Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität unserer Website bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Schweden Auto Rundreise - Schweden pur mit Gotland

ab € 1.997,-

Fahrradfahrer auf Gotland

Fahrradfahrer auf Gotland

Ein Land, das Sehnsüchte erfüllt

Eins werden mit der Natur – in Schweden gelingt das im Handumdrehen. Die spektakuläre Schärenküste, endlose Seen und Wälder eröffnen zahllose Möglichkeiten, tief durchzuatmen und aktiv die Landschaft zu erkunden. In den sympathischen Städten erwartet Sie eine entspannte Mischung aus Erlebnis, Tradition und kulinarischen Genüssen. Die legendäre schwedische Sommerfrische findet auf der Insel Gotland ihren Meister. Kurzum: Diese 17-tägige Mietwagen-Rundreise macht Sie mit einem Land vertraut, dessen Zauber niemand widerstehen kann.

 

Glück kommt selten allein...

  • Gemütliche Unterkünfte zum Wohlfühlen: Ob Herrenhaus, Landhotel, und Hotels in Stockholm und auf Gotland - genießen Sie die heimelige Atmosphäre in den ausgesuchten Unterkünften.
  • Wenige Standortwechsel auf der Reise: Sie verbringen meist zwei bis drei Nächte am jeweiligen Ort und haben mehr Zeit, die Gegend in Ruhe zu erkunden. Außerdem entfällt das ständige lästige Kofferpacken!
  • Schweden in seiner ganzen Vielfalt erleben: Verbringen Sie die schönste Zeit des Jahres an den Küsten, auf Inseln, an Seen und Wäldern und in sehenswerten Städten

 

Weitere Schweden-Reisen finden Sie HIER.

Schweden, Norwegen

Schweden Auto Rundreise - Schweden pur mit Gotland

Das macht die Reise so besonders:

  • Entspannungsmomente mit mindestens drei Nächten am Vänern, in Örebrö, Stockholm und auf Gotland

  • Schwedisches Glücksrezept auf der Reise - Harmonie aus Natur, Schlafen, Entspannen und Genuss

  • Sonne tanken auf Gotland und Öland - Erkunden Sie die Inseln zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto

inkl. vorgebuchte Unterkünfte, Fähre

ab € 1.997,- 17 Tage

Reise anfragen

Termine + Preise

Reiseverlauf

Wasser, wohin das Auge reicht

In Oslo startet Ihre Entdeckertour durch Schweden. Die Vorzüge der lebendigen Hafenmetropole offenbaren sich, wenn Sie mit der Fähre durch den malerischen Oslo-Fjord schippern. Das Panorama, das sich Ihnen bietet: Majestätische Kreuzfahrtschiffe, die wuchtigen Backsteintürme des Rathauses und die neu erbaute Oper aus weißem Marmor. Einem Eisberg gleich thront das Opernhaus am Ufer, von dessen Dach sich ein atemberaubender Rundumblick über ganz Oslo eröffnet. Für Kunstfreunde ist diese Stadt ein Eldorado: Über 50 Museen und Galerien präsentieren Meisterwerke nonstop, allen voran Edvard Munchs Gemälde „Der Schrei“ im berühmten Munch-Museum.

Eine Reise in die Vergangenheit erwartet Sie in Fredrikstad, eine der besterhaltensten Festungsstädte Nordeuropas. Entlang der Stadtmauer bieten sich grandiose Aussichten auf die uralten Gassen. Genießen Sie bei einer Fika – dem traditionellen schwedischen Kaffeekränzchen – die Gastfreundschaft der Bewohner. Eher einsam geht es an der Westküste zu, die von unzähligen Inseln gesäumt wird. Wasser ist hier im Meeresnationalpark Kosterhavet das bestimmende Element. Mit einem Kajak können Sie die reiche Tierwelt der Schären paddelnd erkunden und eine echte Delikatesse selbst pflücken: Miesmuscheln gedeihen hier prächtig!

Spätestens am Ufer des endlos erscheinenden Vänernsees – zehnmal so groß wie der Bodensee – haben Sie Ihren hektischen Alltag hinter sich gelassen. In der Nähe des geheimnisvollen Gewässers lädt ein Elchpark dazu ein, dem Wappentier des Landes einen Besuch abzustatten. Dunkle Wälder sind die Heimat des stattlichen Geweihträgers – und bieten Ihnen die Möglichkeit für eine Fahrradtour. Naturfreunden geht hier das Herz auf, romantische Sonnenuntergänge inklusive. Für Hobby-Historiker ist ein Abstecher zum imposanten Viadukt von Håverud ein Muss.

Relaxen unter schwedischer Sonne

Auf Ihrer Weiterfahrt nach Göteborg säumen malerische Fischerdörfer die Küste. Die Früchte des Meeres landen hier auf den Tellern unzähliger Gourmetrestaurants, die sich etwa in Smögen wie an einer Perlenkette aneinanderreihen. Tiefenentspannt gibt sich Göteborg, immerhin zweitgrößte Stadt Schwedens. Von zig Kanälen durchzogen, kann die Hafenmetropole mit ihren Prachtbauten aus dem 17. Jahrhundert bestens zu Fuß erkundet werden. In überlangen Sommernächten präsentiert sich das weltoffene Göteborg als herrliche Kulisse für das süße Leben. Und wo sonst findet man eine Kirche, in der fangfrischer Fisch verkauft wird? In der modernen Feskekörka ist alles möglich.

Mit der Fähre ist ein Abstecher zu den Schären ein Kinderspiel – etwa zur autofreien Insel Styrsö, die zu einer Wanderung an frischer Meeresluft einlädt. Doch wer Schären nur an der Küste vermutet, irrt gewaltig: Auch im Vänernsee tummeln sich über tausend Felsinseln. Weiße Sandstrände am Seeufer locken zu einem entspannten Sonnenbad. Das majestätische Schloss Lackö auf der Insel Kalandsö erinnert mit seinen Deckengemälden an die Zeit des Barock. Von hier aus ist Lidköping nicht weit. Die Stadt ist ein Paradies für Leckermäuler und für ihre ausgezeichneten Backwaren berühmt. Genießen Sie ein Stück Kuchen im Rörstrands Museumscafé – stilecht serviert auf Rörstrands-Porzellan, das auf eine fast 300-jährige Geschichte stolz sein kann.

Schnüren Sie am sechsten Reisetag die Wanderschuhe! Denn die wald- und seenreiche Region rund um Örebrö bietet für Outdoor-Jünger allerbeste Bedingungen. Entlang unberührter Moore geht es auf dem Wanderweg Bergslagsleden – der je nach Kondition Abschnitte von sieben bis 22 km Länge offeriert – schnurstracks durch die Wildnis. Ob zu Fuß, per pedes im größten Mountainbikegebiet Schwedens oder im Zweier-Kanu: Erlebnis und Entspannung in der Natur ist im Nationalpark um Örebrö kein leeres Versprechen. Seltenen Ottern, Bibern und Vögeln bietet er eine sichere Heimat.

Tradition zum Anfassen und das „Venedig des Nordens“

Auch Geschichte wird in Örebrö groß geschrieben. Das Schloss aus dem 14. Jahrhundert ist ebenso einen Besuch wert wie das Freilichtmuseum mit seinen traditionellen Holzhäusern. Überhaupt sind die Holzstädte in falunroter Optik ein landesweit bekanntes Wahrzeichen. Ein Prachtexemplar dieser Sorte ist Askersund am nördlichen Ufer des Vätternsees. Auf dem Weg Richtung Stockholm lohnt ein Zwischenstopp in den Schären des Mälaren. Dort, vor den Toren der Hauptstadt thront Schloss Gripsholm. Hinter dem zartroten Gemäuer des im Stil der Romantik errichteten Bauwerks erstrecken sich 450 Räume! Bei einer Führung wird die bewegte Geschichte der Königsresidenz lebendig, die auch Kurt Tucholsky zu seinem gleichnamigen Roman anregte. Noch mehr Geschichte bietet sich bei einem Abstecher nach Sigtuna. Die Handelsstadt gilt als eine der ältesten Städte Schwedens und lockt mit mittelalterlichen Kirchenruinen sowie geheimnisvollen Runensteinen.

Dem Zauber Stockholms – keineswegs zu Unrecht „Venedig des Nordens“ genannt – werden auch Sie nicht widerstehen. Die Mischung aus lebendiger Großstadt, erholsamer Natur und jeder Menge Ostsee-Wasser ist einzigartig. 14 Inseln, die über 54 Brücken miteinander verbunden sind, erzeugen ein ganz besonderes Cityfeeling. Das Herz Stockholms schlägt in der lebhaften Gamla Stan, der Altstadt. Hier versammeln sich barocke Bürgerhäuser, Kirchen aus der Renaissance und das königliche Schloss samt Schatzkammer. Abseits des urbanen Trubels lässt es sich auf der Insel Djurgården herrlich abschalten. Ein Café mit eigenem Bio-Garten lockt Parkbesucher mit frischen Zutaten und leckerem Holzofenbrot. An Tag zehn erobern Sie in aller Ruhe den Stockholmer Schärengarten – eine beeindruckende Ballung zehntausender Eilande. Der Sonnenuntergang an der Schärenküste ist ein Moment, der ewig in Erinnerung bleibt…

Der Zauber Gotlands

Was wäre eine Schweden-Rundreise ohne einen Abstecher auf die Insel Gotland? Kein anderer Ort verkörpert den Charme des Landes so stark, wie dieses sonnige Eiland voll reizvoller Naturkontraste und quirliger Städtchen. Allen voran die alte Hansestadt Visby, die dank Wikinger-Vergangenheit von der UNESCO mit dem Weltkulturerbe-Titel geadelt wurde. Umrahmt von einer kilometerlangen Stadtmauer erwartet Sie ein äußerst lebhafter Ort mit kopfsteingepflasterten Gassen, pittoresken Holzhäusern und altehrwürdigen Kirchenruinen. Unzählige Restaurants laden zur Einkehr und zum gemütlichen Plaudern mit den Einheimischen.

Nicht weniger trubelig geht es vor dem Eingang der Grotte von Lummelunda zu, der meistbesuchten Touristenattraktion Gotlands. Im Inneren der sogenannten „Räuberhöhle“ verstecken sich aber nicht gefährliche Räuber, sondern Tropfsteinfiguren voll abenteuerlicher Schönheit. Werden Sie bei einer Führung zum Höhlenforscher! Mindestens genauso spektakulär sind die bizarren Felsformationen auf der beliebten Ferieninsel Fårö, die Sie von Gotland aus bequem per Fähre erreichen.

Auf Gotland kann man so richtig die Seele baumeln lassen, denn abseits der Touristenpfade lockt die Trauminsel mit Natur pur. So wie wir sie auch aus unzähligen Schweden-Fernsehkrimis kennen. Üppiges Grün, ewiges Meeresrauschen und endlose Sandstrände: Nicht umsonst ist die Insel sowohl bei Schweden als auch bei Gästen als Sommerfrische gefragt. Ein echtes Kleinod für Tierfreunde ist das winzige Eiland Stora Karlsö. Eine halbe Stunde Bootsfahrt von Gotland entfernt, nisten hier in einem der ältesten Naturschutzgebiete der Welt riesige Vogelkolonien in Kreidefelsmassiven.

Akkus aufladen an der Schärenküste

Zurück auf dem Festland, statten Sie der Küstenstadt Kalmar einen Kurzbesuch ab. Ein Rundgang durch die Altstadt ist ebenso reizvoll wie die Erkundung der Schlossinsel. Hier residierten einstmals die Vasakönige. Ein Meisterwerk moderner Baukunst ist die sechs Kilometer lange Ölandbrücke, die geradewegs auf die „Sonneninsel“ Öland führt. Diesen Titel trägt das zum Relaxen und Baden wie geschaffene Eiland zu Recht, führt es doch die schwedische Sonnenstatistik glasklar an. Das weiß auch die königliche Familie zu schätzen und verbringt ihre Sommerferien stets auf Schloss Solliden.

Die Marinestadt Karlskrona liegt inmitten des südlichsten Schären-Archipels von Schweden. Von der Jahrhundertealten Seefahrer-Tradition kündet der Weltkulturerbe-Titel. Der beste Überblick auf die Stadt bietet sich Ihnen vom Wasserturm auf dem Hügel Bryggareberget aus. Bei guter Sicht ist auch der Schärengarten Karlskrona mit seinen 800 Inseln zu erkennen. Um neue Energie zu tanken, ist der Nationalpark Kristianstad eine gute Adresse. Im Besucherzentrum des Biosphärenreservates erfahren Sie auf anschauliche Weise Interessantes über die hiesige Flora und Fauna. Ein letztes Mal genießen Sie bei einer Wanderung die grandiose Natur Schwedens in vollen Zügen.

Schweden in seiner ganzen Pracht

Sie wollen 17 Tage in ein Land eintauchen, das Sehnsüchte erfüllt? Und sich danach wie neugeboren fühlen? Diese Rundreise bietet einen unvergesslichen Einblick in die schwedische Kultur und führt durch Naturlandschaften, die echte Freiheitsgefühle wecken.

Sie wohnen in sorgfältig ausgesuchten Hotels. An einigen Standorten verbringen Sie drei Nächte, sodass das tägliche Kofferpacken entfällt. Mit Ihrem Auto oder Mietwagen bestimmen Sie allein, wo sich eine Rast ganz besonders lohnt.

 

 Schweden pur - 17 Tage

1. Tag: Individuelle Anreise nach Oslo – Übernahme Mietwagen – Oslo
Übernachtung bei Oslo

2. Tag: Fredrikstad – Meeresnationalpark Kosterhavet
Übernachtung bei Vargön

3. Tag: Vänernsee – Elchpark – Håverud, alternativ: Schärenküste
Übernachtung wie am Vortag

4. Tag: Göteborg mit Insel Styrsö
Übernachtung wie am Vortag

5.Tag: Vänern – Schloss Lackö – Lidköping
Übernachtung in Örebro

6. Tag: Region Örebrö/Bergslagsleden
Übernachtung wie am Vortag

7. Tag: Örebrö – Vätternsee – Askersund
Übernachtung wie am Vortag

8. Tag: Mälaren – Schloss Gripsholm – Sigtuna
Übernachtung in Stockholm

9. Tag: Stockholm
Übernachtung wie am Vortag

10. Tag: Stockholmer Schärengarten
Übernachtung wie am Vortag

11. Tag: Fährüberfahrt von Nynäshamn nach Visby - Insel Gotland mit Visby
Übernachtung in Visby

12. Tag: Insel Gotland mit Grotte von Lummelunda
Übernachtung wie am Vortag

13. Tag: Insel Gotland – Insel Fårö oder Insel Stora Karlsö
Übernachtung wie am Vortag

14. Tag: Insel Gotland – Fährüberfahrt von Visby nach Oskarshamn - Kalmar
Übernachtung in Kalmar

15. Tag: Insel Öland – Schloss Solliden
Übernachtung wie am Vortag

Tag 16: Karlskrona – Schärengarten Karlskrona – Nationalpark Kristianstad
Übernachtung bei Tommarp

17. Tag: Individuelle Heimreise

 

Wussten Sie eigentlich, dass…

…Sie alle News rund um Reisen, die glücklich machen, auch als kostenlosen Newsletter abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Die Reise

  • 17 Tage
  • Tägliche Anreise vom 01.05. bis 30.09.2019

Wohlfühlen in Schwedens Natur

Wohlfühlen in Schwedens Natur

Folgende Leistungen haben wir für Sie eingeschlossen

  • 16 Übernachtungen in Landhotels, Herrenhäusern und stadtnahen Hotels der guten Mittelklasse mit privatem Bad/Dusche und WC

  • 16 x Frühstücksbuffet

  • Fährüberfahrten auf die Insel Gotland inklusive Personengebühr und PKW-Mitnahme (Hin-und Rückfahrt)
    (Nynäshamn-Visby und Visby-Oskarhamn)

  • Reiseunterlagen

Steintürmchen

Steintürmchen

Zusatzleistungen, die wir Ihnen gerne anbieten

  • Falls Sie mit dem Flugzeug anreisen wollen, helfen wir Ihnen gern bei der Buchung von Linienflügen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz zu tagesaktuellen Preisen.

  • Gerne organisieren wir einen Mietwagen für Sie, Kategorien wie unten aufgeführt.

  • Falls Sie mit dem eigenen Auto reisen sind wir Ihnen gern bei der Buchung der Fährüberfahrten behilflich.

  • Entspannte An- und Abreise: Mit der Deutschen Bahn zum Flughafen ab € 75,- p.P. Infos hier!

  • Ihr Flug verursacht CO2. Wir übernehmen für Sie die Hälfte des atmosfair-Beitrags, der Klimaschutzprojekte unterstützt. Übernehmen Sie die anderen 50%? Klicken Sie bitte hier.

Mietwagen

Sie haben die (Mietwagen-) Wahl:

Kategorie BB entspricht z.B. Seat Ibiza
Kategorie CB entspricht z.B. Ford Focus
Kategorie HG entspricht z.B. Audi A4 Kombi

Weitere Kategorien auf Anfrage.

Gern unterstützen wir Sie bei der zusätzlichen Buchung Ihres Mietwagens!


Seite drucken