Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität unserer Website bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Schweden Auto Rundreise - Auszeit in Västergötland und Stockholm

ab € 772,-

Västergötland im Süden Schwedens

Västergötland im Süden Schwedens

Die schwedische Leichtigkeit genießen

Wiesen, Wälder und Wasser wohin das Auge blickt: Der Süden Schwedens lockt mit Bilderbuch-Landschaften, die das einzigartige Flair des Landes widerspiegeln. An elf abwechslungsreichen Tagen erkunden Sie Seen die kein Ende nehmen, lassen sich durch prächtige Schlösser führen oder wandeln auf den Spuren großer Schriftsteller. Sie frönen dem Insel-Hopping in der Hauptstadt und erobern per Schiff den größten Archipel Nordeuropas. Dabei strahlen Mensch und Natur gleichermaßen eine Ruhe aus, die ansteckend ist.

 

Glück kommt selten allein...

  • Reichlich Zeit in Stockholm: Kosten Sie das große kulturelle Angebot an Museen, Galerien und Schlössern aus. Zum Entspannen locken die vielen kleinen Inseln mit ihren großen Park- und Naturschutzzonen
  • Auszeit am Vänernsee: In der Ruhe liegt die Kraft! Viele versteckte Inselchen am Ufer im Wald versprechen Ihnen den Klang der Stille
  • Ankommen und Koffer auspacken: Sie verbringen mehrere Nächte in den Orten Jönköping und Karlstad und können von dort die umliegenden kleinen Paradiese erkunden 

 

Weitere Schweden-Reisen finden Sie HIER.

Schweden

Schweden Auto Rundreise - Auszeit in Västergötland und Stockholm

Das macht diese Reise so besonders:

  • Die größten Seen Schwedens – Entspannen am Vänern und Vättern

  • Erkundung der faszinierenden Schärenwelt bei Karlstad

  • Genügend Zeit für die Entdeckung Stockholms

inkl. vorgebuchte Unterkünfte

ab € 772,- 11 Tage

Reise anfragen

Termine + Preise

Reiseverlauf

Frischekur für Körper und Seele

Mit dem eigenen Auto im Gepäck erreichen Sie per Fähre den Hafen von Göteborg. Oder Sie reisen bequem mit dem Flugzeug an und erkunden mit einem Mietwagen die waldreiche Region. Wie Sie sich auch entscheiden, der besondere Zauber Schwedens nimmt Sie sofort gefangen. Von Göteborg aus führt der Weg schnurstracks ins Landesinnere bis nach Jönköping. Malerisch erstreckt sich das Städtchen am Südufer des Vätternsees. Der fasziniert durch seine gigantischen Ausmaße und sein glasklares Nass. Tanken Sie bei Ihrer abendlichen See-Runde neue Energie!

Den nächsten Morgen können Naturfreunde kaum erwarten. Im Naturpark Dumme Mosse lockt unberührte Wildnis und der verzückende Gesang seltener Vögel. Schnüren Sie die Wanderschuhe und entdecken Sie das Hochmoorgebiet auf bestens ausgebauten, vier bis neun Kilometer langen Pfaden. Am Deich findet sich ein ruhiges Plätzchen zur Rast samt öffentlichem Grillplatz. In der wohltuenden Stille können Sie sich Ihr mitgebrachtes Picknick so richtig munden lassen.

Wer beim Namen Astrid Lindgren leuchtende Augen bekommt, kann diesen Tag alternativ in ihrer Geburtsstadt Vimmerby verbringen. Meisterhaft verstand es die Autorin, die Erlebnisse ihrer Helden Pippi Langstrumpf oder Ronja Räubertochter mit der Landschaft zu verknüpfen. Für Kinder ist ein Besuch der Astrid Lindgrens Värld das Allergrößte, denn hier werden ihre Buchhelden quicklebendig.

Auf der Weiterfahrt Richtung Stockholm lohnen links und rechts der Route etliche Zwischenstopps. So können Sie am Roxensee bei Norsholm einer Schleusenfahrt beiwohnen. Das spiegelglatte Gewässer ist Teil des berühmten Götakanals. Am Mälarensee erhebt sich Schloss Drottningholm. Lassen Sie sich auf einer Parkbank nieder und genießen Sie den Anblick der liebevoll gepflegten Grünanlagen! Einige der prächtigen Schlossräume können besichtigt werden, in den anderen ist seit Jahrzehnten die schwedische Königsfamilie zu Hause.

Eine Hauptstadt, erbaut auf 14 Inseln

Den Puls der Großstadt fühlen Sie am vierten Reisetag in Stockholm. Das „Venedig des Nordens“ liegt gefühlt mitten in der Ostsee, denn 14 Inseln bilden eine grandiose Hauptstadtkulisse. Zig Brücken und Fährverbindungen verknüpfen alle Eilande optimal. Starten Sie Ihre Tour in den Gassen der Altstadt, schwedisch Gamla Stan. Aus dem Holzhäuser-Gewirr ragt das imposante Königliche Schloss empor, hinter dessen Mauern sich 600 (!) Räume verbergen. Nach der Besichtigung von Rüstungs- und Schatzkammer sollten Sie pünktlich um 12.15 Uhr Gewehr bei Fuß stehen, denn dann wird zur täglichen Wachablösung gerufen.

Nach diesem Schauspiel machen Sie es wie die Schweden und legen Sie eine Kaffeepause ein. Bei der „Fika“ mit Kaffee plus Gebäckstück kann man den Trubel am Stortorget ganz gelassen beobachten. Gut gestärkt können Sie sich wieder in die Stadterkundung stürzen. So strotzt beispielsweise die Nachbarinsel Djurgården vor Sehenswürdigkeiten. Nicht nur fanatische ABBA-Anhänger fühlen sich im gleichnamigen Museum wie im siebten Himmel, auch Liebhaber schwedischer Popmusik im Allgemeinen kommen auf ihre Kosten. Nur einen Steinwurf entfernt liegt das Vasa-Museum, in dem das originale Kriegsschiff aus dem 17. Jahrhundert ausgestellt ist. Dank seiner reichhaltigen Verzierungen aus Hunderten geschnitzter Skulpturen gilt es als einzigartiger Kunstschatz. Im Anschluss entspannt ein Spaziergang an der frischen Luft im einzigen Stadtnationalpark Europas das Gemüt.

Am sechsten Tag nehmen Sie Abschied von der Inselwelt Stockholms und steuern Richtung Karlstad. Nach kurzer Zeit lohnt der nächste Halt, schon aus der Ferne sind die zartroten Mauern und Türme von Schloss Gripsholm nicht zu übersehen. Die Historie des Prachtbaus im Romantik-Stil hat auch Ausnahme-Schriftsteller Kurt Tucholsky so fasziniert, dass er einen gleichnamigen Roman verfasste. Historisches Flair verströmt die Kleinstadt Kristinehamn. Schlendern Sie durch die netten Gässchen und stöbern Sie in aller Ruhe in den Kunsthandwerkerläden, die es hier zuhauf gibt.

Wasserlandschaften zum Träumen

Das offene Meer mitten in Schweden? Diesen Eindruck kann jeder gewinnen, der mit offenem Mund am Ufer des endlos erscheinenden Vänernsees verweilt. Angesichts des drittgrößten Sees in Europa ist es kein Wunder, wenn Sie die gegenüberliegende Uferlinie nicht erkennen. Totales Abschalten am Rekord-Gewässer oder ein Stadtbummel im lebhaften Karlstad: Sie haben die Qual der Wahl! Richtung Norden reihen sich in stillen Region der Frykenseen drei lang gestreckte Seen wie an einer Perlenschnur aneinander und bieten einen wunderbaren Rahmen für kleine Wandertouren.

Literarische Berühmtheit erlangte das malerische Seengebiet durch die Romane von Selma Lagerlöf. Der verträumte Gutshof Mårbacka war Heimat der Literaturnobelpreisträgerin – und er hat sich bis zum heutigen Tag kaum verändert. Nach dessen Besichtigung geht es wieder an die frische Luft. Die Blumen- und Pflanzenpracht im 40 Hektar großen Rottneros-Park verzaubert ebenso Ihre Sinne wie die Statuen internationaler Künstler. Die Kinder können derweil im angeschlossenen Nils Holgersson-Abenteuer-Spielplatz toben.

Vor dem Nordufer des Vänern bietet sich Ihnen ein unglaubliches Panorama. Hier bilden über 20.000 Inseln und Schären den größten Süßwasserarchipel Nordeuropas. Verstreut liegen sie im Vänerskärgården vor den Toren von Karlstad beieinander. Nicht wenige der flachen Eilande stehen unter Naturschutz. Bei einem Schiffsausflug nach Hammerö lernen Sie solch ein naturbelassenes Exemplar in Ruhe kennen. Aktive Wasserratten können auch an einer unvergesslichen Kanutour auf dem See teilnehmen.

Göteborgs maritimer Charme

Ihre Weiterfahrt entlang der Westseite des Vänern wird von beschaulichen Dörfern gesäumt, die von landestypischen, falunroten Holzhäusern geprägt sind. Am südlichen Ende des Mega-Sees lädt Vänersborg zu einem längeren Zwischenhalt ein. Das reizvolle Städtchen trug früher gar den edlen Beinamen „Klein Paris“. Außerhalb der Siedlungen erstreckt sich das königliche Jagdrevier für Elche.

Schiffsmotoren dröhnen, Container werden entladen, Fischernetze eingeholt: Im größten Hafen von ganz Skandinavien herrscht geschäftiges Treiben. Der Duft fangfrischer Meerestiere von der Bohuslänküste liegt in Göteborg nicht nur hier in der Luft. In den Restaurants der 60.000 Einwohner-Stadt kommen täglich Schellfisch, Krabben oder Miesmuscheln auf den Tisch – zubereitet von den besten Köchen des Landes, die sich in Göteborg ein Stelldichein geben. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen! Allerorten versprüht die zweitgrößte Metropole Schwedens eine maritime, überaus entspannende Leichtigkeit.

Vom Wasser aus lässt sich Göteborg am besten erkunden. Nehmen Sie auf einem Paddan-Boot Platz und bestaunen Sie im historischen Hafengebiet „Lilla Bommen“ die Highlights der Stadt: der sogenannte „Läppstift“, ein markantes Hochhaus, das eher an einen Lippenstift erinnert, die moderne Oper oder das Hotelschiff „Barken Viking“. Kunstfreunden geht in der Fürstenberg-Galerie mit Werken von Picasso, Monet und Munch das Herz auf. Langsam rückt der letzte Abend dieser Rundreise näher. Von der stattlichen Festung Älvsborg lassen Sie Ihre Blicke schweifen und genießen den Augenblick noch einmal in vollen Zügen. Adjö Schweden!

Entspannung und Erlebnis im Südwesten Schwedens

Sie träumen von einer Auszeit vom Alltag? Sie lieben das Wasser und wilde Landschaften, sind aber auch kulturinteressiert? Dann Leinen los – Västergötland und Stockholm stecken voller Abwechslung!

In unseren sorgfältig ausgewählten Hotels können Sie sich rundum wohl fühlen. Und an einigen Standorten verbringen Sie zwei Nächte, sodass tägliches Kofferpacken entfällt. Das gibt Ihnen auch mehr Freiraum für individuelle Entdeckungen. Gern sind wir Ihnen auch bei der Buchung der Fähre bzw. Ihres Fluges und Mietwagens behilflich.

 

 Auszeit in Västergötland und Stockholm - 11 Tage

1. Tag: Individuelle Anreise nach Göteborg – Vätternsee – Jönköping
Übernachtung in Jönköping

2. Tag: Naturpark Dumme Mosse oder Vimmerby
Übernachtung in Jönköping

3. Tag: Roxensee – Götakanal – Schloss Drottningholm
Übernachtung im Raum Stockholm
optional: Übernachtung im Zentrum Stockholms

4. Tag: Stockholm
Übernachtung im Raum Stockholm
optional: Übernachtung im Zentrum Stockholms

5. Tag: Stockholm
Übernachtung im Raum Stockholm
optional: Übernachtung im Zentrum Stockholms

6. Tag: Schloss Gripsholm – Kristinehamn – Vänernsee – Karlstad
Übernachtung in Karlstad

7. Tag: Region Frykenseen – Mårbacka
Übernachtung in Karlstad

8. Tag: Vänerskärgården mit Insel Hammerö
Übernachtung in Karlstad

9. Tag: Vänersborg – Göteborg
Übernachtung in Göteborg

10. Tag: Göteborg
Übernachtung in Göteborg

11. Tag: Individuelle Heimreise

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 11 Tage
  • Tägliche Anreise vom 01.05. bis 30.09.2019

Historisches Hafengelände von Göteborg

Historisches Hafengelände von Göteborg

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • 10 Übernachtungen in guten und sehr guten Mittelklassehotels in Zimmern mit privatem Bad/Dusche und WC

  • 10x Frühstück

  • Straßenkarte

  • Reiseunterlagen

Altstadt von Stockholm

Altstadt von Stockholm

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Aufpreis Stadthotel Stockholm: 
    ab € 159,- p.P. im DZ und € 240,- p.P. im EZ für drei Nächte.

  • Wir helfen Ihnen gern bei der Buchung von Linienflügen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz zu tagesaktuellen Preisen.

  • Gerne organisieren wir einen Mietwagen für Sie, Kategorien wie unten aufgeführt.

  • Falls Sie mit dem eigenen Auto reisen sind wir Ihnen gern bei der Buchung der Fährüberfahrten behilflich.

  • Entspannte An- und Abreise: Mit der Deutschen Bahn zum Flughafen ab € 75,- p.P. Infos hier!

  • Ihr Flug verursacht CO2. Wir übernehmen für Sie die Hälfte des atmosfair-Beitrags, der Klimaschutzprojekte unterstützt. Übernehmen Sie die anderen 50%? Klicken Sie bitte hier.

Mietwagen

Sie haben die (Mietwagen-) Wahl:

Kategorie BB entspricht z.B. Seat Ibiza
Kategorie CB entspricht z.B. Ford Focus
Kategorie HG entspricht z.B. Audi A4 Kombi

Weitere Kategorien auf Anfrage.

Gern unterstützen wir Sie bei der zusätzlichen Buchung Ihres Mietwagens!


Seite drucken