Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität unserer Website bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Schweden Mietwagen Rundreise - Wildes Mittelschweden

ab € 755,-

Einsame Landschaft im schwedischen Fjäll

Einsame Landschaft im schwedischen Fjäll

Auszeit zwischen Tradition und Tundra

Naturerlebnis, Entspannung, Kulturgenuss: All diese Versprechen vereint die neuntägige Rundreise durch Mittelschweden zu einer gelungenen Mischung. Durchqueren Sie eine Region, die durch grandiose Bergkulissen und traditionelle Handwerkskunst ebenso begeistert wie durch geschichtsträchtige Städte. Beim gemütlichen Schippern auf einem der unzähligen Seen oder bei Wandertouren durch die raue Wildnis des Idre-Fjäll-Gebiets tanken Sie neue Energie für den Alltag. Die schwedische Leichtigkeit des Seins ist selbst an eher unwirtlichen Orten zu spüren.

Die inkludierten Hotels sind mit Sorgfalt ausgewählt, damit Sie Ihren Aufenthalt rundum genießen können. Gern sind wir Ihnen auch bei der Buchung Ihres Fluges und Mietwagens behilflich.

 

Glück kommt selten allein...

  • Individuell unterwegs: Halten Sie mit dem Auto an, wo es Ihnen gerade danach ist – keine streng durchgetaktete Rundreise
  • Wohlfühlfaktor: Mehrere Übernachtungen an schönen Orten wie am Siljansee, im Idrefjäll und in Torsby
  • Natur pur: Perfekt für Naturliebhaber aller Altersklassen

 

Weitere Schweden-Reisen finden Sie HIER.

Schweden

Schweden Mietwagen Rundreise - Wildes Mittelschweden

Das macht diese Reise so besonders:

  • Leichte Wanderung im Fulufjället-Nationalpark

  • Tierbeobachtungen in freier Wildbahn

  • Fertigung der berühmten Dala-Pferde bei einem Besuch der Olsson-Manufaktur erleben

inkl. vorgebuchte Unterkünfte

ab € 755,- 9 Tage

Reise anfragen

Termine + Preise

Reiseverlauf

Entschleunigung über und unter Tage

Nach Ihrer Ankunft auf dem Flughafen von Stockholm führt Sie Ihr Weg schnurstracks ins nur 20 Minuten Fahrzeit entfernte Uppsala. Hier ist das unbeschwerte Lebensgefühl sofort mit Händen zu greifen. Die Studentenstadt fasziniert durch historische Bauten wie Domkirche und Universität, wirkt aber dennoch jung und frisch – auch durch ihre Nähe zur Natur. Uppsala war die Wirkungsstätte eines großen Botanikers: Carl von Linné hat sich mit der Klassifizierung des Tier- und Pflanzenreichs weltweit in die Lehrbücher geschrieben. In „seiner“ Orangerie fühlen Sie sich inmitten von duftenden Orangen- und Olivenbäumen fast wie am Mittelmeer.

Am nächsten Morgen verlassen Sie die Stadt gen Norden. In der Provinz Dalarna pocht das Herz Schwedens. Traditionen werden hier mit besonderer Hingabe gepflegt. Die landestypischen dunkelroten Holzhäuser stehen dicht beieinander und geben bezaubernde Fotomotive ab. Dem Ursprung des auffälligen Anstrichs fühlen Sie heute auf den Zahn, denn die Farbpigmente stammen aus dem stillgelegten Kupferbergwerk Falun. Ausgerüstet mit Grubenhelm plus Umhang geht es nahezu 70 Meter in die Tiefe. Ein erfahrener Guide begleitet Sie bei Ihrer Erkundung der engen Stollen und berichtet von der harten Schacht-Arbeit unter Tage.

Aus der Dunkelheit zurück werden Sie das wohltuende Tageslicht noch mehr schätzen. Die malerische Landschaft ist ohnehin ein Augenschmaus. Am Siljansee genießen Sie die Sonne bei einer entspannten Tour mit dem Ausflugsdampfer. Wenn Sie sich ein Boot mieten, können Sie das wildromantische Gewässer auch auf eigene Faust erobern. Wer lieber auf den Spuren der Handwerkskunst wandelt: Schauen Sie den Olssons in ihrer Schnitzstube in Nusnäs über die Schulter, wenn sie in liebevoller Bastelei die berühmten Dala-Pferde zum Leben erwecken. Das selbst bemalte Holzpferd ist doch ein hübsches Urlaubsandenken, oder?

Wandern in der Einsamkeit der Tundra

Östlich des Siljansees weisen imposante Gipfel auf das 1000 Meter hoch gelegene Idre-Fjäll-Gebiet. Wenn Sie mit Ihrem Gefährt das Plateau „erklommen“ haben, bietet sich ein ganz anderes Bild: Die Wildnis liegt oberhalb der Baumgrenze, entsprechend karg geht es hier zu. Diese Tundralandschaft ist Heimat des Rentiers. Friedlich grasen die robusten Huftiere an den Berghängen und lassen sich durch nichts und niemanden stören. Menschen gibt es kaum. Nur die Sámi – das letzte indigene Volk Europas – trotzen mit ihren Rentierherden den unwirtlichen Bedingungen. Auf der Hochebene Flatruet windet sich die höchstgelegene Straße Schwedens durch die raue Kulisse. Und auf dem Trollvägen fährt Ihr Auto wie von Zauberhand den Berg hinauf – unbedingt testen!

Für Wanderer ist das Fjäll-Gebiet ein herrliches Fleckchen. Am fünften Reisetag steuern Sie durch das südlich gelegene Fulufjället. Einmalige Naturschätze geben sich hier die Klinke in die Hand. Wer sich mit der üppigen Flora und Fauna im Nationalpark vertraut machen möchte, besucht das Infozentrum „Naturum“. Auf dem Rundwanderweg hören Sie schon aus der Ferne ein unbändiges Rauschen. Es stammt von den Wassermassen des Njupeskär, dem höchsten Wasserfall des Landes. Über 93 Meter stürzt sich die tosende Gicht in die Tiefe. Probieren Sie das frische Quellwasser, es hat beste Qualität!

Jetzt heißt es Abschied nehmen vom bergigen Fjäll. Ihre Weiterfahrt führt Sie entlang des Kläralv-Flusses in eine Gegend, die vor lauter Seen nahezu überzulaufen scheint. Bekannt als „Gebiet der 10.000 kleinen Seen“ reiht sich hier ein glasklares Gewässer an das andere. Die liebliche, unberührte Natur ist wie Balsam für die Seele. Zwei Tage und Nächte lang verbringen Sie in einem stilechten Herrenhaus bei Torsby eine unvergessliche Zeit. Seeblick und Ruhe sind garantiert.

Abschalten im Reich von Nils Holgersson

Eine Reise in die Welt der Literatur unternehmen Sie an Tag 7. Der Gutshof Mårbacka war Heimat der schwedischen Autorin Selma Lagerlöf. Mit ihrem Werk „Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“ bewegte sie die Herzen kleiner und großer Bücherwürmer. In ihrem Testament verfügte die Literatur-Nobelpreisträgerin, dass Mårbacka eine Gedenkstätte für ihr Leben sein soll. Bei Ihrem Rundgang atmen Sie die Aura vergangener Epochen. Wer den Tag lieber draußen verbringen will, kann am Ufer des Vänernsees relaxen oder sogar baden. Zehnmal so groß wie der Bodensee, ist der Vänern von unzähligen Felsinseln und Schären überzogen.

Den Kopf voller Eindrücke, geht es von Torsby aus in die Region Värmland. Hier heißt Sie Karlstad herzlich willkommen. Die lebendige Stadt am Nordufer des Vänernsees punktet durch ihre zentrale Lage und ihr maritim anmutendes Flair. Beim entspannten Bummel durch die Einkaufsstraßen findet sich sicher ein Mitbringsel für Ihre Lieben daheim. Wie überall in Schweden ist die wilde Natur nicht weit. Am stillen Wasser kann man wunderbar tagträumen…

Ein Abstecher ins nahe Örebro sollten sich Geschichts- und Architekturfans nicht entgehen lassen. Im dortigen Freilichtmuseum Wadköping leuchten ganze Straßenzüge voller falunroter Holzhäuschen um die Wette. Sie veranschaulichen das typische Stadtbild vom 17. bis ins frühe 19. Jahrhundert. Am Abend erreichen Sie den Großraum Stockholm, wo Sie am Mälarensee Ihre letzte Nacht unter schwedischem Sternenhimmel genießen. Wer die Hauptstadt näher kennen lernen möchte, kann diese Reise um einige Tage verlängern. Ein zentrumsnahes Hotel vermitteln wir gern.

Mittelschweden mit Haut und Haaren erleben

Sie sehnen sich nach einer kurzen Auszeit in wildromantischer Natur? Wollen mit Land und Leuten auf Tuchfühlung gehen? Dann ist diese Neun-Tages-Tour durch das Herz Schwedens ein Volltreffer!

In unseren sorgfältig ausgewählten Hotels können Sie sich rundum wohl fühlen, und bei der Buchung Ihres Fluges und Mietwagens sind wir Ihnen auch gern behilflich.

Sie können diese Rundreise auch mit dem eigenen PKW in Angriff nehmen. Je nach Ankunftshafen der Fähre unterstützen wir Sie selbstverständlich bei Ihrer individuellen Reiseplanung.

 

 Wildes Mittelschweden - 9 Tage

1. Tag: Individuelle Anreise nach Stockholm – Uppsala
Übernachtung in Uppsala

2. Tag: Region Dalarna – Kupferbergwerk Falun
Übernachtung in Tällberg

3. Tag: Siljansee oder Handwerkskunst in Nusnäs
Übernachtung in Tällberg

4. Tag: Wandern im Idre-Fjäll-Gebiet
Übernachtung in Idre

5. Tag: Fulufjället – Natur-Besucherzentrum – Wasserfall Njupeskär
Übernachtung in Idre

6. Tag: „Gebiet der 10.000 kleinen Seen“
Übernachtung bei Torsby

7. Tag: Gutshof Mårbacka oder Vänernsee
Übernachtung bei Torsby

8. Tag: Karlstad – Örebro mit Freilichtmuseum Wadköping
Übernachtung in Strängnäs

9. Tag: Flughafen Stockholm – individuelle Heimreise

Verlängerungsoption für diese Reise: + mehrere Tage in Stockholm

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 9 Tage
  • Tägliche Anreise vom 01.05. bis 30.09.2019

Eine schwedische Tradition - Dala-Pferd

Eine schwedische Tradition - Dala-Pferd

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • 8 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels und Countryhotel in Zimmern mit privatem Bad/Dusche und WC

  • 8x Frühstück

  • Straßenkarte

  • Reiseunterlagen

Seeidylle in Mittelschweden

Seeidylle in Mittelschweden

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Wir helfen Ihnen gern bei der Buchung von Linienflügen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz zu tagesaktuellen Preisen.

  • Ihr Flug verursacht CO2. Wir übernehmen für Sie die Hälfte des atmosfair-Beitrags, der Klimaschutzprojekte unterstützt. Übernehmen Sie die anderen 50%? Klicken Sie bitte hier.

  • Mit der Deutschen Bahn zum Flughafen deutschlandweit ab € 65,- p.P. Infos hier!

  • Gerne organisieren wir einen Mietwagen für Sie, Kategorien wie unten aufgeführt.

Mietwagen

Sie haben die (Mietwagen-) Wahl:

  • Kategorie BB entspricht z.B. Seat Ibiza
  • Kategorie CB entspricht z.B. Ford Focus
  • Kategorie HG entspricht z.B. Audi A4 Kombi

Weitere Kategorien auf Anfrage.

Gern unterstützen wir Sie bei der zusätzlichen Buchung Ihres Mietwagens!



Seite drucken