euro, ab Unterkunft). Im Süden der Insel geben sich die berühmtesten Attraktionen die Klinke in die Hand. An der Seite Ihrer deutsch- oder englischsprachigen Reiseleitung bestaunen Sie das Gebiet der Geysire, den vereisten Wasserfall Gullfoss sowie den Thingvellir-Nationalpark.

Bevor Sie am nächsten Vormittag Richtung Flughafen aufbrechen, heißt es Abschied nehmen von Island. Vielleicht haben Sie auf Ihrer Bustour durch die stillen Westfjorde neue Reisefreunde gefunden, mit denen Sie demnächst eine andere Ecke des großartigen Eilands entdecken möchten.

In kleiner Runde zu den Westfjorden

Sie wollen mal wieder richtig zu sich finden? Und auf Island neue Kraft tanken? Dann sind diese acht Tage Ihr Glücksrezept! In einer überschaubaren Kleingruppe lässt sich die Magie der winterlichen Landschaft der Westfjorde noch intensiver genießen.

Ein optimaler Mix aus Entspannung und Aktivität erwartet Sie. Vier Nächte verbringen Sie in einem urig-authentischen Gasthaus in den Westfjorden, drei in einem Hotel in der Hauptstadt Reykjavik.

Kleingruppenreise zu den Westfjorden

1. Tag: Ankunft auf dem Flughafen Keflavik – Transfer zum Hotel – Reykjavik
Übernachtung in Reykjavik

2. bis 5. Tag: Aufenthalt in den Westfjorden
Vier Übernachtungen im Gästehaus in Heydalur

6. Tag: im Tagesverlauf Rückfahrt nach Reykjavik
Übernachtung in Reykjavik

7. Tag: Reykjavik (zur freien Verfügung)
optional: Tagesausflug zum „Goldenen Kreis“ in Südisland (Dauer: 8 Stunden)
Übernachtung in Reykjavik

8. Tag: Transfer zum Flughafen Keflavik – Heimreise

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 8 Tage
  • Reisetermine 2019/2020:
    16.09. - 23.09.2019
    02.10. - 09.10.2019
    09.10. - 16.10.2019
    14.10. - 21.10.2019
    06.11. - 13.11.2019
    27.11. - 04.12.2019
    02.01. - 09.01.2020
    29.01. - 05.02.2020
    05.02. - 12.02.2020
    13.02. - 20.02.2020
    25.02. - 03.03.2020
    11.03. - 18.03.2020
    17.03. - 24.03.2020

  • Reiseveranstalter: IPT Hamburg
Nordlicht über dem Gullfoss
Island ProTravel

Nordlicht über dem Gullfoss

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • Direktflüge in der Economy-Klasse mit Icelandair ab verschiedenen deutschen Flughäfen inkl. Steuern und Gebühren
  • 1 Handgepäck und 1 Freigepäck pro Person
  • Flughafentransfers in Island
  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche/WC 
  • 7x Frühstück, 4x Lunch und Abendessen ohne Getränke (2.–5. Tag)
  • 5 Tage/4 Nächte Winterprogramm Westfjorde mit englischspr. Reiseleitung inkl. Transfers ab/bis Reykjavik (min. 2 und maximal 16 Teilnehmer)
  • Ausflugsprogramm und Eintritte laut Ausschreibung im Reiseverlauf
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
Reykjavik im Winter
Island ProTravel

Reykjavik im Winter

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Anreise mit der Deutschen Bahn zum Startort Ihrer Reise deutschlandweit ab € 105,- p.P. bei einem Flug mit Icelandair
  • Jeder Flug verursacht CO₂. atmosfair betreibt aktiven Klimaschutz mit der Kompensation von Treibhausgasen. Leisten auch Sie Ihren Beitrag? Weitere Infos hier.

Wichtige Informationen

  • *seitens der Airline verkehren zwischen dem 01.01. und dem 12.03.2019 keine Flüge zwischen Keflavik und Hamburg

Seite drucken